Sodbrennen am Ende der SS: Tipp, der erstaunlicherweise bei mir wirkt...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von scrub 24.02.06 - 08:14 Uhr

... obwohl er gegen jegliche Logik verstößt!

Ich bekomme nicht nur im Liegen Sodbrennen, sondern von allen möglichen Lebensmitteln, auch vom Himbeerblättertee, kohlensäurehaltigem Getränken, auch wenn es nur Mineralwasser ist.

Nachts musste ich immer regelmäßig alle 1, spätestens 2 Std. zur Toilette.

Jetzt habe ich folgendes ausprobiert, und bin erstaunt, wie gut es mir hilft: nach 19.00 esse ich absolut nichts mehr, was mir schwer fällt, habe dann insbesondere einen riesen Jieper auf Obst, aber NICHTS mehr. Ich trinke dann nur noch kaltes Leitungswasser, und das so gut 2 Liter, bis ich einschlafe. Für die Nacht steht weiteres Wasser am Bett.

Hatte eigentlich gedacht, ich müsse dann noch häufiger auf Klo, aber das ist nicht der Fall! Manchmal 2x die Nacht, manchmal gar nicht. Und mit dem Sod hat es sich so gut wie erledigt. Wenn es doch ein wenig brennt, dann trinke ich das kalte Wasser, und es hilft!

Probiert es doch aus, evtl. hilft es Euch auch. Ich drück die Daumen!

LG, Jes (ET + 2)

Beitrag von mara299 24.02.06 - 09:25 Uhr

Hallo !

Puh, das kenn ich auch noch ... sollte die Phase vorbei gehen, bei mir wechselte das was hilft alle paar Wochen, dann versuch's mal mit ein oder zwei Tassen Stilltee vor dem schlafen gehen ... klappte bei mir wunderbar.
Aber du hast ja nicht mehr lang.

Drück euch die Däumchen, Mara + Til