Nochmal Frage wegen Schleimpfropf! Sorry!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lulli1 24.02.06 - 13:41 Uhr

Hallo zusammen,
hab gestern schon mal gepostet. Und zwar hab ich berichtet, dass ich so komischen Schleim verloren hab, der aber nicht rot war, sondern eher gelblich.#gruebel Also ging ich vom sogenannten Schleimpfropf aus. Heute hatte ich das aber schon wieder, kann das denn sein, oder hat das jetzt mit dem Schleimpfropf doch nichts zu tun?#kratz
Danke für eure Antworten und sorry, dass es vieleicht etwas ekelig geschrieben ist.
lieben Gruß

Beitrag von lia_june 24.02.06 - 13:57 Uhr

Das kann der Schleimpropf gewesen sein, muss aber nicht!
Verliere diesen Schleim seit drei Wochen und tummel mich immer noch im Schwangeren Forum wie du siehst!
Kann auch sein, dass er sich so nach und nach löst...

Wie auch immer...
Kann ein Zeichen sein, das es bald los geht, muss es aber nicht!

Alles Liebe
Juliane & Bennet ET-2

Beitrag von anka1974 24.02.06 - 14:04 Uhr

Hallo,
mein Schleimpfropf ging 3 1/2 Wochen vor der Geburt ab. Der sah ziemlich blutig aus und der Schleim war sehr zäh.
Vielleicht ist das ja ganz normaler Schwangerschaftsausfluss den Du hast. Ich hatte in den letzten Wochen vor der Geburt auch sehr viel geblich weißlichen Ausfluss.

Ich wünsche Dir noch eine schöne Restschwangerschaft und eine schöne Geburt.

Liebe Grüße
Sandra mit Alena (16 Wochen)