Tagesmutter-Eingewöhnung,ich hab mit geweint!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tvsch 23.02.06 - 17:49 Uhr

Hallo,

Seit Montag war ich mit meiner Süßen jeden Tag bei unsrer Tm, wo Tabea ab nächster Woche 1-2mal /Woche.
Sie ist eine ganz liebe, Logopädin im Erziehungsurlaub ( 14 Mon.alten Sohn).
Gestern war die kleine nun das erstemal für 1/2 Std. alleine bei Ihr#schwitz, hat super geklappt.
Heute sollten es das erste mal 1 1/2Std. sein, soweit so gut, als ich vorhin dort ankam hörte ich sie#baby nachdem ich klingelte schon an der Eingangstür bitterlich#schrei +#heulweinen und schreien!

#schock

Mir schossen noch bevor die Tür aufging die Tränen in die Augen!#heul#heul#heul

Nach 5 Minuten hatte sich Tabea dann schon wieder beruhigt,laut der Tm hat sie die letzte 1/4 Std. angefangen zu Quengeln und schreien, war wohl schon kurz auf Ihrem Arm eingeschlafen#gaehn, wollte wohl nicht im fremden KiZi schlafen.
Ich fands schrecklich, hab mir schon überlegt wie das denn dann wird wenn die Kleine 4-6 Std. bei Ihr sein wird und dann musste ich wieder #heul#heul#heul

Ich weiß ja das sich die Kleine früher oder später dran gewöhnen wird, aber sie ist doch noch so klein#heul.

So, das musste jetzt raus, danke fürs zuhöhren.

LG
Tanja+ #babyTabea (*08.09.05)

Beitrag von kleineute1975 23.02.06 - 17:55 Uhr

Hey.

lass dich#liebdrueck

also mein Kleiner geht auch zur Tagesmutter, eigentlich von Geburt ab (zur eingewöhnung ein paar Std.) aber vier Monate ist er dann 2 Tage a 9 STd. dort also auch über Mittag...ich habe ihr ein Reisebett zur Verfügung gestellt, was ich vorher bei mir zu Hause hatte und habe ihn dort schon immer reingelegt, damit er das nachher kennt.

Auch gebe ich meinem Sohn immer ein Schmusetier nur fürs Bett mit (das hat er auch in seinem Bett) auch hat die Tagesmutter den gleichen Schlafsack wie ich zu Hause (halt nur Kleinigkeiten)

und das dein Kind acuh mal woanders weint ist doch ganz normal.....mach dir keinen Kopf;-)

Nur wenn das Kind merkst das du unsicher bist und fertig, wird es eines Tages nicht mehr gerne zur Tagesmutter gehen.

Wir machen das immer so...wenn ich ihn morgens dort abgebe, sitzt er im Maxi Cosi...ich gehe noch für ca. 10 min mit rein....die TAgesmutter nimmt ihn ausn Maxi Cosi (nicht ich) und dann setzen wir uns noch am Tisch hin und es wird der Tag besprochen (wie halt mein Sohn geschlafen hat, was er zu Essen bekommt etc.) dann gehe ich ohne viel Tschüss zu sagen, zwar nicht heimlich aber ich sage einfach nur tschüss ohne großes Rumknutsche, so ist es denke ich besser und der Abschied ist leichter.....

Also mach dir keinen Kopf.....

LG Ute mit Jonas 23.07

Beitrag von sittichgirl 23.02.06 - 19:31 Uhr

Hallo Tanja

Kann mich meiner Vorrednerin nur anschließen. Finja geht auch seit sie 4 Monate ist 2x die Woche zu ihrem Tagespapa und sie freut sich jedes mal ihn zu sehen.

Kann deine Gefühle gut nachvollziehen, fand es am Anfang auch schwer sie abzugeben und dachte immer was wenn ihr was fehlt. Aber wie schon gesagt auch zu Hause weint sie mal oder ist nicht ganz happy.

Würde auf jeden Fall nicht vor ihr weinen wenn sie dort ist (auch wenns schwer fällt).

Unser Tagespapa nimmt Finja immer auf dem Arm wenn wir ankommen und macht mit ihr eine Runde durch die Wohnung und schaut ein Mobile an. In der Zeit sage ich schnell tschüs und verwinde unauffällig.

Viel Glück und alles gute auf der Arbeit

sittichgirl