Hat jemand Erfahrung mit zu langsamen Herzschlag in der 9.Woche

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lui 24.02.06 - 11:51 Uhr

Hallo! Ich bin in Anfang 9. Woche und bei den letzten 2 US sieht man das Herz schlagen, aber leider zu langsam. <100; Mir geht es körperlich aber prima, keine Blutungen oder sonstige Beschwerden. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Beitrag von mamakind 24.02.06 - 11:59 Uhr

Hi Lui!

Erfahrung habe ich keine. Bei mir war es bei der ersten SS auch mal so, dass meine FÄ gemeint hat, das Herz schlägt zu langsam und unregelmäßig. Ich war dann bei der Feindiagnostik in der 21. SSW und der Arzt hat mich beruhigt und gesagt, dass ein Embryo oder Fötus teilweise noch nicht richtig reif ist und sich das alles erst einspielen muß. Erst so ab 24. Woche würde das Herz regelmäßig schlagen.

Ich habe noch eine Link für dich, vielleicht findest du da Antworten:
http://www.gyn.de/schwangerschaft/entw_embryo.php3

Was sagt denn dein Arzt dazu???

LG Simone

Beitrag von lui 24.02.06 - 13:46 Uhr

Hallo Simone!
Mein Arzt hat mir sehr wenig Hoffnung gemacht. Er glaubt , dass es auf eine FG hinaus läuft. Kommt halt drauf an ob das Herz ganz aufhört zu schlagen. Also es schlägt regelmäßig, aber halt zu langsam. Ich muß auch erst in 6 Tagen wieder hin. Bis dahin versuche ich positiv zu bleiben und zu hoffen, dass es sich noch normal entwickelt. LG luijavascript:toTextArea('%23danke');

Beitrag von mamakind 24.02.06 - 19:11 Uhr

Hallo Lui!

Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass alles gut wird. #kleeSo eine Ungewissheit macht einem ziemlich zu schaffen - kann mich gut an dieses Gefühl erinnern. Mir fällt es schwer, für dich Worte zu finden, die dich ermutigen und aufbauen - bin da nicht so gut drin.
Klar, denke positiv, das ist leicht gesagt, aber irgendwo ist immer die Angst da. Ich hoffe nur für dich, dass du einen Partner an deiner Seite hast, der dir jetzt Mut zuspricht und für dich da ist. Kannst dich gerne melden und mir sagen, wie es für dich weiter geht.

Ich werde an dich denken.#liebdrueck

LG Simone