Schiel OP bei Kleinkind...

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sopi601 24.02.06 - 10:33 Uhr

Hallo,
Meine Tochter (wird im März 3) begann vor 6 Wochen plötzlich mit Schielen. Sie bekam dann eine Brille und kriegt nun Prismenfolien auf die Gläser, aber so wie es aussieht, wird es auf eine OP hinauslaufen.
Ich soll jetzt schonmal einen Termin im Uniklinikum Gießen machen...
Wie geht das alles von statten, bzw was erwartet uns?
Ich nehme an, dass erstmal eine ambulante Untersuchung stattfindet, und dann? Wird sie dann stationär aufgenommen? Kann ich dabei bleiben?
Wie wird das nach der OP sein? Wie groß ist der Eingriff?
HAt jemand vielleicht schon so eine OP hinter sich?
Hoffe auf ein paar Erfahrungen von euch!
Danke! sopi

Beitrag von toffifee007 24.02.06 - 14:58 Uhr

Ich hab so eine OP hinter mir. Mit 5 Jahren war das. Kann mich schlecht daran erinnern aber ich war ca. 1,5 Wochen im KH. Heute ist das sicher anders!

Soll heute immernoch ein Brille tragen, brauche sie aber theoretisch nicht, weil ich auch so sehr gut sehen kann! Ist nur damit sich die Augen nicht so sehr anstrengen müssen und ins Schielen zurück fallen!

Liebe Grüsse
Ina

Beitrag von rosasandy 24.02.06 - 20:32 Uhr

Hallo sopi!

Habe diese OP schon 2mal hinter mir. Allerdings war ich da schon etwas älter als deine Tochter (13und15 Jahre).
Es wurde in Erfurt gemacht. Einmal wurde der Sehstrang in der innen Seite des linken Auges gekürzt und das andere mal wurde der äussere Sehstrang des rechten Auges gekürzt.

Brauche seit dem keine Brille mehr#huepf!
Ich glaube nicht das sowas heute Ampulant gemacht wird!
Ist bei mir zwar schon 13 Jahre her aber ich kann mich daran erinnern das ich ca 2 Wochen in der Klinik war.Ich mußte ein paar wochen eine Augenklappe tragen.Die ersten 2 Tage waren sogar alle beide Augen verbunden.Weiß zwar nicht genau warum. Aber ich glaube weil wenn man ein Auge aufmachen will versucht man automatich das andere mit aufzumachen um das frisch Operierte Auge zu schonen wurden beide verbunden.
Das habe ich gehasst!!!!

Wie gesagt es war vor 13 Jahren. Es kann sich so viel geändert haben.

Ich wünsche euch viel Glück!#klee#sonne

LG Sandy!