ET + 2 ... Stand der Dinge...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von scrub 24.02.06 - 13:45 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

komme gerade von meiner FÄ. Zitat: Du hügelst schön, aber die wirken leider noch nicht. #schmoll

Also: dem Kind geht es gut, Wehen zu sehen, aber sie tun ja nicht weh. Also bringen sie auch nichts, kennen ich schon von Nik. Also, das nervt echt: entweder bitte keine Wehen oder aber solche, die's bringen. Ich fühl mich schon wie 'ne Quetschkommode.

Am Sonntag habe ich VU bei meiner Hebi, Di wieder FÄ... wenn sich bis dahin nichts tut. Finde ich echt langsam doof, meine Hebi betreut noch 3 weitere SS, eine hat den gleichen Termin wie ich, die beiden anderen 2. und 4. März. Ich hoffe soooo sehr, dass ich nicht zeitgleich mit einer anderen entbinde! Ich möchte meine Hebi für mich allein haben, deshalb habe ich sie ja "gebucht"! #heul Bei der letzten Geburt war die Hebi irgendwie nicht wirklich präsent, und ich glaube, das war für mich echt folgenschwer. Genau daher habe ich mich ja dieses Mal für eine Hebi zum Mitnehmen entschieden. Shit, ich muss mein Kind irgendwie unbedingt demnächst bekommen, will nicht den anderen in die Quere kommen. Und... was hinzukommt: die Bereitschaft geht bis zum 8. März... bis dahin MUSS das Kind da sein!

Bin gerade ein wenig frustig, Ihr merkt es sicher...
Wie ist die Stimmung bei Euch so?
LG, Jes

Beitrag von lia_june 24.02.06 - 13:53 Uhr

;-)

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&id=356067


Drück dir ganz fest die Daumen #pro, dass deine Hebi nur für dich da ist...sollen sich gefälligst die anderen Zeit lassen ;-)

Alles Liebe
Juliane & Bennet

Beitrag von scrub 24.02.06 - 14:49 Uhr

Hallo Juliane!

Habe mich gerade durch sämtliche Post deines Links gewurstelt...

Also: Himbeerblättertee würde ich mir schon noch holen, Tee trinken ist ja nichts schlechtes, ich mag den Geschmack auch. Heublumenbäder (so hieß es glaube ich, oder?) mache ich nicht, fand ich zu aufwendig. Dammmassage macht mein Mann, 3 x die Woche, rackert sich da richtig einen ab ;-). Und er meint, es sei alles schon viel elastischer und weicher. Soetwas zu hören tut verflixt gut! (Ja, ja, die Psyche! grins) Ich finde es auch nicht zu spät, weil du ja auch gar nicht weißt wie lange du noch warten musst. Und so kannst du aktiv etwas zur Geburtsvorbereitung tun. Meiner Psyche hat das echt gut getan. Und deine kann das sicher auch gebrauchen, gelle? ;-) Ansonsten war ich bislang bei der Akkupunktur, gerade heute wieder.

Ob es nun an der Akku oder dem Tee liegt oder auch ohne diesen Kram so wäre, weiß ich nicht, aber Tatsache ist, dass in mir drin alles schön weich ist, mein Mann behauptet (er untersucht mich ab und an damals wie heute), viel weicher als es bei Nik jemals gewesen ist. Auch das tut der Psyche gut! #freu

Bennet ist übrigens ein schöner Name, hatten wir für Nik auch in Erwägung gezogen. Falsch, nicht wir, sondern ich. Habe ich auch dieses Mal wieder vorgeschlagen, aber er gefällt immer noch nicht. Außerdem ist Bennet die englische Variante von Benedikt, das ist der 2. Vorname von Nik. Kann ja nicht beiden Jungs den gleichen Namen geben, oder?! Soll ich unseren Namen verraten? Ach ich weiß nicht, ich habe irgendwie Schiss, und das seit Monaten, dass andere den Namen auch toll finden und es dann viele Jungs gibt, die genauso heißen. Naja, wenn du ihn wissen willst, schicke ich ihn dir evtl. per VK... habe ja bislang noch keinerlei Meinungen zu unserer Auswahl, da ich ihn ja geheim halte...

