Hypothetische Frage zum stillen...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lanny 23.02.06 - 20:42 Uhr

Hi Mädels,

ich hab da mal ne theorethische Frage, da ich ja noch nicht schwanger bin... Ich habe ein Brustwarzenpiercing. Mir ist schon klar dass das beim STillen auf jeden Fall raus muss, aber meint ihr dass das irgendwelche Probleme hervorrufen könnte? Sollte ich es vielleicht schon bevor ich schwanger werde rausnehmen, damit es wieder zuwächst?

Und wie sieht es eigentlich mit Bauchnabelpiercings aus? Muss man die während der schwangerschaft auch rausnehmen?

Liebe Grüße,

Lanny

Beitrag von s6175 23.02.06 - 20:48 Uhr

Hallo lanny,
also wegen Brustpiercing kann ich nichts sagen, aber in Punkto Bauchnabelpiercing : Es gibt Kunststoffpiercing, extra für Schwangere. Aber soweit ichweiß, am Ende der Schwangerschaft muß man es entfernen, war bei meiner Schwester so. Kannst in jedem Piercingstudio bekommen.
LG

Beitrag von dianab79 23.02.06 - 20:46 Uhr

zum glück habe ich meine nur im gesicht da stellen sich die fragen nicht :-)

aber meiner meinung solltest du das in der brust herausnehmen...

mit dem bauchnabel kann ich nicht beantworten, aber denke mal schon das der raus muß,aber wie gesagt das sind nur vermutungen

lg diana :-)

Beitrag von silberlocke 23.02.06 - 21:06 Uhr

Hi Lanny,
soweit ich weiß einfach Piercing rausnehmen und gut ist. Stillen geht natürlich trotzdem. Die Milch kommt ja schließlich aus der Warze und aus dem Vorhof. Und die Milchkanäle bilden sich hauptsächlich erst in einer SS - deshalb brennen die Brustwarzen bei den meisten Mädels auch in der SS so ....

LG Nita

Beitrag von lanny 23.02.06 - 21:05 Uhr

Danke für eure Antworten.... Vielleicht sollte ich dann einfach mal bei meiner Piercerin nachfragen...

Beitrag von sabine78 24.02.06 - 20:44 Uhr

also ich hab auch ein bauchnabelp. und ich habe es bis zum ende der ss anbehalten. ich hatte nen ring, und da mein bauch nicht so riesig wurde, hat es mich auch nie gestört. man sollte es nur zum ultraschall abnehmen, damit die ärzte da nicht drauf achten müssen.
ne freundin von mir hat ihres schon nach ein paar monaten ihrer ss rausgenommen, weil es sie gestört hat. musste also dann einfach mal testen. wenn es stört rausnehmen, ansonsten drinlassen. kann ja nichts kaputtmachen, denn der bauch wächst ja nicht explosionsartig von einem tag zum anderen :-)