Die Geburt von Nele- was lange währt eird endlich gut!!!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von frederike170179 23.02.06 - 22:45 Uhr

Meinen Entbindungstermin hatte ich letztes Jahr an Ostern. ( 27.03.2005). Natürlich kam mein Kind nicht an diesem Tag. #schmollWäre ja auch zu schön gewesen, es handelte sich nämlich außerdem um den OsterSONNTAG. Sie wollte auch am nächsten Sonntag noch nicht raus. Nein, sie hat mich warten lassen. Am 04.04.05 haben die Ärzte einen ersten leichten Einleitungsversuch mittels Wehentropf gestartet, aber sie hat sich nicht beeindrucken lassen. Mittwochs, 10 Tage nach errechnetem Termin habe ich dann morgens um 7.00 Uhr ein Wehenzäpfchen eingeführt bekommen, aber mein Kind war stur und hat auch darauf nicht reagiert.#heul
Nachmittags um zwei wurde dann nach einigen Untersuchungen noch ein Gel nachgelegt, was dann langsam seine Wirkung entfachte. Abends um 18.30 Uhr mußte ich dann zum x-ten Mal an diesem Tag, nach zig Kilometern Spazierengehen nochmal ans CTG. Es zeigte leichte Wehen. Die Hebamme meinte, ich solle noch mehr herumlaufen, und bei Wehenzeichen mit dem Becken kreisen, um das Kind in eben dieses zu leiten. Ich war kaum aus dem Kreißsaal um die Anwesungen der Hebamme zu befolgen, da wurde mir dermaßen übel, dass ich schnurstarcks wieder an der Kreißsaaltür läutete und dringend um Einlass bettelte.#schwitz Ich konnte mich kaum noch aufrecht halten, und mein Traum von einer mobilen Geburt war geplatzt, denn sobald ich auf dem Bett lag, blieb ich dort auch liegen - Es ging nämlich garnichts mehr. Ich hatte alle Schmerzen auf einmal, die mir den ganzen Tag verschont geblieben sind. Und der Muttermund hatte sich auch un Windeseile auf 10cm gedehnt. Es war also für alles zu spät und die Geburt, deren Einleitungsphase ich mangels Schmerzen verpasst habe, war in vollem Gange. Die Fruchtblase wurde irgendwann "gesprengt". Leider wollte mein Kind immernoch nicht in diesen verdammten Geburtskanal. Also haben die Hebamme und der Arzt diskutiert, was sie nun tun sollen. Kaiserschnitt oder weitermachen. Der Arzt hat sich dafür entschieden, dass ich einfach bei der nächsten Wehe mal pressen sollte. ( Das war ca. 3 1/2 Stunden, nachdem ich mich in den Kreißsaal geschleppt habe. Und siehe da- 3-4 Presswehen später kam mein Kind buchstäblich herausgeflutscht.
#schrei
Sie hat sich zwar betteln lassen bis zum Gehtnichtmehr, mir aber alles in allem eine sehr schnelle und schöne Geburt beschert.
#freu#liebe#kuss#fest#paket

Beitrag von 75engelchen 24.02.06 - 09:27 Uhr

Mein Gott ist die kleine süß!!!!


Zum Anknabbern ;-)

LG Engelchen mit Ben(2Wochen)#baby

Beitrag von juleska 24.02.06 - 11:10 Uhr

oh - mein- gott-
ist die süß!!!

das mußte mal raus ;-)
alles gute für euch