Zur PDA wollte ich noch etwas sagen: Du sagst, du möchtest alle deine Sinne beisammen haben. Die hast du mit der PDA eher als mit anderen Dingen. Natürlich fehlt der Fühl- Sinn, da ja die Schmerzen reduziert werden sollen. Dennoch hast du einen klaren Kopf. Den hast du mit einer Spritze/Opiaten übrigens nicht, außerdem geht diese Mittel auch auf das Kind über, also seid Ihr beide dann sozusagen breit/stoned... so soll es sich anfühlen, sagten mir 2 Freundinnen.

Prinzipiell teile ich deine Meinung. Ich möchte eigentlich auch gern ohne alles entbinden. Aber ich weiß ja nicht, wie es dieses Mal kommt. Von der 1. Geburt weiß ich, dass es anders kommen kann und dass es dann unwichtig ist, wie mein "Plan" war, da wollte ich nur Erleichterung. Und ich fand das auch o.k. Nur den Not-KS hätte ich gern vermieden. Aber das ist ein anderes Thema...

Ich mache dieses Mal keine Pläne. Ich gehe da einfach hin. Ich weiß, wie heftig es sich anfühlen kann, und ich weiß auch, dass ich es schaffe, wie auch immer. Das Kind kommt auf jeden Fall raus. Vielleicht ohne alles, evtl. mit Akkupunktur, oder Pudendusblock oder PDA... da bin ich völlig offen. Ich möchte nur, dass es BALD kommt... sniff.

Ich habe schon wieder in DEM Buch gelesen und ich merke wieder, dass es eine absolut positive Wirkung auf mich hat. Wie ergeht es dir?

Ach, und Juliane: Vergiß nie, egal wie die Geburt läuft, du hast Großartiges geleistet! In dir ist ein Mensch herangewachsen! Und du hast ihn gehegt und gepflegt, sonst wäre seit Oktober schon längst etwas passiert. Du gibtst deinem Kind ein wohliges Zuhause, so wohlig, dass es sich anders überlegt hat und nun drin hocken bleibt. Du hast 40 Wochen deinen Körper verliehen, mit seiner Hilfe Leben ermöglicht! Ohne dich würde dein Kind nicht leben. Da sollte die Geburt doch eigentlich eine untergeordnete Rolle spielen, oder? Was sind schon wein paar Stunden im Vergleich zu 40-42 Wochen?

Höre ich noch von dir oder pennst du schon?
LG, Jes

Beitrag von lia_june 24.02.06 - 18:00 Uhr

Hallo Jes,

mein PC hat gesponnen und nun bin ich da und muss erstmal
#heul

Ich find das sooooo lieb und aufbauend:
***Ach, und Juliane: Vergiß nie, egal wie die Geburt läuft, du hast Großartiges geleistet! In dir ist ein Mensch herangewachsen! Und du hast ihn gehegt und gepflegt, sonst wäre seit Oktober schon längst etwas passiert. Du gibtst deinem Kind ein wohliges Zuhause, so wohlig, dass es sich anders überlegt hat und nun drin hocken bleibt. Du hast 40 Wochen deinen Körper verliehen, mit seiner Hilfe Leben ermöglicht! Ohne dich würde dein Kind nicht leben. Da sollte die Geburt doch eigentlich eine untergeordnete Rolle spielen, oder? Was sind schon wein paar Stunden im Vergleich zu 40-42 Wochen? ***

noch mal #heul

Bin einfach gerade zu nah am Wasser gebaut...

Wo war ich...
Achja, Tee zieht gerade! Heublumendampfbad mach ich später, die Dammmassage mag ich nicht, ist mir echt unangenehm und ich verkrampfe irgendwie noch mehr...
Mal sehen, vielleicht heute abend in einer etwas entspannteren Atmosphäre als immer schnell vor dem Zubettgehen!

Pläne hab ich auch keine gemacht und irgendwie denk ich auch, wenn das letzten Freitag nicht so unglücklich gelaufen wäre, wäre der Kleene vielleicht schon da... Aber es ist mühselig darüber zu spekulieren... Also lass ich es...

So ich werd mir dann mal den Tee zu Gemüte führen - sieht sehr krautig aus *brrr*

Vielen Dank noch mal für dein Feedback...und die aufbauenden Worte...

