stell ich mich nur an??? Alkohol auf Kindergeburtstag??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ines83 24.02.06 - 12:04 Uhr

Jetzt muss ich euch mal fragen wie Ihr das findet? Die Familie von meinem Mann wohnt 300 km weit weg von uns (find ich auch sehr schade ;-)) also können wir nicht zu jedem Geburtstag fahren...

Gestern ist meine Nichte 3 Jahre alt geworden! Als wir da um 18.30 Uhr angerufen war meine Schwiegermutter schon total angetrunken! Fand ich unmöglich da die Kinder da auch noch wach waren. Ok ein Glas Sekt mal zum anstossen aber muss man sich denn betrunken trinken? Dann habe ich um 21.30 Uhr nochmal angerufen weil ich was vergessen hatte, und da ist meine Schwegerin rangegangen und die hat so gelallt das ich sie kaum verstanden habe!

ICh muss dazu sagen wenn die Familie dort zusammen kommt trinken die gern mal was...

Aber muss es auf einen Kindergeburtstag sein? Also bei unserer Tochter wird es sowas nicht geben!

Wie seht ihr das??? Stell ich mich an?
Sorry aber ich find es einfach nur unmöglich

Beitrag von desiderata 24.02.06 - 12:10 Uhr

Hallo,
ich finde auch, dass Alkohol auf einem Kindergeburtstag nichts zu suchen hat!
Gegen ein Glas Sekt ist im beisein von Kindern wirklich nichts einzuwenden aber wenn sie wirklich schon so angetrunken war, wie du das schilderst, finde ich das auch nicht ok. #augen
Da kann man sich doch zusammen reißen, bis die Kinder im Bett sind!

Ich finde nicht, dass du übertreibst!
Klar trinkt man als Erwachsener auch mal gern Alkohol aber ich finde auch, dass das vor Kindern UNBEDINGT im Rahmen sein muß!

Liebe Grüße :-)
Desi

Beitrag von didda79 24.02.06 - 12:31 Uhr

Hi,

also wenn man sich nichtmal vor KIndern beherrschen kann, grenzt das für mich schon an Alkoholismus.
Wie gesagt, ein zwei Gläser zum Anstossen, dagegen ist ja nichts zu sagen, aber besaufen muss man sich doch nicht.
Wenn die KInder später im Bett sind, kann man ja noch ne Erwachsenenparty machen, aber vor den Kindern, das finde ich schon schlimm.
Liebe Grüsse Birgit

Beitrag von pupsy 24.02.06 - 13:16 Uhr

Hey,

sowas finde ich schrecklich

Wenn alle im SUFF sind, wer kümmert sich um die Kinder?????
Also, ich finde, du stellst dich nicht an. Es kann doch nicht angehen, das man sich betrinkt, wenn Kinder dabei sind, oder es ne feier für´s Kind ist. Wir haben nächsten Monat Taufe, wurde gefragt ob es auch Alkohol gibt. Als ich dies verneinte, bat man mir an welches mit zu bringen. Spinn ich???? Es geht doch nicht ums Geld. Ich bin der Meinung, Wo Kinder sind, gehört kein Alkohol. Jedenfalls gibts bei uns kein Alkohol bei der Taufe, denen es nicht passt brauchen ja nicht zu kommen. hab ich keine Probleme mit.

LG
Nicole

Beitrag von shiva1802 24.02.06 - 13:56 Uhr

Alkohol und Kindergeburtstag geht gar nicht.

Du stellst dich überhaupt nicht an.
Man kann ein Glas Sekt zum Anstoßen trinken aber dann is auch gut.

Lass mal was passieren und alle sind blau.
Was dann?

Ich bin sowieso ein absoluter Alkoholgegner.
Trinke gar keinen.
Mein Mann trinkt vielleicht 1x im Monat ein Bier,das wars auch schon.

Wenn ich Kinder habe dann habe ich ihn deren beisein nüchtern zu sein.
Punkt!!!!

Beitrag von sophia79 24.02.06 - 15:32 Uhr

Es ist wohl eine Frage des Niveaus, daß man bei einem Kindergeburtstag KEINEN Alkohol trinkt, zumindest nicht so viel, daß man nur noch lallt. Finde ich persönlich erbärmlich...

angewiederte Grüße
Sophia

Beitrag von lara78 24.02.06 - 21:09 Uhr

Hallo,
tja dieser meinung sind mein Mann und ich auch.Nur ist es wohl überall trotzdem "üblich".Fakt war an Joelinas 2 Geburtstag-es gab keinen Alkohol-waren alle Gäste nach spätestens 2 Std verschwunden.Keiner von denen geht normalerweise freiwillig.Nur gab es bei uns -und wird es auch auf keinem kinder´geburtstag bei uns geben-keinen Alkohol!!!!Komisch oder??Ich war bis jetzt auf den geburtstagen meiner Nichten und Neffen und es wurde immer sorry#hicks "gesoffen".bei unseren Nachbarn auch.Es geht nicht wirklich um die Kinder,die Erwachsenen wollen in Ruhe essen,trinken und tratschen.Und die Kids sollen uin Ruhe spielen-dassind meine erfahrungen.
LG Lara
PS:ich fand es für meine Tochter einfach nur schade,weil sie schon traurig war,dass alle so früh wieder weg waren