6,5 Mo. und 6 Mahlzeiten zuviel ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nikita21 24.02.06 - 09:52 Uhr

hi ihr,

also mein kleiner hat folgenden essensplan:

nachts ca. 3.00 uhr flasche
morgens ca. 7.00 uhr flasche.
vormittags ca. 11.00 obst-getreide-brei
mittags ca .15.00 uhr gemüse 190 g
abends ca. 18 uhr milchbrei
vor mitternacht ca. 23.00 uhr flasche

also bekommt 6 mal, aber weniger klappt einfach nicht habe schon alles versucht er hat immer tierischen kohldampf, mit nachts nur wasser o.ä nix zu machen, dann kommt er nach einer std. wieder und schreit wie am spieß ist das nicht zuviel, manche füttern ja nur noch 4 mahlzeiten in dem alter ?!

er ist allerdins auch sehr groß 75 cm, allerdings auch 9200 g, aber ja nicht zu schwer sagt auch der kia. allerdings meinte er ich sollte mindestens eine mahlzeit auslassen ?! wie denn bitte ??!!

lg &#danke

niki+tyrone 14.08.2005#liebe

Beitrag von elli007 24.02.06 - 10:00 Uhr

Hallo! Ich würde sagen Sch.... auf den KA und geb deinem Sohn soviel zu Essen wie er mag. Ich find das Blöd das jedes Kind so und soviel essen muss, sind doch alle verschieden. Ich glaub dein Kleiner hat ja schon von Anfang an gut gegessen soweit ich mich erinnere. Sei Froh einen guten Esser Zuhaus zu haben. Manche werden dich hier beneiden weil sie jedes Löffelchen der Kleinen mitzählen müssen. Ich hab auch so ne kleine Freßmaschiene Zuhaus;-) Lg Elli und Collin

Beitrag von pialuca 24.02.06 - 10:03 Uhr

Hi,

unsere Zwillis sind mittlerweile fast 9 Monate alt und unser Essenplan sah bis vor 3 Wochen noch so aus: :-)

7.00 Uhr Mumi Pulli (150ml)
11.30 Uhr Mittagsbrei (190g)
15.00 Uhr 1 Keks, dann Pulli (150ml)
18.00 Uhr Abendbrei danach nochmal Pulli (50ml)
23.00 Uhr Pulli (200ml)
3.00 Uhr Pulli (150ml)

Also mach Dir keine Sorgen. Solange das Gewicht okay ist, würde ich es so beibehalten, wenn es für Dich in Ordnung ist. #liebe


Ich habe auch immer Mumi gegeben, weil bei allem anderen spätestens nach ner Stunde wieder Geschrei war. #schrei

Irgendwann muss ja auch eine Mama mal schlafen! #gaehn

Sie haben sich eine Mahlzeit (die 3.00 Uhr) einfach von selbst abgewöhnt. :-D

Sicher macht das Dein Schatz auch irgendwann und dann ist die Freude groß!. #huepf


Liebe Grüße

Mama Anja mit

Pia und Lea

http://www.piaundlea.de

Beitrag von franziska_und_emily 24.02.06 - 10:01 Uhr

Hallo Niki,

wir haben sogar noch 7 Mahlzeiten:

Morgens: Stillen
Vormittags: Stillen
Mittags: Gemüse oder Menü
Nachmittags: 1/4 bis 1/2 Obstgläschen
Abends (zw. 18 und 19 Uhr): Stillen
Nachts: 2mal Stillen, einmal zw. 22:30 und 00:00 Uhr und dann nochmal zw. 2 und 4 Uhr

Liebe Grüße
Franzi mit Emily (*28.07.2005)

Beitrag von nikita21 24.02.06 - 10:09 Uhr

danke euch,

ja das stimmt, tyrone war immer schon ein guter esser. damit hatten wir nie probleme, eher dachte ich immer, oh man gebe ich jetzt nicht zuviel.#koch#mampf aber selbst der kia sagt ja er ist super von der figur her... er hat sich damals in seiner bauchhöhle schon soviel angefuttert und kam mit einem startgewicht von 4200 gramm zur welt und 56 cm#augen.

ich versuche mir jetzt einfach mal keine gedanken mehr darüber zu machen. mich stört auch das nächtliche aufstehen nicht, da er sofort danach seelig weiter ratzt.#gaehn

also danke #danke

lg

niki+tyrone 14.08.2005#liebe

Beitrag von estrellademar 24.02.06 - 10:56 Uhr

Hallo Niki,

Max ist fünf Monate alt und wiegt 9700 g bei 70 cm. Ich finde ihn aber nicht zu dick und der KiA ist auch zufrieden.
Allerdings sind wir auch noch bei sechs Mahlzeiten am Tag, da er nachts noch eine Flasche braucht.
Der Arzt meinte, ich solle ihm die Nachtflasche abgewöhnen. Ich weiß aber nicht, wie ich das machen soll, da Max weder Tee noch Wasser trinkt. Also wie bitteschön soll das gehen?

Ich denke, ich mache weiter wie bisher. Max war immer schon ein guter Esser und war von Geburt an groß und schwer (bei der Geburt 4300 g und 54 cm).

Lg,

Tina + Max (*13.09.05)

Beitrag von ostalblady 24.02.06 - 10:09 Uhr

Hallo,

normalerweise brauchen Kinder in dem Alter nachts keine Nahrung mehr. Er hat sich den Hunger natürlich angewöhnt, aber ich denke dass Du die Nachtflasche am einfachsten weglassen kannst.

Gib ihm mal versuchsweise wenn er nachts schreit Tee oder Wasser zu trinken. Meist reicht das den Kins schon aus. vermutlich wird er dann morgens schonum 6 Uhr wach sein anstatt um 7. Aber ich denke auch das würde sich einpendeln.

LG Ostalbaldy + #baby Laura 6,5 Monate die um 19 Uhr ein Fläschen bekommt und dann erst wieder um 6 uhr gestillt wird.