an alle,die ausschliesslich mit hüzchn stillen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von rike80 23.02.06 - 15:56 Uhr

da ich seit der geburt von cedrik mit stillhütchen stille#schmoll,wollte ich mal wissen,ab wann ihr neue hütchen kauft?meine hütchen(habe 2 im wechsel medela silikon)verwende ich nun schon 3monate!sehen auch gut aus,nichts spröde oder gerissen!muss ich auch irgendwann grössere nehmen?es gibt 2grössen von medela!#kratz

cedrik kann auch ohne hütchen trinken,doch da gehe ich nach ein paar mahlzeiten die wände hoch vor schmerzen!#heul


entschuldigt die kleinschreibung!junior blockiert deb anderen arm;-)



#danke

rike +#gaehn cedi (der gerade so süss auf meinem arm schläft)

Beitrag von rike80 23.02.06 - 15:58 Uhr

ich nochmal!die überschrift ist ja absolut in die hose gegangen!sitze so blöd und sehe die tastatur nicht richtig!#hicks

Beitrag von biene375 23.02.06 - 16:49 Uhr

Hallo,

ich stille auch mit Hütchen. Lilly ist heute 2 Monate alt. Habe bis jetzt noch keine neuen gekauft, hab aber schon von Anfang an die Großen von Medela.

Hast du irgendwelche Probleme mit den Hütchen. Ich habe gelesen, das die Milchmenge zurück gehen kann oder es schneller zu Brustentzündungen kommen kann (hatte bis jetzt zum Glück noch nichts). Ich versuche ab und zu Lilly ohne Hütchen zu stillen, aber das klappt überhaupt nicht.
Heute wollte der Papa die Kleine mal mit abgepumpter Milch füttern, leider wollte sie die Flasche nicht. Könnte das daran liegen das das "Hütchen-Stillen" so anders ist?

Biene und Lilly (die auch gerade schläft)

Beitrag von sama26 23.02.06 - 22:16 Uhr

Hallo Biene!

Das Hütchen-Stillen ist wirklich anders. Ich hab mehrere Varianten gehabt bei meinen beiden. Bei der Grossen, die mir auch meine Brustwarzen wundgeknabbert hat, wollte ich im KH (Rosenheim) schon anfangen mit den Hütchen, nur die doofen Schwestern haben mir damals keine gegeben. Als ich dann daheim war, hab ich mir die Sombreros (Stillhütchen) selber gekauft und es auch ausprobiert, nur damit wollte meine Grosse nicht trinken. Also wieder bei jeder Stillmahlzeit an die Decke marschieren....
Beim Kleinen hab ich dann im KH (Kufstein) angefangen abzupumpen und ihn mit der Flasche zu füttern, weil ich mir dachte, dieses Theater mach ich sicher nicht noch einmal mit. Der Kleine bekam dann leider auch nur zwei Wochen meine Milch, weil es mit jedem Tag trotz mehrmaligem abpumpen zurückging. Leider.

Ich hoffe das hilft dir ein wenig.


LG sama



Beitrag von sama26 23.02.06 - 16:48 Uhr

Hallo Rike!

Werden bei dir auch die Brustwarzen wund???? :-p Das kenn ich nur zu gut von meinen beiden Rackern, keine Zähne aber schon beissen....
Man sollte ja die Sauger auch alle paar Wochen wechseln, aber wenn du die Hütchen immer auskochst, dann ist es nicht so dringend solange sie keine Schäden haben. Noch ein Tipp: Kauf sicherheitshalber die nächste Grösse auf Reserve. Denn meistens geht am WE was kaputt....

LG sama