Was für eine Frechheit II

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lilie684 24.02.06 - 11:24 Uhr

Hallo Kugelbäuche!

Vielleicht haben gestern einige mein Posting gelesen?! http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&id=355268

Ich hatte erzählt das ich mir einen Rock gekauft hab und der beim 1. Mal tragen gerissen ist. Die tante am Telefon hatte sich quer gestellt. Soweit gestern Mittag die Lage. Bin dann gestern Abend hin und hab den Rock auf den Tisch geknallt und gesagt das ich mein Geld zurück haben möchte. Leider war nur die Verkäuferin da. Sie sagte mir das Sie ihn dabehaltet und es mit Ihrer Chefin klärt und sich bei mir melden werden.

Vorhin klingelt mein Telefon und die Chefin ist dran. Sagt Sie mir doch, dass Sie den Rock zu einer Näherin gegeben hat. Sie hätte sich alle anderen Röcke angeschaut und diese wären Stark genug genäht. Wahrscheinlich wäre mir der Rock einfach viel zu eng wenn er schon beim bücken reist. Genau, ich kauf mir nen Rock eine Nummer größer wie normal, damit ich zunehmen kann, und dann ist er mir zu eng. Sie meinte dann zu mir, dass ich doch bitte vorbeischauen soll weil sie sehen möchte ob ich in den Rock reinpasse. Man brauche nicht denken das man auch in der Schwangerschaft seine Nummer behält wenn man viel zunimmt! Ich hab bis jetzt immer Größe M getragen und seit ich schwanger bin 6 kg ABGENOMMEN und dann soll mir L zu eng sein???

Fahr morgen früh mit meinem Mann dorthin und verlange das Geld! Das muss man sich nicht gefallen lassen! Vorallem ist das eine schlechte Werbung für den Laden! Er hat erst seit letzten Samstag geöffnet!!!

Ich kann nur warnen: Wer in Metzingen zum shopping geht sollte den Umstandsmodenfabrikverkauf meiden (es gibt nur einen!)!!!

Lilie

Beitrag von bine3002 24.02.06 - 11:28 Uhr

Na ja, die Verkäuferin hat das Recht bis zu zwei Mal nachzubessern, d.h. den Rock nähen zu lassen. Erst wenn das gescheitert ist, hast Du das Recht auf Wandlung (dein Geld zurück) oder Minderung (Preisnachlass). Du mußt dich also damit abfinden, dass sie den Rock nähen lässt.

Beitrag von josefin79 24.02.06 - 11:32 Uhr

@ bine

Klar hat der Laden das Recht dazu, aber wenn's ein guter Laden wäre würden sie den Rock anstandslos zurück nehmen und umtauschen.

Na ja, es gibt solche und solche Läden!

Beitrag von 79stella 24.02.06 - 11:33 Uhr

Stimmt schon, rein rechtlich darf sie ihn zweimal ausbessern, aber ich kann dich voll und ganz verstehen. Die Sprüche dazu sind wirklich unter jedweder Gürtellinie und haben weder was mit Service noch mit Freundlichkeit zu tun!

Ich würde an deiner Stelle auch mit deinem schlechten Erlebnis nicht hinter dem Berg halten, es geht ja nicht drum, dass mal eine Naht aufgeht (kann immer mal passieren, auch wenn es bei teuren Sachen nicht sein sollte), aber die Art und Weise, wie damit umgegangen wird, finde ich mehr als daneben... So bindet man keine Kunden an sich und gerade ein neues Geschäft sollte sich doch keine negative Mundpropaganda wünschen?!

Ich hoffe, dass du wenigstens einen gut ausgebesserten Rock bekommst, denn ich befürchte, rein auf Kulanz wirst du dein Geld nicht zurück bekommen, nicht wenn die die ganze Zeit schon so reagieren...

Nicht ärgern lassen, auch wenn es schwer fällt! #liebdrueck In Zukunft einfach meiden...

LG Stella (16. SSW + 4)

Beitrag von tulpe1108 24.02.06 - 12:04 Uhr

das mit der nachbesserung stimmt schon, aber man kann auch innerhalt von 14 tagen ohne angabe von gründen von einem kaufvertrag zurück treten

Beitrag von lilie684 24.02.06 - 14:41 Uhr

Hallo Stella!

Leichter gesagt, als getan! Mir macht es ja auch nichts aus das Sie den Rock nachbessern lässt. Ist mir ja sogar lieber als wenn ich den Rock kaputt zurück bekomme! Was mich aber ärgert ist, dass Sie sagte ich hätte mir den Rock zu eng gekauft. Die Kleidung höre nunmal bei L auf und wen man da nicht reinpasst sollte man es lassen! Das stört mich daran!

Lilie

Beitrag von 79stella 24.02.06 - 15:47 Uhr

Wie gesagt, ich kann dich verstehen und glaube dir, dass es nicht so leicht ist, sich NICHT aufzuregen. Ich hatte auch schon ein paar Situationen erlebt, in denen ich mich zwingen musste, NICHT ausfallend zu werden. Und ich denke, da soll auch keiner behaupten, dass das an den Schwangerschafts-Hormonen liegt. Unverschämtheit bleibt Unverschämtheit und ich finde, dir das mit der "falschen" Kleidergröße vorzuwerfen einfach beleidigend. Aber wenn du denen vor Ort zeigst, dass dir der Rock spielend passt, wüsste ich gerne, wie sie dann reagieren. Ich hoffe, sie lassen sich nichts neues Dummes einfallen! ;-) Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen für die nötige Gelassenheit- auch wenn es nicht leicht ist!

LG Stella

Beitrag von lilie684 25.02.06 - 12:14 Uhr

Hallo Stella!

Komme gerade von dem Laden! Hab den Rock anpropiert und er hat wirklich super gepasst. Sie meinte allerdings, dass er zu eng wäre. Sie würde ihn mir ja in XL geben, aber in solchen Größen wird er nicht hergestellt. Bei 1,76 m und 65 kg Größe XL? Hab ihr gesagt, dass der Rock passt! Sie meinte Sie möchte ihn mir so nicht mitgeben. Ich solle mir doch für das Geld was anderes aussuchen! Bin ich den bescheuert! Ich will nichts anderes! Hab ihr gesagt das Sie mir entweder das Geld geben soll oder ich nehm den Rock so mit. Hat sich quer gestellt. Hab den Rock dann genommen und bin gegangen (hab ihn ja immerhin schon bezahlt gehabt!) Mein Mann meinte danach auch, wenn ich den Rock noch größer hatte wie ich ihn eh schon hab, könnte ich gleich ein KArtoffelsack tragen!

Lilie

Beitrag von 79stella 25.02.06 - 12:46 Uhr

Ist ja kaum zu fassen!!! Ich meine, ich selbst bin 1,68 und wiege leider noch 70kg- nicht mal ich würde XL tragen, da müsste das schon verdammt eng geschnitten sein, ich trage auch meist M, jetzt manchmal L. ;-)

Ich hätte es genauso wie du gemacht, Rock genommen und auf nimmer wiedersehen! :-p Ich hoffe, du hast jetzt trotzdem noch ein bisschen Freude an dem Rock!

LG Stella (die immer noch fassungslos den Kopf schüttelt über so wenig Kundenservice...)