Ward ihr schon mal vom Partner genervt und habt aber wieder die Kurve gekriegt?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von nich wichtich 23.02.06 - 23:42 Uhr

Hallo an Alle,

meine Frage steht ja schon oben. Ich wollt gern mal wissen, wie das bei euch so ist.
Ich bin mit meinem Freund jetzt drei Jahre zusammen. Am Anfang (logisch) war alles Hammerschön. Das ging auch sehr, sehr lange so. Mittlerweile bin ich aber immer häufiger von ihm "genervt". "Genervt" ist vielleicht der falsche Ausdruck. Ich sag mal so, unserer Beziehung fehlt der Schwung. Er sieht das natürlich nicht so. Aber in meinen Augen gibt er sich überhaupt keine Mühe mehr. Kaum ein liebes Wort, ausser "ich liebe dich" aber das ist schon so "abgelutscht", dass ich es schon nicht mehr hören kann.
Zum Valentinstag hat er in Jogginghosen auf dem Sofa gelegen. Hab mich tierisch drüber aufgeregt, dass er sich nicht mal ne kleinigkeit hat einfallen lassen (und ich rede nicht von Geschenken!!!). NIX!
Und wenn ich dann schon höre: "Na Schatzi, wollen wir nicht mal wieder #sex?" Orr, da vergeht es mir schon. Hab da nur nach gaaaaaanz selten Lust drauf. Geht dann meistens auch ganz schnell. Leider. Und das ist dann schon frustrierend und ich denk mir: beim nächsten Mal ersparst du dir das.
Wir sind noch so jung (25, 23) soll es das schon gewesen sein? Ich liebe ihn und ich werde ihn um Himmels Willen nicht aufgeben, aber ich hoffe, dass ich bald die Kurve kriege und diese gelangweilte und genervte Gefühl bald nachlässt.
Kennt das jemand?

#danke fürs zuhören

Beitrag von gh1954 24.02.06 - 00:21 Uhr

Eine Beziehung ist nichts statisches, man kann nicht sagen, heute sind wir glücklich, dann bleibt das auch so die nächsten 30 Jahre so.

>>> Wir sind noch so jung (25, 23) soll es das schon gewesen sein? <<<

Nein, sicher nicht, aber ihr habt euch schon sehr früh festgelegt und was du jetzt erlebst, ist langweiliger Alltag in einem Alter, wo Andere noch "um die Häuser ziehen".


>>> und diese gelangweilte und genervte Gefühl bald nachlässt. <<<

Das wird aber nicht nachlassen von allein, da müßt ihr beide was dran tun.
Immer wieder, solange ihr zusammen seid.

Und da musst nicht nur du die Kurve kriegen...

Gruß
geha

Beitrag von anyca 24.02.06 - 10:50 Uhr

Wie sieht denn Euer Leben außerhalb der Beziehung aus? Habt ihr eine einigermaßen anregende Arbeit oder Ausbildung/Studium? Habt ihr Hobbys, trefft ihr euch auch noch mit anderen Leuten? Oder erwartet ihr von der Beziehung, daß sie ständig das Highlight im Leben ist?