Ach...über eine Nachricht per VK und so...du weißt schon...freu ich mich sehr...halte es aber auch noch aus bis der Kleine da ist.... ;-)

Juliane & Bennet

Beitrag von fili74 24.02.06 - 14:01 Uhr

Hallo !
Habe vorhin auch schon ein "Frustposting" geschrieben ! Habe auch am 22ten ET gehapt und bis jetzt ist nicht dolles passiert ! Hatte vor ner Woche Nachts auf einmal Schmerzen bek., die aber noch so einigermaßen auszuhalten waren und ich dachte schon, oh super jetzt gehts endlich los ( hätte nie gedacht, das man sich so dermaßen über schmerzen freuen kann !!). Aber nichts, das war nur diese eine Nacht (ohne Khs) und seit dem.....?? Das ist wirklich frustrierend #heul ! Du kannst dich ja wenigstens noch ablenken mit deinem Sohnemann, der hält dich doch bestimmt auf Trab, oder ???

Lg und alles Gute für dich, auf das du nicht mehr allzu lange warten musst#klee

Fili

Beitrag von scrub 24.02.06 - 14:13 Uhr

.... mein Sohn hat heute Fasching, erst in der Schule und danach, also jetzt, im Hort. Abholen ist allerfrühestens um 16.00 Uhr erlaubt, solange geht die Party. Also habe ich noch so lange frei. Und lenke mich mit Urbia ab, oder werde noch etwas lesen...

Auf Trab hält er mich eigentlich nicht mehr so sehr, aber es lenkt schon etwas ab. Es sei denn, er mault wieder so rum, weil er mega gefrustet ist, dass sein Bruder noch nicht da ist. Dann muss ich ihn ablenken... wie schon so oft in den letzten Tagen...

Kannst du mir den Link zu deinem Frustposting geben?
LG, Jes

Beitrag von fili74 24.02.06 - 14:34 Uhr

Ähm....den Link, nee sorry bitte nicht lachen aber ich weiß nicht wie #hicks !! Kann dir aber sagen, der ist momentan auf der 2ten Seite mit der Überschrift ET am 22.02 !!! Sorry, ich hoffe das reicht ( peinlich, peinlich...)

Finds ja richtig süß, das du ihn ablenken mußt, weil er so gefrustet ist :-D ! Scheint sich ja sehr zu freuen...

Lg Fili

Beitrag von scrub 24.02.06 - 14:55 Uhr

Ja, er freut sich wie verrückt. Er sagt, er möchte Flusi soooo gern endlich in den Arm nehmen und mit ihm kuschel und ihn küssen. Und er sagte auch: "... und lieb haben. Ach nee, Mamsi, ich liebe ihn ja jetzt schon"

Es ist echt goldig!

Den Thread werde ich mit dieser Info sicher finden. Ansonsten klickst du einfach mit dem Mauszeiger auf die Adresse der Seite, die du als Link angeben willst, dann wird sie blau, und dann drückst du die rechte Maustaste (oder in der Menüleiste Bearbeiten) und dann bei beiden Variante Kopieren. Anschließend gehst du mit dem Mauszeiger dorthin, wo der Link hin soll und drückst rechte Maustast und Einfügen (oder Barbeiten und Einfügen). Und schon ist der Link da!

Na, willst du es mal ausprobieren?

Jes

Beitrag von sylviagg 24.02.06 - 13:56 Uhr

Hi,

wenn es Dir so wichtig ist, dass Dein Kind bald kommt, frag doch mal deine Hebamme, was sie von einem Wehencocktail hält. Schließlich bist du ja schon über Termin, da kann man ja vieleicht schon etwas anstupsen ;-).

Liebe Grüße
Sylvia + #ei ET-5

Beitrag von scrub 24.02.06 - 14:08 Uhr

Danke für die versuchte Aufmunterung...

Darüber haben wir bereits gesprochen. Sie meinte: Alle Kniffe und Tricks helfen nur dann was, wenn das Kind wirklich bereit ist. Naja, und dann würde es ja eh von allein kommen.

Sie hält von den "Mittelchen" also eigentlich nichts in bezug auf ihre Wirkungsweise, wenn überhaupt, dann Sex (der hat zwar höllisch Spaß gemacht, aber nicht mehr bewirkt) oder einen Drink aus starkem Kaffee, Cognac, Rizinusöl und Aprikosensaft. Allerdings klappen auch diese beiden Dinge nur dann, wenn das Kind eh schon bereit ist. Und da Sex nichts bewirkt hat im Bezug auf das Kind, brauche ich dieses Ekelzeugs auch gar nicht trinken.

LG, Jes