Frage zur Erstlingsausstattung und wie sichere ich ein Baby im Auto?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lirana 24.02.06 - 08:59 Uhr

Hallo Ihr Lieben Mama´s :-)

Ich bin eigentlich erst im August #freu dran. Möchte mich aber lieber früh genug schlau machen.

Was brauche ich alles zur Erstlingsausstattung? Wie sichere ich ein Baby im Auto?

Da ich bisher überhaupt keine Babyerfahrung habe, macht dann ein Säuglingspflegekurs Sinn?

Danke

Beitrag von joann210586 24.02.06 - 09:09 Uhr

Hallo,

weiß ja nicht wie groß deine Familie ist, aber bei uns war es so, dass wir bis auf den KiWa nichts kaufen brauchten und nach der Geburt hatten wir noch einen geschenkt bekommen.

Für das Auto find ich nen Maxi Cosi o. ä. sehr praktisch, die kann man dann mit dem Gurt festmachen.

An Kleidung hatten wir am Ende so viel, dass sie kaum was davon anhatte, da sie auch noch recht schnel geachsen ist (jetzt 3,5 Monate und Größe 68).

Es reicht absolut aus wenn du Sachen in einer Größe für ca. ne Woche hast, dann musst du auch nicht jeden Tag waschen.

Auf so Badeeimer haben wir verzichtet und auch auf den Windeltwister. Windeln werden jeden Tag runter gebracht und gebadet wird mit Papa zusammen.

Joann

Beitrag von chnime 24.02.06 - 09:17 Uhr

Also du brauchst auf jeden Fall..

- Kinderwagen
- Babyfläschchen (falls du stillst und es nicht klappen sollte)
- Babyschale zum tragen und fürs Auto
- viele Bodys, Strampler, Söckchen
- ein bis zwei Ausfahrgarnituren
- Badeset (Wanne, Waschschüssel, Badethermometer)
- Spucktücher oder kleine Gästehandtücher
- Fiberthermometer
- Windeln Größe 1
- Wundcreme (empfehle die Calendulacreme von Rossmann)
- Bettchen oder Stubenwagen
- Wickelkommode

Ich glaube das wars erstmal...

LG Janine

Beitrag von lanzaroteu 24.02.06 - 09:38 Uhr

Hallo!

allzuviel wuerd ich mir erst mal nicht holen...

>>kleine windeln,
>>feuchtuecher/waschlappen,
>>kurzarmbodys (baby kommt ja im august und da wirds ja hoffentlich warm sein. unserer ist auch im august geboren und hat die erste zeit nur in windel verbracht, ausser zum schlafen)
>>ein stillkissen, falls du stillen willst und dann am besten auch creme fuer wunde brustwarzen (was man fuers flaschenfuettern alles brauch weiss ich nicht)
>>spucktuecher
>>wickelmatte (wir wickeln von anfang an auf dem boden, wg platzmangel und angst, dass er runterfaellt)
>>thermometer
>>kinderwagen und autositz
>>schlafsack
>>bett (unsrer hat die erste zeit in der tragetasche vom kinderwagen geschlafen)

sonst faellt mir nichts ein....
dann noch eine schoene schwagerschaft+geburt

lg ute

Beitrag von jokerheed 24.02.06 - 09:53 Uhr

Hallo Du,

guck mal hier:

http://www.urbia.de/services/erstausstattung/
http://www.beebie.de/service/40wochen/erstausstattung.htm
http://www.hebamme4u.net/ausstattung.html

In Größe 50 hatte ich nur ein paar Teile besorgt, das meiste in 56 und 62, da sie so schnell wachsen. Noftalls ist ja auch gleich noch was besorgt, solltest Du dann doch noch mehr in Gr. 50 brauchen. Auch wenn es im Sommer heiß ist, brauchst Du auf jeden Fall auch warme Kleidung, Jacke und Mütze. Gerade in der Anfangszeit können die kleinen Würmchen die Temperatur noch nicht halten und kühlen sonst zu schnell aus.

In vielen Babygeschäften kann man auch Babytische einrichten. Kleidung würde ich lieber schon vorher besorgen, zwecks waschen, einräumen etc. Aber manches, was Du erst später brauchst, kannst Du ja drauf legen und vermeidest unsinnige Geschenke.

Säuglingspflegekurs habe ich keinen gemacht, und ich denke, den brauchst Du auch nicht. Im GVK wird das Thema auch behandelt und falls Du im KH entbindest, wird Dir da auch gleich von Anfang alles gezeigt. Zuhause kommt dann Deine Hebamme und unterstützt Dich. Kannst ja mal Deine Hebamme auch ansprechen, was sie denkt und sie wird Dir dann schon sagen, ob das Thema von ihr im GVK behandelt wird.

LG und eine schöne Restschwangerschaft
Heidi

Beitrag von lirana 24.02.06 - 09:46 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten!!

Hat mir schon sehr geholfen.

Viel Glück euch weiterhin!

Beitrag von lillifee70 24.02.06 - 13:06 Uhr

Hallo,

hier noch ein Link zum Kauf eines Babysitzes für's Auto: http://www.beebie.de/service/tat/autositz/sitzkauf.htm

und allgemeine Infos zum Anschnallen von Kindern und Babys:
http://www.beebie.de/service/tat/autositz/kindersitze.htm

Ich hoffe es hilft Dir weiter. ansonsten: Testberichte von Stiftung Warentest zum Thema Autokindersitze kommen immer im Juni oder Juli des Jahres neu raus!

Viele Grüße,
Lillifee70