Hämoriden in der Schwangerschaft!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mutti06 24.02.06 - 10:56 Uhr

hallo ihr,
ich hatte ja heute wieder termin bei meiner FÄ. und die fragte mich bei der untersuchung auf dme stuhl auf einmal ob ich probleme mit den hämoriden hätteß
darauf ich nö,wieso?
darauf meinte sie, na sie haben welche.
ich war voll geschockt.
ich wieß,dass es nciht schlimm ist und in der schwangerschaft vorkommen kann, aber wie kann man sich das erklären?
warum merke ich davon nichts aber sie?
und wie sieht sie denn das?
ich meine sie hat es an mein afterloch oder so gesehen aber wie kann sies denn von außen sehen denn nach innen hat sie ja nicht geschaut?!
hatte jemand das von euch auch?
wie passiert so etwas habe ich auch erst jetzt bin jetzt 34. SSW.

gruß

Beitrag von blondie2710 24.02.06 - 11:00 Uhr

hallo,

nun es gibt innerliche und äußerliche .
Äußerliche kannst du sogar erfühlen um den After wie kleine Pickel oder Knubbel.
Ist aber nicht schlimmes.
Achso du bist hier im KIWU Forum gelandet#gruebel

Alles Gute für deine Geburt.

Lg blondie

Beitrag von mutti06 24.02.06 - 11:06 Uhr

hi sorry,
habe ich auch bemerkt bin in der kategorie verrutscht.
aber wie kann es denn kommen das ich die in der schwangerschaft bekomme?
und wieso erst jetzt?
bin ja mitlerweile schon 34. woche?
voriges mal hatte ich sie ja noch nicht das weiß ich.
was machen diese dinger eigentlich?
kenne die nru von meinem freund damals ich seler hatte damit noch nie probleme.
gehen die auch wieder weg?
oder kann das nach der schwangerschaft weiterhin auftreten?
aber schadem dem kind tun sie nicht denke ich mir mal.
kann man die auch als laie erkennen?
ich meine würde gerne mal wissen wie die aussehen.lach

aber gruß und danke.

Beitrag von blondie2710 24.02.06 - 11:12 Uhr

Hämorriden treten meist im letzten Schwangerschaftsdrittel auf.Weil dein kind auf den Enddarm drückt.Mit kühlen Sitzbädern Kamille oder eichenrinde oder eben Pflanzliche Hämorridensalbe verschaffen Linderung.
Nach der geburt sind die beschwerden meistens wieder weg.
Viel Trinken ist auch ganz wichtig.
Lg blondie

Beitrag von mutti06 24.02.06 - 11:30 Uhr

aso,na dann.
werde ich das mal tun,aber finde ich schon komisch das diese dummen mistdinger kommen nur wiel das kind auf den enddarm drückt.
voll ätzend finde ich so etwas aber naja.
nur das ichs selber noch nicht gemerkt habe komisch.
weiß jemand,was das eigentlich für mistdinger sind ich meine woraus werden die gebildet und was richten die so an außer wenn jemand juckreiz hat?
tun die irgendetwas ebstimmtes?
aber zum kind können die nicht übergehen nehme ich mal an oder?
debnn das ist dann schon beruhigend.
gruß

Beitrag von blondie2710 24.02.06 - 11:40 Uhr

nein die Hämorriden sind für dein kind nicht schädlich.
Aber,das schwere heben sollte auch vermieden werden weil ,das den Druck auf die Venen auch erhöht.
Mach dir keine Gedanken es ist wirklich nichts schlimmes.

Lg

Beitrag von mutti06 24.02.06 - 11:45 Uhr

ich darf eh nicht schwer haben da ich vorwehenprobleme hatte.
wie meinst du das aber mti den druck auf den wehen?
gruß

Beitrag von blondie2710 24.02.06 - 11:55 Uhr

ich versuche es dir nochmal etwas genauer zu erklären.
es ist ja so, das im letzten drittel der Ss ,das Kind auf deinem Enddarm drückt.dadurch ist auch der Blutrückfluss zum Herzen erschwert,das blut staut sich in den Venen um den Schließmuskel und erweitert diese.
Wichtig ist eben auch der regelmäßige Stuhlgang,bei dem man auch nicht stark pressen sollte,weil dies den druck auf die Venen noch zusätzlich erhöht.Deshalb sollte man auch auf reichliche Ballaststoffaufnahmenahme und viel Trinken achten.
hier noch ein kleiner link:
http://www.lifeline.de/ilh/cda/page/center/0,3451,29-14240,00.html
Alles Gute.

Beitrag von mutti06 24.02.06 - 12:52 Uhr

okey.
danke werde ich mri mal durchlesen aber ich esse ja imemr ballaststoffartig.
und so stark pressen tue ich auch nicht gerade.
also denke ich wird das nicht so schlimm sein und wunder mich deswegen ja woher ichs bekommen habe.

gruß aber danke für den link.

Beitrag von lady_chainsaw 24.02.06 - 10:59 Uhr

Hallöchen,

diese kleinen Mist-Dinger befinden sich ja nicht nur innen, sondern auch außerhalb - deshalb kann Deine FÄ sie sehen #aha

Sie müssen aber auch nicht zwangsläufig schmerzen, deshalb hast Du sie vlt. einfach (noch) nicht bemerkt.

Gruß

Karen