Avent-Flaschen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunny_harz 24.02.06 - 10:40 Uhr

Hallo zusammen,

ich bin zwar noch recht früh dran mit 14+6, um sich um Fläschchen Gedanken zu machen, habe aber trotzdem eine Frage:

Eigentlich möchte ich stillen, mir aber für den Notfall 2-3 Flaschen zulegen - aus Glas, wegen dieses schädlichen Bestandteil Bisphenol A oder wie der heißt.

Nur habe ich bisher lediglich Glasflaschen von NUK - Frst Chioce gesehen. Gibt es von Avent nur PLastikflaschen???

Oder kann ich auch auf die NUK Flaschen die Avent-Sauger schrauben? Eine Bekannte hat mir nämlich Avent ans Herz gelegt, wegen der speziellen Sauger...

Danke, Sunny + Minibär...

Beitrag von 19jasmin80 24.02.06 - 11:13 Uhr

Soweit ich weiß gibt es von Avent auch Glasflaschen aber ich kann mich auch irren. Google doch mal ;-)

Ich werde mir keine Glasflaschen holen. Wenn mir die - aus welchen Gründen auch immer - mal aus der Hand fällt, dann ist se hinüber. Meiner Mutter ist das passiert und sie hat mir auch davon abgeraten.

Ich weiß nur, dass NUK auch Glasflaschen hat.

Gruß
Jasmin + #baby (27.SSW)

Beitrag von starkeanja 24.02.06 - 11:01 Uhr

Hallo Sunny,

Avent Flaschen gigt es leider nicht aus Glas,sondern nur aus Plastik.
Ich glaube auch nicht,das die Avent Sauger auf Nuk Flaschen passen,da die Avent Flaschen vom Umpfang viel breiter sind.

Viele liebe Grüsse

Anja ( 39+3) Tyler *inside*#baby

Beitrag von miekeblau 24.02.06 - 11:10 Uhr

Ich habe mir gerade im Internet die Flaschen ohne Bisphenol A gekauft. Die sind zwar sch.....teuer, aber ich dachte, dass das eine Investition ist, die ich (und das Baby) sicher nicht bereuen!!
Hier kopiere ich Dir mal den Link rein : http://www.dicker-bauchladen.de/catalog/product_info.php?products_id=215
Das ist ein Vierer- Set von Flaschen für knapp 25 Euro.
Vielleicht ist das auch ne Lösung!
Gruss Mieke

Beitrag von monique_15 24.02.06 - 11:46 Uhr

Hi Mieke,

danke für den Link :-). So teuer sind die Fläschchen da gar nicht - bei Baby Walz kostet ein EINZIGES 120-Milliliter-Fläschchen schon knapp elf Euro!

Ich werde mir jetzt auch dieses Set bestellen.

LG, Monique

P.S. Hab beim ersten Baby nur Avent benutzt und war eigentlich sehr zufrieden - aber da wusste man auch nix von Bisphenol A. Glasflaschen haben die meines Wissens nicht :-(.

Beitrag von sandrine71 24.02.06 - 12:05 Uhr

Hallo,

mein Kleiner ist jetzt 12 Wochen alt und wir nehmen von MAM die Ultivent Anti-Kolik (gegen Blähungen) Weithalsflaschen. Haben zuerst auch die Avent genommen aber haben dann doch auf die MAM umgestellt. Die Avent Platikflaschen darf man nicht in der Mikro erwärmen da sie aus Polycarbonat bestehen und bei zu viel Wärme Bisphenol A (glaub so heißt der) abgeben.
Die MAM sind aus 100% Polypropylene und enthalten nicht diesen giftigen Bestandteil. Man kann sie laut Hersteller auch in der Mikro erwärmen aber ohne Saugoberteil. (Wir machen das manchmal). Haben und über das Thema auch super Gedanken gemacht und uns erkundigt. Die Fläschchen gibt es in vielen Farben z.B. bei Drogerie Müller (billiger, so 3,75 Euro ca.) oder auch in der Apotheke. Die Sauger sind kindgerecht und unser Krümel hat eigentlich nie Blähungen.

Viele Grüße und noch eine schöne SS. Geht soooo schnell vorbei...
Sandrine