Nachmittagsbrei

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von melas9 24.02.06 - 13:50 Uhr

Hallo Muttis,

ich wollte in nächster Zeit mit dem Nachmittagsbrei anfangen, aber ich hab keinen Plan.

Mir stellen sich folgende Fragen:

Welches Getreide nehme ich am besten?
Wie bereite ich den zu?
Ist der kalt oder warm?
Kaufen oder selber machen?
Wieviel muß mein kleiner davon essen, damit er danach die Flasche nicht mehr braucht??

Also der Mittagsbrei hat mir nicht so viele Gedanken beschert! Das koche ich selber und es funktioniert eigentlich super!

#danke jetzt schon für die Antworten.

Christine + Jannik der hoffentlich SCHLAFEND in seinem Bett liegt!

Beitrag von angel_28 24.02.06 - 21:17 Uhr

Also ich habe mit Resiflocken von Milupa angefangen, weil diese ohne Zucker und glutenfrei und gut verträglich sind
Haferflocken kannste aber auch gut nehmen

Es steht dann drauf wie man es macht:
Ich nehme dann 120 ml warmes abgekochtes Wasser (meistens aber 160 weils sonst so dick wird), 1,5 Teelöffel Rapsöl, 7 Löffel Reisflocken und 100 Gramm Obst aus dem Glas, verrühren fertig

Der Brei wird dann kalt gegessen oder wenn man ihn mit heißem Wasser macht minimal lau warm

Für unterwegs habe ich dann Gläschen, von Bebivita zb Früchte Allerlei mit Vollkorn oder sowas. Denn wenn jmd auf Tim aufpasst oder ich in der Stadt bin ist mir das rumschleppen der zig Zutaten zu mühseelig
Sonst mache ich ihn aber immer selber, weil es günstiger ist auf Dauer.

Tim ißt ein Glas 190 Gramm und ist satt oder wenn er den selbstgemachten bekommt ca den ganzen Teller. Nur ab und an bleiben paar Löffel übrig. Milch braucht er dann nicht mehr

#blume Kerstin mit #baby Tim *09.08.05