Bitte Bitte helft mir....ich habe eine Flüssigkeit in meinen Brustwarzen entdeckt!! Was ist das???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tinchen1966 23.02.06 - 20:11 Uhr

Hallo, Ihr Lieben,

ich muss zur Erklärung noch hinzufügen, dass ich normalerweise "Schlupfwarzen" habe, d.h., meine Brustwarzen sind nach innen gestülpt und kommen nur bei Kälte oder Reizung raus.

Nun habe ich mich gerade in meinen Kuschelpullover geworfen und meine Brustwarzen war richtig weit raus...eigentlich sehr ungewöhnlich..aber naja. Wenn ich sonst mit der Handfläche rüberstreiche, sind diese Brustwarzen immer soooo empfindlich, dass ich sie kaum berühren kann...da sie sonst immer innen sind und somit auch nicht "abgehärtet" (ich kann mir noch nicht mal vorstellen, evtl. mal zu stillen #augen)

Und nun kommt's: neugierigerweise habe ich dann mal in meine Brustwarzen hineingeschaut, sie ein wenig auseinander gezogen und da finde ich eine milchige Flüssigkeit innen!! #schock#schock

Nun weiß ich nicht, ob das normal ist, da ich sie ja sonst gar nicht so untersuchen kann, oder ob ich mir ernsthaft Sorgen machen muss?
Ich weiß, Ihr seid alle keine Ärzte, aber hatte jemand schon mal sowas? Ich bin 39 Jahre alt und sowas habe ich wirklich noch nie bemerkt!!! Scheiden sie immer so ein wenig Flüssigkeit aus, nur ich merke es eben nicht, da ich sie sonst ja nicht so genau sehe??????

Bitte helft mir...

Noch ein paar Daten....ES 12.02.. NMT Sonntag 26.02., normaler Zyklus (kann man die Uhr nach stellen) 28 Tage.

Vielen Dank schon mal im voraus!!
#liebe Grüße, Eure völlig aufgelöste Tina

Beitrag von biene 23.02.06 - 20:20 Uhr

Hallo tina!
Also:Dass da Füssigkeit rauskommt ist eigentlich nicht in Ordnung.....ES SEI DENN: Du bsit schwanger???
Das könnte die sogeannte Vormilch sein.....
hmmm..da drücke ich Dir mal die daumen das Dein NMT auch ein NMT bleibt*hihi* Falls Du aber doch Deine mens bekommst und der Sekretfluss nicht aufhört musst Du unbedingt zum FA denn dann muss er Deine brust untersuchen.
Ganz liebe grüsse deine Biene und ich drücke Dir die daumen für eine Schwangerschaft

Beitrag von tinchen1966 23.02.06 - 20:23 Uhr

Hallo Biene,

ich habe es ja vorher auch noch nie erlebt...

hhhmm, an Vormilch glaube ich aber nicht....jetzt schon??? Ich habe keine Ahnung, ob ich SS bin, möglich wäre es, das weiß ich wohl erst nächste Woche. Aber darüber habe ich eigentlich auch noch nicht nachgedacht.
Mir stellt sich eben nur die Frage, ob das normal ist, dass jede Frau so etwas mal hat.
Aber wenn Du sagst nein.....dann weiß ich auch nicht.
Aber vielen Dank für Deine Idee, ich werde mal unter Suche im Forum nachlesen......

DANKESCHÖN! #liebe#liebe

Einen ganz lieben Gruß zurück...
Tina

Beitrag von lanny 23.02.06 - 20:32 Uhr

Hi,

das finde ich irgendwie lustig das du das jetzt schreibtst.... weil ich gestern nacht genau davon geträumt habe.... Ich habe geträumt, dass ich irgendwann feststelle dass bei mir ne Flüssigkeit aus den Brustwarzen kommt und dass ich danach noch mehr ss anzeichen hatte und dann festgestellt hab das ich schwanger bin...

Scheisse immer dieses Wunschdenken... :-(

Liebe Grüße,

Lanny

Beitrag von tinchen1966 23.02.06 - 20:39 Uhr

Sag mal......kannst Du Deine Träume nicht auf jemand anders projezieren??? ***GRÖÖÖÖÖÖHHHHHLLLLL***

Ne, Scherz beiseite....finde ich auch lustig....

Es wäre ja superschön, wenn es so wäre, aber mal ganz realistisch...Flüssikeit (Vormilch) bei NMT -3?????#kratz Ich glaube, dass ist doch wirklich sehr unwahrscheinlich!!!!

Liebe Grüße,
Tina


P.S.: Schreibe mir bitte morgen früh, was Du letzte Nacht geträumt hast....dann kann ich mich wenigstens seelisch darauf vorbereiten!!! ;-)

Beitrag von lanny 23.02.06 - 21:03 Uhr

Ich weiss nicht, vielleicht wäre es ja zu früh für vormilch, aber vielleicht auch nicht... Es passieren ja die komischsten sachen...

Ich teile es dir morgen früh mit! Aber wenn du wirklich schwanger bist, dann krieg ich ne Flasche Sekt von dir, muss ich dann ja allein trinken, denn du darfst ja nicht mehr...

