Wie baue ich meinen Kollegen wieder auf

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von mauspapa03 24.02.06 - 05:17 Uhr

Ich brauche dringend Hilfe
Ich bin am Montag mit meinem Kollegen ins Ausland gefahren auf Montage gefahren.
Heute ist er in Tränen ausgebrochen, da er mit der Situation nicht fertig wird.
Er bekommt Nachts keinen Schlaf ( da spielt natürlich auch die Zeitverschiebung ne Rolle) und ist völlig fertig, da er von Frau und Familie getrennt ist. Leider ist aber noch kein Ende dieser Montage für ihn in Sicht. Und es kann durchaus noch Monate dauern bis er wieder nach Deutschland kommt, da wir auch keine Ersatzleute mehr in der Firma haben. ( Die sind alle auf anderen Baustellen)

Bitte gebt mir einen Rat wie ich diesen Menschen wieder aufbauen kann, zumal ich ab nächste WE wieder ne ander Baustelle habe und ihn dann hier allein lassen muß

Beitrag von manavgat 24.02.06 - 07:58 Uhr

Mir wäre das zu gefährlich. Könnte es sein, dass er Depressionen hat? Kannst Du das verantworten?

Ich würde ihn nach Hause schicken oder zumindest einen Arzt einschalten.

Wir hatten letztes Jahr einen Suizid in unserem Unternehmen. Ich weiß, worüber ich rede.

Gruß und alles Gute für Deinen Kollegen

Manavgat

Beitrag von mauspapa03 24.02.06 - 12:30 Uhr

Guten Morgen ( ist jetzt grade mal 6:30 hier)
Danke für die schnellen Antworten. In diese Richtung habe ich auch schon gedacht.
HAbe gestern Nacht eine Mail geschrieben, die aber nicht durchgekommen ist.
Ich versuche meinen Chef telefonisch zu erreichen.
Waretn wir mal ab ob ich ihn am WE ans TElefon kriege. Gruß Dirk

Beitrag von bambolina 24.02.06 - 23:08 Uhr

Weißt du wie dein Chef reagiert? Ist er so sozial und versucht dem Mitarbeiter zu helfen oder schmeist er ihn raus. Damit wäre keinem geholfen.

lg bambolina

Beitrag von paulfort35 24.02.06 - 09:33 Uhr

Hallo,
ich schließe mich Manavgat an. Wenn es keine Möglichkeit gibt, dass seine Familie für die restlichen Monate zu ihm kommt, und es ihn so belastet, dass er gleich zu Beginn des Auslandseinsatzes schon so fertig ist, sollte nicht nur einen Arzt aufsuchen, sondern auch mit seinem Arbeitgeber sprechen. Er ist dann m.E. ungeeignet für diesen Job im Ausland und sollte versuchen, mit einem Kollegen in Deutschland zu tauschen. Evtl hat er ja auch Beziehungsprobleme mit seiner Frau, und dadurch entsteht der ganze Stress.
Paule