Kreative Einladungskarte

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von anakonda1978 23.02.06 - 18:45 Uhr

Hallöchen,

jetzt geselle ich mich auch mal zu den Hochzeitsplanerinnen :-)

Am 2. Sept. ist Termin und eigentlich müssten meine Einladungskarten bald versendet werden. Wir haben viele Gäste, die weiter weg wohnen und Urlaub nehmen müssen...

Was gehört denn jetzt in eine Karte rein?

* Einladung, Wann, Wo - ist klar ;-)
* Anfahrtsskkizze - auch klar
*Tagesablauf/ Agenda? Würdet ihr sowas machen?
* Hotelzimmerauswahl mit Preisen - oder auf Anfrage?
* Rückantwortkarte - macht auch Sinn, oder?

und was fehlt dann noch?

Ich möchte ungern eine einfache Karte im Postkartenformat versenden - habt ihr ein paar etwas "andere" Ideen? Irgendwie stehe ich auf dem Schlauch #hicks

Kann mir da jemand weiterhelfen?
Wie sehen denn eure Karten aus?



#danke

Ramona

Beitrag von sabine4784 24.02.06 - 08:17 Uhr

hallo

also wir heiraten im oktober und haben auch einige gäste die eine weite anreise haben!

unsere karten besteht aus einzelnen seiten die mit einem satin band verbunden werden!
haben uns aus diesen grund dafür entschieden da nicht jeder unser gäste den anfahrts weg braucht (viele wissen ja wos lang geht) genau so mit den hotels brauchen auch nur bestimmte gäste,und zum polterabend laden wir ja auch nicht alle ein :-D sehr kompliziert !

laso bei uns steht in der einladung

der termin
eine kleine übersicht wann was geboten ist(sollte jemand später kommen weis der bescheid)
anfahrtsweg
hotels
polterabend
rückantwort sehr wichtig
per fax tel oder email oder post
(sonst kannst du jedem nach tel.)
dann kannst du evtl noch was zu geld geschenken reinschreiben (wir haben uns nach langem überlegen dagegen entschieden mit der hoffnung das wir nicht 10 kaffeemaschinen geschenkt bekommen)!

das thema mit den hotels hab ich einer freundin übergeben denke man hat genung anderes zu tun
die kümmert sich jetzt darum das jeder ein zimmer
oder übernachtungs möglichkeit bekommt!

lg sabine

Beitrag von josefin79 24.02.06 - 11:11 Uhr

Hallo Ramona!

Heirate am 30.06. und habe auch einige die von weiter weg herkommen.
Wir haben das so gemacht:
Haben im Bastelshop diese fertigen Faltkarten gekauft und die dann gestaltet.
Mit einem Satinband und kleiner Holzperle haben wir das Innenblatt fixiert.
Da wir mit dem Innenblatt erst am Wochenende anfangen werden, kann ich nur sagen, daß wir denen, die den Weg nicht kennen, eine Anfahrtskarte zum Standesamt/Festsaal dazu legen werden.
Eine Rückantwortkarte finde ich zu kostspielig...wir bitten unsere Gäste bis Ende Mai/ Anfang Juni uns telefonisch eine Nachricht zu geben, ob sie kommen und mit wievielen Personen (können ja evtl nicht alle!)

Vielleicht habe ich dir ein wenig geholfen?

Lg, Jennifer

P.S.: Dann noch einen schönen Hochzeitstag!#fest#glas
und viel #klee in der Ehe

Beitrag von mari75 26.02.06 - 21:55 Uhr

hallo,
wir hatten die Einladungskarten selbst entworfen und daheim gedruckt.

Wir hatten schmales aber längliches Format genommen (so wie ein Din A6 Umschlag), das war erstmal unüblich.
Farbe des Kartons (ein dünner Karton) war strahlend weiss.

Weiss klingt erstmal öde, ich weiss.

Aber wir haben einen "Bilderstreifen" aufgedruckt, es waren 5 aneinander gereihte Fotos in Farbe als schmaler Streifen, ca. nur 1/3 der Vorderseite , der Rest war frei, wir hatten noch drunter in einer schönen Schrift unsere Namen geschrieben á la Sandra & Mark. Die Schrift war auch komplett in Farbe, die Namen vorne wie alles andere innen auch - Farbe war Feuerrot. Schwarz wäre langweilig gewesen.

