Was für ein Gemüse`?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jana10.2005 24.02.06 - 11:55 Uhr

Hallo,
ich fütter meine Tochter seit 4 Wochen Karotte und Kartoffel und will heute mal ein anderes Gemüse kochen.
Sie ist knapp 5 Monate alt und ich habe irgendwo gelesen dass man nur bestimmte Gemüsesorten in diesem Alter geben sollen und andere dann wieder ab 8 Monate. Ist das richtig?
Was kann ich denn noch für ein Gemüse kochen? Möchte gleich mal auf einen BIo-Bauernhof gehen. Was könnte ich denn kochen?
Hab auch irgendwo gehört dass man Haferflocken ins Essen machen soll. Stimmt das?

Kann ich ihr eigentlich jetzt schon nen Abendbrei geben? Sie kommt nämlich seit ein paar Tagen nachts wieder und will ne Flasche.

LG Sabrina

Beitrag von elke77 24.02.06 - 12:28 Uhr

Hallo Sabrina!

Ich würde mich da am Gläschen-Sortiment orientieren, was es zu kaufen gibt. Du scheinst ja selber zu kochen, wie sich das anhört, oder?
Ich stille ja noch voll, aber wenn mich nicht alles täuscht gibt es noch Kürbis und Zucchini (?).
Das mit den Haferflocken weiß ich leider nicht.
Und beim Abendbrei - da kenne ich mich auch noch nicht wirklich aus. Aber vom gefühl her würde ich schon sagen, dass du einen Brei abends geben kannst. Ich will Anna im März auch langsam auf Beikost umstellen, und mein Plan sieht auch so aus, dass sie frühs ein Fläschchen, vormittags/nachmittags was Obstiges, mittags Gemüse/Fleisch und abends dann einen Brei bekommt.

LG, Elke+Anna *18.9.05 #blume

Beitrag von henrie 24.02.06 - 12:32 Uhr

Hallo Sabina,

wie wäre es mit Zucchini oder Spinat? Ansonsten hole ich mir die Zutaten von den Gläschen. Was Hipp/Alete in die Gläschen für das Alter reinmacht würde ich daheim auch kochen.

Viele Grüße
Henrie

Beitrag von triene_82 24.02.06 - 12:51 Uhr

Hallo Sabrina,

schau dir mal diesen link an, da findest du viele Rezepte.

http://kunden.interface-medien.de/fke/content.php?seite=seiten/inhalt.php&details=120

www.fke-do.de (Forschungsinstitut für Kinderernährung Dortmund)

Jetzt könntest du Kürbis, Zucchini, Blumenkohl, Brokoli, Pastinake und evtl. Spinat ausprobieren. Am besten kochst du den Brei jeden Tag frisch. Ich füttere meinem Kleinen 2 x die Woche Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei und den Rest der Woche ersetze ich das Fleisch durch Getreide.

Liebe Grüße

Kathrin + Kevin

Beitrag von cashira1 24.02.06 - 14:44 Uhr

Hallo;-)

Eine super informative Seite zum selbst kochen ist z.B.

www.beikost.de

Da steht wirklich alles drin was man kochen soll/kann für so kleine Babys!!! Normal soll man ja erst AB dem 5.tem Monat also das heißt NACH dem 4.ten Monat mit Beikost anfangen, aber ich habe das bei meinem ersten Sohn auch schon im 4.ten Monat gemacht, aber diesmal warte ich bis nach dem 6.ten Monat...

Ich hoffe der Link hilft dir ein wenig weiter!#koch

LG cashira1 mit Manuel 09.04.96 und #babyPascal 09.09.05