Zyklen so kurz! Normal nach FG (Okt.´05) ? Soll ich zum FA?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ydnam69 24.02.06 - 00:24 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

seit meiner FG mit AS im Oktober ist mein Zyklus ziemlich durch den Wind.
Habe nun zum zweiten mal vor meiner Mens eine Schmierblutung von 3 Tagen. Danach kommt die Mens richtig heftig. Auch ist die Zykluslänge sehr kurz. 25 Tage #schock Weiß überhaupt nicht was los ist. Vor der FG hatte ich einen 28-29 Tage-Zyklus.
Habe auch ziemlich ungewöhliche Brustschmerzen.
Beim googlen im Internet bin ich über die Gelbkörperhormonschwäche gestossen. Wäre das möglich? Oder würde Mönchspfeffer helfen?

Traue mich noch gar nicht zum FA. Wird er nicht sagen, ich soll es erst noch beobachten, da die FG erst 4 Monate her ist? Oder würdet Ihr schon gehen?
Wie gesagt, ersten zwei Mens nach FG waren 33 Tage-Zyklen und die letzen zwei nun 25 Tage-Zyklen mit SB.

Und zähle ich die Schmierblutung zur Mens dazu, wenn ich meinen ES berechnen will?

Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.
D.J.


Beitrag von julchenundmexx 24.02.06 - 00:36 Uhr

Hallo,
mir ging es genauso. Ich hatte am 7.10.05 eine FG mit AS in der 11. SSW.
1. Zyklus 28 Tage, 2. 27 Tage, 3. 26 Tage 4. 25 Tage.
Im letzen Zyklus hatte ich die ersten 14 Tage nur Blutungen. Deswegen bin ich zu meiner FÄ gegangen. Meine Hormone wurden untersucht, aber es war alles in Ordnung. Dieser Zyklus war wieder ganz normal und es hat auch gleich wieder geklappt.
Es kann schon sein, dass der Körper einige Zeit braucht, um sich zu "erholen".
Wie lange habt ihr denn damals geübt?
Die SB zählen nicht zur Mens, erst wenn frisches Blut kommt.
Deinen ES kannst du mit Tempi messen oder Ovutests heraus finden.
An deiner Stelle würde ich mal zum Arzt gehen und das besprechen, komisch ist das schon.
LG Birgit

Beitrag von ydnam69 24.02.06 - 00:44 Uhr

Hallo,

danke für deine schnelle Antwort und sie macht mir Mut.

Wie ich lese, hat deine FA gleich einen Bluttest gemacht? Hast Du Medis bekommen?

Bei uns hat es bei meinen beiden Schwangerschaften gleich im 1.ÜZ geklappt. Bin diesbezüglich schon etwas "verwöhnt".

Bei den Schmierblutungen ist meist auch etwas frisches Blut dabei. Halt nur ganz minimal #augen

D.J.

Beitrag von julchenundmexx 24.02.06 - 00:54 Uhr

Sie hat mir nichts gegeben, weil sie meinte, dass das mal vorkommen kann. Ich sollte den nächsten Zyklus abwarten.
Wenn der Bluttest was ergeben hätte, hätte sie mir mit Sicherheit was verschrieben. Bei mir hat es damals auch im 1. ÜZ nach 13 Jahren Pille geklappt und jetzt quasi auch wieder. Die ersten 2 Zyklen hatte ich keinen ES, in dem "verkorksten" schon, aber keinen #sex und diesmal einen ES und #sex zur richtigen Zeit und siehe da, es hat geklappt. #huepf
Ich würde auf jeden Fall zum Arzt gehen, dann weißt du wenigstens, woran du bist. Wenn etwas nicht in Ordung ist, dann kannst du gleich was machen.
LG Birgit

Beitrag von rainbowhunter7 24.02.06 - 07:51 Uhr

Hallo,

meines Wissens nach, hat man eine Gelbkörperhormonschwäche, wenn die Mens weniger als 10 Tage nach dem ES einsetzt.

Würde bedeuten, wenn du am 15. eines Monats deinen ES hast, deine Mens nich vor dem 25. kommen sollte. Wenn doch, KÖNNTE es eine GKH-Schwäche sein, MUSS aber nicht.

Es ist zwar schon "ungewöhnlich", aber zum FA würd ich vielleicht noch nicht gehen. Der wird am Ende auch nur sagen, weiter beobachten. Versuch´s doch mal mit Tempimessen. Damit kann man seinen ES relativ gut eingrenzen und du weißt in etwa, wann die nächste Mens kommt. Das ist zwar aufwändig, aber billiger als Ovu-tests.

Drück dir die Daumen, dass es sich wieder einpendelt.

LG
ANJA