Was regt die Milchbildung an? Tipp`s..........

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lilane 23.02.06 - 16:09 Uhr

Hallo.
Mein Kleiner ist 12 Wochen alt und hat voll den Wachstums Schub. Alle zwei Stunden stillle ich ihn. Das geht jetzt schon seit drei Tagen so. Habe besonders abends das Gefühl das ich mit der "Produktion" kaum hinterher komme. Will aber nicht zufüttern! Nachfrage=Angebot. Wer kann mir Tipps geben was die Milchbildung anregt (trinke schon Stilltee).
Danke und alles Liebe
lilane

Beitrag von karin_73 23.02.06 - 16:16 Uhr

Hallo Lilane!

Du machst das schon richtig! So oft anlegen, wie dein Zwerg hungrig ist, das ist schon mal sehr wichtig!
Viel trinken, mind. 2 - 3 Liter am Tag. Am Besten Wasser, Tee, rote Säfte (Himbeere, Johannisbeere, etc. )
Laut meiner Stillberaterin fördern die roten Säfte die Milchbildung. Falls dein Kleiner davon wund wird, musst du dich damit wieder einschränken.
Ich trinke schon seit der Geburt von Jan gaaanz viel Johannisbeer/Citro Sirup und Jan hatte davon noch nie einen wunden Po, aber die Babys sind ja auch nicht alle gleich ;-)
Von Pfefferminz- und Salbeitee geht die Milch weg, also diese Tees vermeiden.

Wenig Stress ist auch noch wichtig - und der Glaube daran, dass die Milch reicht. Klingt vielleicht blöd, aber wenn du an dich glaubst, dass du dein Kind ernähren kannst, dann hast du auch nicht ständig das Gefühl, dass die Milch nicht ausreicht.

LG, Karin mit Jan *22.9.2005*

Beitrag von anita24883 23.02.06 - 16:15 Uhr

Hallo

Also bei mir wirkt alkoholfreies Weizenbier wahre Wunder :-)
Wenn du das nicht magst kannst du auch Karamalz trinken. Ruhig auch 2 Flaschen am Tag.
Oder ein Gläschen Sekt wirkt auch ganz gut.

Und, wie du ja schon machst, mind alle 2 Stunde anlegen.

Warte ab, die Milch wird bald mehr. Bei mir hat das auch immer so 4 Tage gedauert. Nur keine Panik.

Liebe Grüße Anita + Elias *1.10.05

Beitrag von lanzaroteu 23.02.06 - 16:49 Uhr

hallo..

und haferflocken...also muesli, haferschleim.......und natuerlich ganz viel trinken
so haben wir es jetzt schon auf 6,5 monate gebracht

lg ute

Beitrag von bodenseemami 23.02.06 - 21:27 Uhr

Habe auch gehört, daß Gurken die Milchbildung anregen. habe selbst noch nicht die Erfahrung gemacht (ist vielleicht auch nicht gerade so die Gurken-Zeit), aber einer Bekannten von mir hat es fast schon gereicht, nur ne Gurke anzugucken, und schon wars mehr Milch.

Ansonsten kann ich mich meinen Vor-Rednerinnen nur anschließen!

Viel Durchhaltevermögen wünscht
die bodenseemami

Beitrag von engel2006 23.02.06 - 23:13 Uhr

Hallöle....

ein schön warmes, entspannendes bad mit nem gläschen sekt, die brüste dabei immer wieder warm abbrausen, hat mir geholfen....

und milchkaffe, mit malz-surrogat ( also malz-kaffee...) angerührt..auch sehr lecker und top-wirkung, ich sprudel danach immer fast über vor milch....

mmh* ansonsten, hat meine hebi mir gesagt, nicht mit dem stilltee übertreiben, erstens weil er dir sonst zum hals raushängt, und zweitens, weils sonst zu einer kontraproduktiven wirkung kommen kann. also lieber mal zwischendurch ein gemütliches tässchen frischen, heißen fenchel/stilltee als das zeug literweise in dich hineinzuschütten

beste grüße, und viel erfolg :-)

pia und leon(*28.12.05)

Beitrag von lela77 24.02.06 - 00:00 Uhr

FENCHEL-ANIS-KÜMEL TEE

ich konnte leider nicht stillen (ein anderes thema) und bekamm gleich nach der geburt die tabletten... und als ich im kh war habe ich jeden morgen Fenchel Anis Kümmel Tee getrunken wegen der verdauung und de Oberarz war total verwirrt wieso ich "auslaufe" trotz Tabletten... bis er die frage stellete was ich trinke .... sollte dann sofort auf pfeffermiz umsteigen den das ist stillhemmend.

probiere es aus... wenn es nicht schmeckt kannst du mit honig süßen... mir hat es auch so geschmeckt

KG Lela+ Kevin *06.12.05