Baby Björn- ab wann macht er tatsächlich Sinn

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von chalimera 24.02.06 - 08:16 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist jetzt 3 Monate alt und ich spiele mit dem Gedanken mir einen Baby Björn oder eine ähnliche Bauchtrage zu kaufen. Jetzt bin ich mir nicht ganz sicher ab welchem Alter des Kindes ein Baby Björn tatsächlich gut ist. Ich weiss, der Hersteller sagt was von 0-18 Monaten, aber diese Angaben sind ja meistens etwas unrealistisch. Wie waren denn eure Erfahrungen damit? Und wie lange habt ihr damit euer Kind getragen? Außerdem würde mich noch interessieren ob es der Baby Björn sein muss oder ob es auch andere, empfehlenswerte Tragen gibt. Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass ich nicht vor habe meine Tochter den ganzen Tag damit rumzutragen. Möchte die Trage eher für kurze Erledigungen wie Brötchen holen etc.

Vielen Dank
chalimera

Beitrag von henrie 24.02.06 - 08:42 Uhr

Hallo, meine Hebi hatte auch aus ihrer Kleinkinderzeit Tragetücher in verschiedenen Längen. Man kann sie leihen und somit erst mal probieren ob es für das kind und die Mutter eine gute Lösung ist. Sie sagt eine gute Qualität kaufen und nachher kann man es ja wieder verkaufen. Ebay war bei uns in der Rückbildung der Renner für so etwas. Frag doch mal Deine Hebi.

Viele Grüße Henrie

Beitrag von me.mom 24.02.06 - 09:13 Uhr

hallo henrie,

statt des björn würde ich dir dringend ein tragetuch (z.b. didymos, wenn auch etwas teurer) oder eine andere babytrage anraten. beim björn hängen die beine zu gerade nach unten, was bei regelmäßigem gebrauch nicht gut ist für die hüftgelenke des babys - der steg ist zu schmal.

alternativ gibt es auch schon ab geburt verwendbar (sobald der eigene beckenboden es mitmacht ;-)) z.b. den marsupi plus, oder auch schon den ergo baby carrier mit neugeborenen-einsatz; den später weglassen und bis ins Vorschulalter verwenden.

schau mal unter www.babygerecht.de oder www.tagemaus.de oder www.wickelkinder.de.

viel spaß beim tragen,
nike

Beitrag von buffy1907 24.02.06 - 09:00 Uhr

Hi Chalimera,

ich habe den Babybjörn benutzt, seit Niko ca. 6 Wochen alt war bis er 8 Monate alt war. Dann wurde er mir einfach zu schwer :-p

Im Ernst, ich fand den Babybjörn suuuuper! Am Anfang war es fast der einzig Ort, wo Niko tagsüber schlafen konnte. Später hat er da die Welt erlebt. Er kannte den Björn schon vom sehen und zappelte vor Freude, wenn ich ihn rausholte.

Gerade für kleine Erledigungen ist er super, aber auch mal für Zuhause oder auf Besuch, wenn das Baby quengelig wird.

Du kannst das neue Modell superleicht alleine bedienen, er hat so "Klick-Verschlüsse" an der Seite.

Also aus meiner Sicht: Schaff Dir das Teil an. Ich hatte übrigens meinen aus zweiter Hand von Ebay für 35 Eur und war sehr zufrieden!

LG, Sandra

Beitrag von jandor 24.02.06 - 09:05 Uhr

Hallo,
also wir haben den Björn anfangs ziemlich oft benutzt. Gerade in der Bauchwehphase half das recht gut. Ich hatte die Hände frei und mein Sohn war trotzdem bei mir. Außerdem fand ich es superpraktisch, wenn wir weggefahren sind. Man brauchte nicht immer den KiWa ins Auto packen. Hätte ihn auch gerne noch länger benutzt, aber irgendwann war Finlay mir dann zu schwer. ;-)
Falls Du noch keinen Björn hast, und Dir einen gebrauchten zulegen möchtest, melde Dich über vk - ich verkauf meinen.
Gruss Jana