Die Bilder waren eines vom Veranstaltungsort, damit die Leute sehen wo es sein wird, und später zur Erinnerung, 2 Bilder von uns, und noch 2 mit Motiven die uns etwas bedeuten und auch Motiv der Hochzeit sein würden.

Also eine wirklich persönliche Einladung, nicht vergleichbar mit denen einer Druckerei.
Es war sehr billig, nur viel Schneidarbeit daheim (wir hatten aus riesengrossen Bögen die Formate zurechtgeschnitten) und das Drucken war mühselig.

Und die Einladung kam super an, obwohl sie doch recht simpel eigentlich ist, aber überall wo wir die Einladung abgaben bekamen die Leute grosse Augen, viele meinten gar wir könnten unter die Designer gehen ... hihi

Das wäre von mir eine Idee für eine moderne, sehr persönliche und doch günstige Einladung, die wirklich spitze ankam.
Und das mit ganz bewusstem Verzicht auf so immer gleiche und kitschige Details wie Herzchen, Rosen, Ringe etc ...

Mari

Beitrag von mari75 26.02.06 - 21:59 Uhr

ups, hab mich vertan , Format war nicht DIN A6, das wäre glaube ich eine Postkarte, sondern noch länglicher, wie die Geschäftsbriefe oft sind (wie die Post der Banken etc ..) .. weiss nicht welches Format das ist, aber hoffe du weisst was ich meine

Mari ;-)

Beitrag von anakonda1978 27.02.06 - 09:51 Uhr

Hallo Mari :-D

das Format dass du meinst müsste "DIN Lang" sein.

Deine Idee hört sich wirklich SUPER an!!! #pro

Ich habe auch schon mal ein bisschen getüftelt und bin auch bei dem Format gelandet, weil's nicht ganz so standardmäßig aussieht und auch moderner wirkt.
Auf den ganzen Herzchen-, Ringchen-, Tauben-Kram ;-) möchte ich auch gerne verzichten.

Ich denke nur, dass ich das selbst nicht hinbekomme - einen Farbdrucker habe ich nicht, wahrsch. muss ich in ne Druckerei gehen... Dafür müssen aber erst Druckdaten von einem Grafiker angelegt werden #schwitz

Wie hast du das denn genau gemacht?
Hast du die Fotos entwickeln lassen oder ausgedruckt? Und dann einfach mit Kleber aufgeklebt??
Auf dem glänzenden Karton dürfte ja normaler Kleber schlecht halten, oder?

...vielleicht bekomme ich mit ein bisschen Tüftellei die Karten doch selber hin...

Ach so, ich bin auch noch am überlegen, ob ich die Karten nach oben oder zur Seite aufklappen möchte - wie hast du das denn gemacht?

Dann habe ich auch noch eine 2. Idee im Kopf, die mir eigentlich auch ganz gut gefällt, weil's mal was anderes ist:
Ich möchte eine Karte vorne mit einem Bild bedrucken (oder aufkleben) das nur einen blauen Himmel mit einigen wenigen Wolken zeigt und eine der Wolken ist in Herzform - sieht echt gut aus, das habe ich in einer Bilddatenbank entdeckt. Da hätten wir zwar dann das typische Herz, aber nicht auf den ersten Blick erkennbar.
Innen würde ich dann 7 Kartons in Wolkenform legen.
Auf jeder Wolke ist vorne nur groß und in einer modernen Schrift je eine Nummer: auf der ersten Wolke eine große "1", auf der zweiten eine "2" u.s.w.
Auf die Rückseiten möchte ich dann Einladung, Lageplan, Anfahrtsskizze, u.s.w. drucken.
Auf der 7. Wolke steht hinten "Wir freuen uns mit dir den 2.9. gemeinsam auf Wolke 7 zu verbringen" oder sowas in der Art.
Auf der 1. und 2. Wolke steht eine Art Einleitung, weil ich nicht genügend Infos für 7 Wolken habe. So à la "hast du am xx schon was vor?" , "nein? Toll! Dann möchten wir dich herzlich einladen mit uns..."

Wie findest du das? Bin mir irgendwie nicht sicher, ob die Idee gut oder zu kitschig ist...

LG Ramona