AN ALLE OSNABRÜCKER : Welche Klinik für die Geburt ???

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von efus 24.02.06 - 08:52 Uhr

Hallo liebe Osnabrücker #sonne
Ich hab zwar noch etwas Zeit mache mir aber trotzdem schon etwas gedanken darüber in welcher Klinik ich entbinden soll #gruebel
Ich wohne nur 15 min. vom Marienhospital entfernt und mit dem Auto 5 min. da wäre das am naheliegendsten aber ist das auch die beste Klinik ???#kratz
(ich mache noch besichtigungen aber ich wollte hier einfach schonmal fragen ob jemand gute bzw schlechte erfahrungen gemacht hat) Danke im vorraus#blume
Liebe grüsse Eva + Flip #ei

Beitrag von sneukje 24.02.06 - 09:58 Uhr

Hallo Eva,

ich komme zwar nicht direkt aus Osna, sondern aus Melle, aber ich habe auch zwischendurch mit dem Gedanken gespielt in Osnabrück zu entbinden, da ich vom Meller Kh nicht so begeistert bin.
Zum Marienhospital kann ich dir nicht viel sagen, aber viele haben mir das Kh in Harderberg empfohlen.
Ist natürlich dann ein bißchen zu fahren, aber du kannst dir ja vielleicht beide mal anschauen.
Hoffe ich konnte dir helfen.

Lg Alex+#baby31ssw

Beitrag von minimaus1974 24.02.06 - 10:17 Uhr

kann das marienhospital nur empfehlen, besser als das harderberger krankenhaus, welches von nonnen geleitet wird.is eben nicht jedermanns sache. im marienhospital haste den vorteil das alles da is, wenn was mit dem kind ist, also die kinder intensiv ect(wollens ja nicht hoffen) du kannst dann halt jederzeit zu deinem kind..die betreuung da is auch absolut super und wenn mich nicht alles täuscht kannste sogar deine eigene hebamme mitbringen(dessen bin ich mir aber nicht sicher)

lg micki

Beitrag von sneukje 24.02.06 - 10:28 Uhr

Wie gesagt konnte ja nix zum Marienhospital sagen. Aber hört sich gut an!

Ich denke damit ist deine Frage beantwortet, oder Eva?

Beitrag von anna112 24.02.06 - 12:28 Uhr

Hallo Eva,

also ich habe nicht so gutes von Marienhospital gehört.
Unddas von mehreren Leuten.
Selbst habe ich es mir nicht angesehen.

Ich werde im Klinikum Osnabrück-Am Finkenhügel entbinden.
Habe dort auch schon eine Nacht verbracht,im Kreißsaal.
Ich bin total begeistert. Die waren dort alle durch die Bank weg sowas von nett und hilfsbereit.
Und die Kreißsäle so freundlich eingerichtet.
Kann ich nur empfehlen.
Kinderintensiv haben die übrigens auch dort.


lg.anna 38ssw

Beitrag von minimaus1974 24.02.06 - 15:04 Uhr

stimmt wenn es z.b. um risikogeburten wie ne bel geht is das klinikum am finkenhügel noch ne ecke besser, ne freundin von mir hat da trotz bel spontan entbunden ohne große probleme. also eigentlich sind beide gut das klinkum und das marienhospital
lg micki

Beitrag von schneelicht 24.02.06 - 13:16 Uhr

Hallo Eva,

nachdem ich mir das Marienhospital, Franziskushospital und das Klinikum angeschaut habe, habe ich mich für das Klinikum am Finkenhügel entschieden- da ich mir eine Geburt im Wasser vorstellen könnte.
Gute und schlechte Sachen habe ich über jedes Krankenhaus gehört aber es scheint sehr wichtig zu sein, dass Du jemanden Deines Vertauens , der (oder die) weiß was Du möchtest und was nicht, mitnimmst.

Viele Grüße
Melanie

Beitrag von ideenfeechen 24.02.06 - 21:44 Uhr

Hallo Melanie,
komm doch so um die 30 SSw rum bei uns vorbei. aber eigentlich ist es egal wann. Ruf am Besten kurz vorher durch und frag ob gerade Zeit ist fürs Papiere schreiben und eine Kreißsaalführung, dann läufst Du keine Gefahr dass wir Dich wegschicken müssen oder Dich warten lassen.

Lg.
Inga

Beitrag von schneelicht 25.02.06 - 21:01 Uhr

Hallo Inga,
danke für den Tipp- bin schon angemeldet.
Arbeitest Du im Klinikum? Im Kreissaal?
Grüße Melanie

Beitrag von efus 24.02.06 - 13:30 Uhr

Danke euch das hat mir schon geholfen wie sieht es denn aus ab wann meldet ihr euch an bzw habt ihr euch angemeldet ???? bin ja net neugierig ^^
#danke #liebdrueck bis die tage eure eva

Beitrag von anna112 24.02.06 - 13:36 Uhr

Huhu...

ich habe mich schon vor ca. einem Monat dort angemeldet.
War auch ganz gut so, da ich ja schon eine Nacht dort verbracht und die die meisten Infos schon üer mich dort in der Akte hatten.

Gruß Anna 38 ssw

Beitrag von schneelicht 25.02.06 - 21:06 Uhr

Hallo Eva,
habe mich vor ca. zwei Wochen angemeldet-
ET ist am 13.03.
Einfach vorher anrufen und wenn sie dort Zeit haben kannst Du Dich anmelden.
Grüße Melanie

Beitrag von holgersengel 25.02.06 - 23:54 Uhr

Hallo eva

also, marienhospital hab ich mir net angeguckt, ich finds schrecklich da....

und haderberg hat den schönsten kreissahl und wöchnerinnenstation. bis zum kikkh ists ja auch net weit wenn was sein sollte....

aber von der belegschaft und dem fachwissen ist definitiv klinikum am finkenhügel mein favorit. weiß ja nicht ob du auf den vfl stehst, aber sollte dein baby dort geboren werden (im vfl kreissahl), dann bekommt es ja auch gleich noch eine mitgliedschaft geschenkt. verschiedene gebährmöglichkeiten gibts überall.

lg

jana