Mein ZB...ich will nich hoffen...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ragnawill 24.02.06 - 13:13 Uhr

HI,
ja, ich hibbel mal wieder.
Vielleicht habt Ihr meine Postings vielleicht verfolgt.
Jedenfalls quaelt mich folgendes:

- seit Montag Mens-Kraempfe, erwarte jeden Moment zu bluten, so stark sind die Schmerzen. NMT 1.Maerz (n bisschen frueh fuer PMS..?)
- Muedigkeit (hatte ich sonst nicht, kann ja aber Mens-Vorbote sein)
- friere unheimlich, trinke Frauenmanteltee zum waermen
- hab gestern 1.5 Std am stueck geheult. Kann ja aber auch PMS sein
- Brueste tun nur weh aber spannen nicht. Letzten Monat haben sie nur gespannt, hatte ja aber auch nix zu bedeuten.

Einerseits will ich auf Krampf NICHT darauf hoffen, andererseit hoffe ich aber doch. Ich hoffe immer dass die Tempi diesmal frueher faellt damit ich nicht bis zum NMT gequaelt werden. Wollte schon testen um "beruhigt" zu sein.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=70106&user_id=504241

Was haltet Ihr davon?
Alles "Anzeichen" stehen eigentlich auf Mens.
#danke fuer Eure Antworten

PS: Gabi, bitte nicht meckern ;-). Ich hibbel eben immer so extrem :-p #liebe

Beitrag von noreda1981 24.02.06 - 13:22 Uhr

Hllo Du#liebe,

ich finde Du hast Grund zu hibbeln.Warum auch nicht?Ich spürte direkt nach #eisprung auch mensartige Schmerzen und meine Brüste taten mir weh.Außerdem wurde ich ständig müde.Ich dachte auch wegen den Mensschmerzen das es nicht geklappt haben könnte,aber es klappte in diesem Monat.Und ich hatte fast die gleichen Anzeichen wie Du und das auch ziemlich früh.Ich für meinen Teil drücke Dir ganz fest die #pro das es klappt.

Nori+#baby(16+5)

P.S:Ich kann Deine Hibblerei verstehen.Ich war noch schlimmer,habe es aber nie gezeigt:-p.

Beitrag von ragnawill 24.02.06 - 13:25 Uhr

Ohhhh. Horror! #liebe
Jetzt machst Du mir auch noch Hoffnung (danke ! ;-))
Trotz aller Enttaeuschungen, das Hibbeln, dieses Forum und das "sich-selbst-beobachten" etc gehoert doch einfach dazu, oder?
Mann, eine mit-Hibblerin hatte ein aehnliches ZB wie ich (auch so ein Tempi Ausreisser) und sie hat gestern pos. getestet.
Ich trau mich aber nicht.
Warte halt ab.
DANKE DANKE DANKE, dass ich doch hibbeln darf ;-)

Beitrag von noreda1981 24.02.06 - 13:31 Uhr

Warte bloß noch mit dem Testen,ok?Das ist meist nur weggeschmissene Kohle.Ich finde Deine Tempi ist nach dem #eisprung sehr schön angestiegen und das ist ein gutes Zeichen.War bei mir auch fast so.Sie ging ruckartig nach oben.Schau mal:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=54880&user_id=558896
Und Du hast Recht das alles gehört zum hibbeln dazu.Und ich war jemand der jeden Tag ein paar mal sein Zyklusblatt aktualisiert hat,ihrem Mann jeden Morgen Vitamin C Tabletten untergeschoben hat,die den FA wahnsinnig gemacht hat weil sie jede Woche (!) dort antanzte und jedesmal ein Heulkrampf bekam wenn die blöde Mens ankam.Glaube mir,ich kann Dich sehr gut verstehen.Ich halte von den Tipps "Denk nicht daran" nicht viel denn ich weiß das es unmöglich ist.Es klappt auch bei Extrem-Hibblerinnen.Ich bin der Beweis;-).
Quetsche meine #pro für Dich!

Nori#liebe

Beitrag von ragnawill 24.02.06 - 13:33 Uhr

#danke
klingt vielleicht jetzt albern aber das bedeutet echt viel fuer mich in diese Phase!

Beitrag von alienka 24.02.06 - 13:41 Uhr

Mensch bin ich froh das zu lesen!#huepf
Ich hibble auch sehr viel und beobachte mich und lese und rechne und messe...freut mich, dass es auch anderen so geht/ging und ich mich normaler fühlen kann.

Ich liebe dieses Forum!#hicks
Danke euch#liebdrueck