Darmentleerung nach Geburt??

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von julia222 23.02.06 - 20:19 Uhr

hallo

ich habe ein problem...
und zwar ist mein sohn jetzt fast 3 wochen alt.
ich habe spontan entbunden.
seitdem habe ich probleme mit dem stuhlgang und dann sehr harten...
ich kann höchstens zweimal die woche, und das ist dann schon viel.
also ich habe zwar gefühl dh. ich kann den schliessmuskel komplett kontrollieren und so, aber es ist irgendwie komisch.
es fühlt sich dann so an, wie bei der geburt, also dass da nur "luft" kommt, wenn ich "drücke" und auf der toilette sitze.
ist das normal und wird sich das bald wieder einstellen oder sollte ich da mal mit zum dokor gehen?
ich meine ich habe keine bauchschmerzen und so aber es ist schon komisch, dieses gefühl da unten...ich hoffe ihr versteht.
vielleicht weiß ja jemand rat.

mfg julia

Beitrag von manu123456 23.02.06 - 20:35 Uhr

hallo julia !
das gleiche probs hatte ich auch.
hab normal entbunden und bin dabei von vorn bis nach hinten gerissen.
die erste zeit konnte ich nur mit hilfe eines zäpfchens gehen.der stuhlgang war hart und sehr fest.
eß mal morgens ein magerjoghurt und mach ein teelöffel leinsamen (ganz nicht geschrotet)rein.
wirst sehen dein geschäftchen läuft ganz geschmeidig.

lg manu + pascal (5.12.2002) + malte (16.1.2006)

Beitrag von julia222 23.02.06 - 20:38 Uhr

danke schön!

ich werds auf jeden fall probieren!!

julia

Beitrag von tiffels 23.02.06 - 20:37 Uhr

Hallo Julia,
nach 3 Wochen würde ich an deiner Stelle mal einen Arzt aufsuchen.
Ich kann jetzt nur von mir ausgehen.
Bei mir war der Stuhlgang nach beiden Geburten gleich wieder normal.

Ess´abends mal einen Apfel, der kurbelt die Verdauung an.

Liebe Grüsse,
Susi#blume

Beitrag von julia222 23.02.06 - 20:36 Uhr

achja ganz vergessen..
da ich 13 tage überm termin war, haben die mir im kkh zweimal nen rizinuscocktail gegeben. der hat beidesmale nichts gebracht. wurde dann mit gel und letzendlich mit tablette eingeleitet. aber ich denke das kann von bedeutung sein

julia

Beitrag von buzzelmaus 23.02.06 - 21:27 Uhr

Hallo Julia,

es ist normal, dass nach der Geburt noch nicht alles wieder funktioniert. Denn der Darm und auch die Blase haben auf einmal wieder sehr viel Platz, weil ja das Baby weg ist.

Deshalb soll man möglichst oft auf die Toilette gehen, weil einfach das Gefühl noch fehlt, dass die Blase voll ist bzw. der Stuhlgang raus will. Denn dieses Gefühl lässt jetzt auf sich warten, es passt ja mehr rein.

Geh auf jeden Fall mal zum Arzt und geh täglich mehrmals auf die Toilette, auch wenn Du nicht das Gefühl hast, dass Du musst (sonst ist der Stuhlgang zu hart).

Alles Gute und gute Besserung!

Susanne + Emily Fiona (6 1/2 Monate)

Beitrag von jurinde 25.02.06 - 21:48 Uhr

Hallo,

harter Stuhlgang kann zu einem Problem werden. Wenn man nämlich zu doll drücken muss. Schau mal hier: www.haemorriden.net

Gruß Jurinde