narkose NACH spontaner geburt, wenn vorher ks???? hebi gabis erfahrung gerne!

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von coppercurl 24.02.06 - 13:21 Uhr

hallo ihr lieben,

vor wenigen wochen hab ich was von meiner freundin gehört, das hat mich echt vom hocker gehaun...#gruebel

sie hatte eine spontane geburt, nachdem das erste kind per sektio kam. soweit so gut. und dann hätte sie hinterher die pda hoch aufgespritzt bekommen, damit die ärzte nochmal die ks-narbe von innen untersuchen. auf risse und verletzungen und so.

das ist mir total neu!!! ist das bei jeder spontanen so??? oder vielleicht je nach krankenhaus unterschiedlich? und angeblich - wer keine pda hatte - wird so mal kurz in vollnarkose versetzt!?!?

auf der einen seite versteh ich ja, dass die narbe angeguckt wird, aber dass man dann nach "getaner arbeit" doch nochmal in so intensive narkose versetzt wird, ist ja nicht so dolle. #augen

was habt ihr für erfahrungen gemacht??? ist das routine in allen kh oder unterschiedlich? meine freundin meinte, das wird (zumindest in unserem kh) bei allen "ks-frauen" gemacht.

danke für eure antworten #blume
lg coppercurl, 35.ssw - die auch auf eine spontane geburt nach ks hofft

Beitrag von sunshine80404 24.02.06 - 14:06 Uhr

hi!
ich habe vor 6 wochen meine tochter spontan entbunden, nachdem mein sohn vor 22 monaten leider geholt wurde.
ich würde es als totelen quatsch abtun! bei mir wurde da nix groß geguckt, und schon gar nicht unter vollnarkose.
nachfragen im kh würde ich trotzdem mal, zumindest wenn du in das kh möchtest in dem deine freundin war.
ich drück dir die daumen für die spontane geburt! es ist wirklich ein super schönes erlebnis!
lg und alles gute, charlene

Beitrag von cat_t 24.02.06 - 14:22 Uhr

Hallo #blume

komische Geschichte.#kratz

Wenn die stimmt (was ich bezweifle), würde ich das KH nicht betreten.

Bei mir hat sich keiner meine Narbe nach der 2. Geburt angeschaut und schon gar nicht von innen#kratz und schon 1000 mal nicht unter Narkose#kratz

#liebdrueck
Sanne #sonne

Beitrag von niederkk 24.02.06 - 14:27 Uhr

Diese Untersuchung wurde früher gemacht und scheinbar in manchen Krankenhäusern immer noch und soll sehr schmerzhaft sein.
Bei mir wurde sie allerdings nicht gemacht.
LG Kristina

Beitrag von hebigabi 24.02.06 - 15:08 Uhr

Sowas nennt sich manuelle Nachtastung oder Kontrolle und wird heute fast garnicht mehr gemacht.

Ich kenne es aus meinen Anfangszeiten wo es noch zur Routine gehörte nach jedem vorangegangenen KS bei der folgenden Geburt die alte Narbe zu erfühlen, ob alles heile geblieben ist.

Wird heute so gut wie garnicht mehr gemacht und ist von Krh zu Krh wohl völlig unterschiedlich.

Liebe Grüße von

Gabi

Beitrag von serefina 26.02.06 - 22:31 Uhr

Ich glaube die hat dir misst erzählt.......



LG Janine die ein kaiserschnitt hatte und nun spontan entbunden hat!