Wie lange dauert bei Babys eine Magen-Darm Grippe?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von luca4405 23.02.06 - 20:36 Uhr

Luca hat seid Montag die Magen- Darm Grippe,er hat drei Tage gar nichts gegessen. Und was ich ihn zu trinken gegeben habe, kam auch teilweise wieder raus, er hat Wasser getrunken.Mein KA hat mir Lacteol und Zäpfchen für die Übelkeit verschrieben.Es wurde aber damit nicht besser,so das ich am Dienstag wieder zum Arzt gefahren bin, der sagte zu mir er könnte jetzt nichts mehr für Luca tun, er solle sehr viel trinken.Er hat auch gut getrunken, aber es wurde nicht besser.Am Mittwoch bin ich dann ins KRH gefahren,die haben ihn Oralpädon verschrieben, das ist eine Elektrolyt-Glucose Mischung, hat er auch gut getrunken und hat auch nicht mehr erbrochen.Von Mittwoch auf Donnersta hat Luca aber Hunger bekommen,habe ihn 80ml verdünnte Milch gemacht,eine Stunde später noch mal 100ml ist auch drin geblieben.Dann hat er heute morgen 160ml #flasche bekommen ist auch drin geblieben,Mittags 210ml#flasche wo eine Stunde später etwas wieder raus kam.Dann kam noch hinzu das er jetzt auch noch Durchfall hat.Heute Abend wollte er gar keine Milch.Über den Tag hat er nur 800ml getrunken.
Durch den Durchfall verliert er ja auch wieder Flüssigkeit.

Mache mir sorgen das er Austrocknet.

Der Arzt hat gesagt er sollte 1000ml trinken.

Wie lange hat es bei euch gedauert bis sie wieder alles essen wollten.

LG Nadine:-(

Beitrag von vonne83 23.02.06 - 21:48 Uhr

Hallo Nadine!

Jannis hats vor 2 Wochen auch voll erwischt!
War beim Kia der hat gemeint er soll Reisschleim oder Haferschleim essen!
Hat er aber alles wieder gespuckt!
Habs dann mit Heilnahrung probiert und die wollt er auch nicht!
War schon kurz vorm verzweifeln!!
Hab dann den KiA gewchselt und habe dann UZARA saft für den durchfall bekommen! Hab ich ihm mit in den Tee gemischt und am nächsten Tag wars schon bedeutend besser!

Ich weiss ja nicht wie alt dein kleiner ist!
Aber Jannis hat dann(nach 6Tagen) mal ein paar Nudeln gegessen und nach 8 Tagen hat er mir schier die Haare vom Kopf gefressen!!!

Und ich den er holt sich schon die Flüssigkeit die er braucht!
Also keine Sorge!

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen!

und wünsche euch gute Besserung!

LG Vonne und Jannis(*4.4.05)

Beitrag von luca4405 24.02.06 - 17:34 Uhr

Luca ist am 2.4.05 geboren,also gleich alt.


LG Nadine

Beitrag von vlisie 23.02.06 - 23:53 Uhr

Hallo,

im Moment gehen bös die Magen-Darm-Infekte um. Am besten lässt Du eine Stuhl-Untersuchung machen, dann wisst ihr in ein paar Tagen, woran Ihr seid.
Als Trinkmenge kalkuliert man ca. 150 ml/kg Körpergewicht. Bleib ruhig 12 Stunden erst mal auf Oralpädon soviel er will und kann. Dann Heilnahrung (z.B. von Humana), Lacteol schadet nicht, bis sich der Stuhl normalisiert hat. Und dann erst langsam umstellen. Diese Infekte können 1-2 Wochen dauern, je nach Erreger, und aufpassen, können evtl. auch auf Euch übertragbar sein..

Also gute Nerven,

Christiane