Gröhl, ich schmeiss mich weg!

Beitrag von tinchen1966 23.02.06 - 21:11 Uhr

Hi lanny,

DIE Flasche Sekt bekommste gerne vor mir!!! Versprochen!!!

Hoffentlich hast Du heute Nacht keine Alptraum#schock

Ich habe vor ein paar Nächten auch was komisches geträumt...
ich bin in ein Zimmer gekommen, in der eine dicke Schlange, außen gelb und in der Mitte einen dicken roten Strich, rumschlängelte. Normalerweise liebe ich Schlangen? Aber vor dieser hatte ich eine panische Angst!! Ich bin wie so ein Flummi durch die Gegen gehüpft und dann hat sie mich doch zu packen bekommen. Sie ist mir direkt an den Bauch gesprungen, aber sie machte keine Anstalten, zu beißen oder so. Eigentlich war sie ganz ruhig und züngelte nur. Ich habe sie dann hinter dem Kopf gefasst und weggeworfen....aber die ist immer wieder hinter mir her gewesen.

Kann hier jemand Träume deuten???#gruebel

Naja, ein Glück projeziere ich ja meine Träume anscheindend nicht auf Dich, sondern eher umgekehrt...hihi...brauchst also keine Angst zu haben.

Liebe Grüße,
Tinchen

Beitrag von lanny 23.02.06 - 21:15 Uhr

Na das kann ich wohl nur hoffen... denn ich glaube ich hätte echt angst wenn ne schlange vor mir rumkriechen würde....

Ja ich fänd es echt interessant wenn hier jemand wär der träume deuten kann... ich find sowas echt interessant...

Also halt mich auf dem laufenden mit deinem NMT... Und ich hoffe stark, dass es ein NMT bleibt für die nächsten 9 monate!!!

Ich muss jetzt erstmal noch auf meinen ES warten... Von daher kann ich von mir nicht geträumt haben, könntest also wirklich du sein ;-)

Beitrag von lanny 23.02.06 - 21:22 Uhr

Ich hab gerade mal gegooglet.. Lies dir das mal durch:

http://brust.qualimedic.de/Brustwarze_fluessigkeit.html

Beitrag von mauf 23.02.06 - 22:09 Uhr

Hi Tina!

Welcome in the club. Ich habe das Gleiche und zwar schon seit August/ September 05. #schock Da hab ich es zumindest zum ersten Mal festgestellt, habe auch rumgedrückt weil das sowas weißes war und schwub war da ein Tröpfchen. Dachte damals dass ich vielleicht schwanger bin, #freu weil ich mein Tage auch schon seit ca. 50 Tagen nicht hatte. FA stellte dann aber keine Schwangerschaft fest, #schmoll und meinte das sei normal und kann hin und wieder mal so eine kleine Hormonstörung sein. Na super die hält bei mir jetzt mittlerweile schon 6 Monate an. #kratz War vor kurzem und im Dez. 05 nochmal beim Doc. und da meinte er immer nur, das gibts halt mal. Also ich weiß auch nicht ob ich mich damit zufrieden geben soll.

Ich habe sonst noch einiges im Internet darüber gelesen. Aber das sag ich jetzt nicht, sonst verwirr ich dich total. Geh doch mal zum Doc., ich wäre tierisch gespannt was der zu dir sagt.

Gehst du?

Liebe Grüße
Katja
#blume

Beitrag von jaklu 23.02.06 - 22:04 Uhr

Hallo Tina,
für Vormilch scheint es mir noch ein wenig früh (wenn Du überhaupt schwanger bist). Es kann ein Prolaktinüberschuss sein, da hat man den Effekt auch. Versuchst Du schon lange schwanger zu werden und sind bei Dir die Hormone schon mal gecheckt worden?
Generell würde ich Dir raten, zum FA zu gehen. Der soll das bitte abklären!
Liebe Grüße und alles Gute für Dich!

Beitrag von angel25 24.02.06 - 08:50 Uhr

Hallo und Hellau Tinchen

Also auch wenn Dir jetzt viele sagen das das austreten der Flüssigkeit nicht auf eine SS hindeutet kann ich Dir nur das gegenteil bezeugen.
Als ich vor acht Jahren mit meiner Tochter Schwanger wurde habe ich es als allererstes daran gemerkt das morgens beim Aufstehen mein Oberteil nass war. Als ich mir dann meine Brust genauer anschaute habe ich auch festgestellt das eine milchige Flüssigkeit austritt.
Also ich habe am gleichen Tag noch einen Test gemacht und der war fett positiv.

Aber ES MUSS NICHT AUF EINE SCHWANGERSCHAFT HINDEUTEN ABER ES IST DURCHAUS MÖGLICH

Sollte deine Mens dennoch eintreffen und deine Brüste immer noch Flüssigkeit absondern geh zum Arzt und lass es nachschauen.

Solltest du sehr unsicher sein (oder auch einfach nur so)
ruf deinen FA an! Die können dir da sicherlich was zu sagen!

So nun drück ich die Daumen.

Alles #liebe und viel #klee #klee #klee

Wünscht Angel