Ich muss ins Krankenhaus!

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von isabel_04 24.02.06 - 11:00 Uhr

Hallo,

ich habe da mal eine Frage...ich muss für ein paar Tage ins Krankenhaus um operiert zu werden, in der Zeit muss sich der Papa um unser Kind kümmern. Wie sieht es aus, muss er dafür Urlaub nehmen oder kann er sich "krankschreiben" lassen? Gibt es dafür ein Attest?

Liebe Grüße
Christina

Beitrag von paulfort35 24.02.06 - 11:09 Uhr

Hallo,
Dein Mann muss sich Urlaub nehmen. Es sei denn, euer Kind wäre krank. Dann müsste er das Attest des Kindes vorlegen.
Paule

Beitrag von bambolina 24.02.06 - 23:13 Uhr

Sorry, das ist unsinn - lies mal die anderen Antworten ;-)

lg bambolina

Beitrag von verdamp_lang_her 24.02.06 - 11:22 Uhr

Hallo Christina,

das ist von Krankenkasse zu Krankenkasse unterschiedlich. Ich muss bald mit dem Kleinen ins Krankenhaus und mein Mann bekommt Sonderurlaub. Dafür benötigt er eine Bescheinigung vom Krankenhaus, dass er mit geht und nicht ich. So will es die Beihilfe (private KV).

Soweit ich weiß, gibt es aber auch Krankenkassen, die erwarten, dass sich dein Mann vom Hausarzt krankschreiben lässt. Hatten wir auch schon, als ich noch nicht privat versichert war. Ruf die Krankenkasse einfach mal an, die Gesetze ändern sich ja laufend.

Viel Erfolg und viel Glück bei deiner OP,
Patsy

Beitrag von isabel_04 24.02.06 - 11:28 Uhr

Hallo Patsy,

vielen Dank für deine Antwort. Es ist tatsächlich so, dass man einen Antrag auf Haushaltshilfe stellen muss, mein Mann sich unbezahlten Urlaub geben lassen muss und dann von der Krankenkasse einen Verdienstausfall erstattet bekommt.

Die OP ist nur ein kleiner Eingriff, meine Krampfader muss raus...

Liebe Grüße
Christina

Beitrag von verdamp_lang_her 24.02.06 - 11:36 Uhr

Hallo Christina,

du darfst ihn aber nicht als Haushaltshilfe eintragen. Ist alles ein wenig kompliziert, gelle?#augen

Trotzdem viel Erfolg, OP ist OP.;-)

LG,
Patsy

Beitrag von sandra7.12.75 24.02.06 - 11:20 Uhr

Hallo

Dein Mann kann sich unbezahlten Urlaub nehmen und mit der Krankenkasse abrechnen.Ruf da jetzt noch schnell an.Nennt sich dann Haushaltshilfe;-)

lg

Beitrag von isabel_04 24.02.06 - 11:26 Uhr

Hallo,

vielen Dank, du hast Recht.

Liebe Grüße
Christina

Beitrag von bambolina 24.02.06 - 23:15 Uhr

Gehst du arbeiten?

Wenn ja, stimmt die Antwort von sandra nicht ganz. Meine KK hätte Probleme gemacht, weil in der Zeit wo Frau arbeitet, ja eine Betreuung zur Verfügung stände. Die auch im Falle deines Krankenhausaufenthalts da sein müßte.

alles Gute

lg bambolina

Beitrag von tay71 24.02.06 - 13:57 Uhr

Hallo,

ich gehe nächste Woche für 2-3 Tage ins Krankenhaus, da kommt meine Schwiema.

Ende März gehe ich nochmal für eine Op rein. da nimmt sich mein Mann unbezahlten Urlaub und wir bekommen dann von meiner Krankenkasse ca. 70% des Lohnes.

LG und alles Gute #klee