Beitrag von realpuschel 24.02.06 - 09:41 Uhr

Hallo chalimera,

hab mir von meiner Freundin auch den BabyBjörn ausgeliehen und benutzte ihn auch schon bald (als Paula 2 Monate alt war oder sogar noch früher). War auch sehr begeistert davon. Da kannte ich allerdings noch keine anderen Tragehilfen. Jetzt, wo sie 6,5 Monate ist, drückt es unwahrscheinlich auf den Schultern und der Rücken tut weh!#schmoll
Durch urbia kam ich auf den Ergo Baby Carrier. Also ganz ehrlich- würde mir nur noch den kaufen, der ist total super! Bei tragemaus ( http://www.tragemaus.de )hab ich ihn mittags bestellt und am nächsten Vormittag war er da! Geht auch mit verlängertem Rückgaberecht, da kannst ihn erst mal testen!;-)

Liebe Grüße Silvia

Beitrag von debuggingsklavin 24.02.06 - 10:52 Uhr

Der BabyBjörn macht überhaupt NIE Sinn. ;-)

Es wurde bei uns darauf geachtet, dass Johanna “gesund” getragen wird. Tragehilfen wie BabyBjörn sind gar nicht erst in die engere Auswahl gekommen, da dieser Tragesitz nicht gut für die Haltung und Entwicklung des Babys ist.

Text: Warum kein BabyBjörn (stillen-und-tragen.de)
http://www.stillen-und-tragen.de/forum/viewtopic.php?t=582

PDF-Flyer: “Warum Babys nicht mit Blick nach vorn tragen?”
http://www.rabeneltern.org/tragen/rabentipps/flyer_anti-nachvorntragen.pdf

Link: Tragehilfen-Tests auf rabeneltern.org
http://www.rabeneltern.org/tragen/rabentipps/tragen-rabtipp_tragehilfen-rabentest.shtml

Wir haben im Glückskäfer getragen.
Im Glückskäfer wurde Johanna vom 1. Monat bis zum 4. getragen.
Der Sack hat uns viele ruhige Stunden beschert, als Johanna die 12-Wochen Koliken hatte. In den Sack gesetzt - Johanna war ruhig.
Babys brauchen nun mal die Nähe der Eltern. Das beruhigt ungemein und schnell.

Jetzt halt mit dem Ergo Baby Carrier.
Der Ergo wird seit dem 4. Monat benutzt. Er ist sehr komfortabel.
Das ergonomisch durchdachte Design des ERGO Baby Carrier unterstützt den Rücken und die Wirbelsäule des Babys und garantiert durch den extra breiten Steg eine physiologisch korrekte Anhock-Spreiz-Haltung.

Keine Belastung der Wirbelsäule, kein Druck auf Steißbein, Schambein oder Hoden des Kleinkindes, auch bei längeren Spaziergängen.

LG,

Kai Anja

Beitrag von sonnenschein211104 24.02.06 - 13:01 Uhr

Hallo Chalimera!
Der Baby Björn macht wirkliche keinen Sinn! Wir haben ihn uns dummerweise gekauft, ich dachte auch- klasse Sache, leicht zu bedienen, schön für kurze Strecken! Naja und irgendwann habe ich mich doch eines besseren belehren lassen. (die Links hast du ja schon bekommen!!!)
Also Cara saß in dem Ding völlig besch..., hing mehr krumm und schief dadrin. Zudem habe ich ganz schnell Rücken- und Nackenschmerzen bekommen! (Obwohl wir den neuen active haben)

Inzwischen habe ich zwei Tragetücher ein ganz langes (für die Doppelkreuztrage- wenn ich sie nur kurz reinsetzten will (die kann ich vorbinden und sie direkt reinsetzten) und ein kürzeres, wenn wir länger laufen wollen oder zuHause (in Känguruh- Bindeweisen sitzt sie einfach besser!) Nun kann ich sie wirklich stundenlang tragen und ich brauche auch nicht länger als den Baby Björn umzuschnallen!!!


Später werden wir uns dann den Ergo Baby Carrier kaufen (soll aber auch erst genutzt werden, wenn die Kinder richtig sitzen können!) - naja ich werde den wohl kaufen und meinen Mann vor vollendete Tatsachen stellen (der guckte schon sehr sparsam als ich sagte ich brauche noch ein zweites Tragetuch!)

Liebe Grüße
Steffi
mit Cara (16.09.05- die gerne und viel getragen wird!)