Frage zu Abendflasche

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von susa79 23.02.06 - 19:44 Uhr

Hallo,

mein Kleiner bekommt bevor er ins Bett geht schon immer seine Abendmilchflasche. Nun ist er inzwischen fast 14 Monate! Wann habt ihr so die Abendflasche weggelassen? In letzter Zeit habe ich das Gefühl, dass er sie nicht mehr will! Nach anfänglicher Ablehnung und Schwierigkeiten beim Trinken, trinkt er sie dann doch fast immer aus. Doch mich quält halt die Frage, ob ich sie ihm aufdränge??? Oder könnte das eventuell auch am Zahnen liegen??? Ich habe ausserdem die Vermutung, dass er nen Backenzahn bekommt.

Lieben Dank für eure Antworten.

Grüße, Susa

Beitrag von dolfan96 23.02.06 - 20:01 Uhr

hallo Susa,

also unsere Tochter ist 22 Monate und bekommt abends auch noch ein Fläschchen, ohne dieses will sie nicht einschlafen. Allerdings gibt es die Flasche vor dem Zähneputzen und nicht mit ins Bett. Dafür verzichtet sie meistens morgens auf ihre Flasche und will richtig frühstücken.

Wenn du deinem Kleinem die Flasche unbedingt abgewöhnen willst, verschiebe das abendessen etwas nach hinten und biete z.B. einen Brei dazu an. Dass hat bei meiner Freundin und ihrer Kleinen (21Monate) gut funktioniert.

Gruß,
Birgit

Beitrag von kimmi2174 23.02.06 - 20:44 Uhr

Hallo susa,

Also meine ist jetzt bald 13 monate und bekommt die milchflasche obwohl sie die nicht immer will,vieleicht weil sie auch satt ist. obohl ich auch denke das sie nicht so viel am tag gegessen hatt.früh trinkt sie auch nur so ca 150 - 200ml .Meine große hat sie noch bis zu etwa drei jahren bekommen. denke sie zeigens auch ganz alleine wenn sie es nicht mehr wollen,sie hatt eben auch immer viel milch getrunken.



Gruß Kimmi

Beitrag von die.kleine.hexe 24.02.06 - 11:23 Uhr

hallo,

"wir" sind zwar erst 9 monate, aber ich misch mich trotzdem mal ein

warum bekommen eure kinder milch zum abendessen ? #kratz oder ist das ein "betthupferl" ?

tabea ißt seit sie 5 monate alt ist ihren grießbrei #mampf und schläft bis zur 1. #flasche um 6:oouhr....da gibt es keine milch zwischendurch

lg,
hexe

Beitrag von vonni1974 24.02.06 - 13:25 Uhr

Das Prolem habe ich bei meiner Tochter auch (15 Mon.). Sie will die Flasche auch nicht mehr so richtig. Wenn sie gut zu Abend gegessen hat gebe ich Ihr auch keine Flasche mehr. Wenn Sie nicht so gut gegessen hat, versuche ich das sie mir noch etwas Milch abnimmt. Aber auch immer mit anfänglichen Schwierigkeiten. Ich muß auch immer aufpassen das sie mir dabei nicht einschläft. Wenn sie mir an der Flasche einschläft, schläft sie mir nachts nicht durch und wird total oft wach. Sie schläft nur durch wenn sie auch in ihrem Bett alleine einschläft.
Ja.. Alles nicht so einfach...
Wenn er gut Abendbrot ist, kannst Du die Flasche auch schon weglassen.