Es ist zum verzweifeln! 7 Mon. und Kinderwage!!!!dringend

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von naju 24.02.06 - 13:33 Uhr

Hallo!
Es ist zum verzweifeln. Alle Mamas gehen schön bei dem Wetter spazieren und meine Maus (7Mon.)will einfach nicht im Wagen gefahren werden!!!
Sie fängt immer an zu weinen#heul, hab schon alles probiert. Das fing ca. mit 3 Mon. an. Erst lag sie, dachte ich ich muß sie hochmachen, geht 2 Minuten gut danach nur geschrei. Jetzt sitzt sie im Kinderwagen wieder geschrei!!!! der schöne Frühling kommt bald#schmoll, was soll ich denn nur machen ?????????????????#gruebel

lg
naju und Lisa 7 Mon.

Beitrag von erasure 24.02.06 - 13:53 Uhr

Hallo Naju!
Hast Du's schon einmal mit Tragen versucht?
Ralph wollte die ersten Monate NUR getragen werden. Wir haben den Kinderwagen zum 1. Mal benutzen können als er 6 Monate alt war.
Inzwischen tragen wir und fahren Kinderwagen...

Tips zum Tragen: Tragetuch, Ergo...

LG,
erasure.

Beitrag von moonshine74 24.02.06 - 14:03 Uhr

Hallo,

mein Spatz ist ähnlich. Ich hatte mich so auf ausgiebige Spaziergänge gefreut. Schon bei der ersten Spazierfahrt fing er nach einer Zeit zu schreien an.
Ich kam meistens bis zum Park, dann wachte er auf und ich konnte schauen, das ich am schnellsten Weg nach Hause komme.
Jetzt hält er meistens etwas länger aus, aber sobald er mal geschlafen hat im Kinderwagen und dann aufwacht, ist es immer das gleiche Spiel......schaut eine Weile rum und beginnt zu quengeln. Da hilft es dann auch nicht die Rückenlehne höher zu stellen.
Wenn ich ihm eine Kinderwagenkette ranmache, wird er erst recht sauer, weil er sich mit der dicken Jacke nicht bewegen kann, um damit zu spielen.Mal schauen wie es im Sommer wird, wenn der dicke Fellsack raus ist.

Meinen großen konnte ich damals ewig rumfahren, kann mich nicht erinnern das ich da mal im Galopp nach Hause gegangen wäre.

Liebe Grüße

Tanja mit Andreas *16.08.2005