Stuhlgang zu fest was kann ich noch tun?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kelebek25 23.02.06 - 20:52 Uhr

Hallöchen,,,

mein kleiner ist fast 4 Wochen alt am Anfang hat er Muttermilch bekommen dann hat es nicht mehr gereicht und er hat Muttermilch und Alete Pre bekommen.Jetzt bekommt er nur Alete Pre.Am Dienstag waren wir beim Kinderarzt er meinte sein Stuhl wäre zu fest ich sollte Michlzucker beimischen dann würde er wieder flüßig werden hab ich getan.Bis heute haz sich nicht viel verändert außer das es etwas matschiger geworden ist. Was kann ich tun das es wieder flüßig wird Nahrung umstellen?Welche Nahrung ist die bessere?



Lg.Janine

Beitrag von fiori 23.02.06 - 20:59 Uhr

Hallo,

du solltest ihm zusätzlich noch Fencheltee anbieten.
Meist regelt eine vermehrte Flüssigkeitszufuhr das Problem von selber.

Von Alete selber halte ich nicht viel.
Da finde ich die Pre von Hipp oder Beba schon besser.

Und Milchzucker ist auch nicht so das wahre.Der fördert nämlich Blähungen, sagte meine KÄ.
Also lieber Tee geben und evtl.mal zu Hipp oder Beba wechseln.

fiori#blume

Beitrag von trine2110 23.02.06 - 21:49 Uhr

Hallo,
von Milchzucker hat meine Kleine damals auch Blähungen bekommen. Aer ganz ehrlich. Flaschenkinder haben eh nicht so einen flüssigen Stuhl wie Stillkinder. Der Stuhl ist eh fester.

Blöde Frage, aber hat dein Kleiner richtige kleine harte Hasenköttelchen oder ist es eher so wie Knete? Wie Knete ist doch ok.
Ich kann auch nur empfehlen, ihm etwas zu Tee oder Wasser zum Trinken anzubieten. Je mehr Flüssigkeit, desdo weicher der Stuhlgang.
Vielleicht solltest du mal ne andere PRE Nahrung ausprobieren. Meine Vorschreiberin hat ja z. B. zu Hipp geraten. Ich wollte mal von Humana auf Hipp umstellen. Aber genau davon hat meine Alina festeren Stuhlgang bekommen. Also kannst du das nur ausprobieren.

Alles Gute,
Tanja

Beitrag von lela77 23.02.06 - 23:55 Uhr

Hallo Liebe Janine,

mein kleiner hatte auch am Anfang probleme mit zu hartem Stuhlgang... da er kein begeisterter Teetrinker ist (bis heute nicht) versuche ein wenig mehr Wasser in die Flasche zu geben. Meine Hebamme riet mir damals auf Milchfreie Nahrung umzustellen, da er auch starke Blähungen hatte und Milchzucker hat es schlimmer gemacht... so sind wir auf Humana SL umgestiegen und dann hat er nach 2-3 Flaschen die Winder immer voll gehabt... der KA meine währe vollkommen normal... und dann wurde ihm das irgendwann zu wenig und habe ihn auf HA umgestellt... jetz sind wir auf ganz ander Marke umgestiegen Milumil 1 und toi, toi, toi,.... keine Probleme mehr... bei den kleinen dauert es leider bis der ganze magen-darm trakt richtig funktioniert.

LG Lela + Kevin *06.12.05