Frage wg. ES, Sex und Antibiotika???!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sabrina82ss 24.02.06 - 14:08 Uhr

Hallo,
ich muß leider seit 2 Tagen Antibiotika einnehmen, da
ich ne Nierenbeckenentzündung habe und beim HA
auf dem Urinstick Blut im Urin hatte.

Jetzt hatte ich heute morgen mit meinem Menne Sex und musste entsetzt feststellen, dass mein Persona bei mir heute den ES festgestellt hat (eigentlich viel zu früh, bin erst am 9 ZT, hab ihn sonst immer erst frühenstens
am 15. oder 16.

Mein ihr, dass der ES vielleicht gar nicht stimmt wg. dem
Antibiotika und dem Blut im Urin???

Und falls doch, was ist wenn es jetzt geklappt haben sollte mit dem Antibiotika, ich muss es ja noch 8 Tage weiter nehmen??

Was sagt ihr dazu?

LG Sabrina

Beitrag von silberlocke 24.02.06 - 14:14 Uhr

HI Sabrina,
LH kann nicht von Antibiotika immitiert werden, daher wird das schon stimmen mit dem ES und Persona.
Das Antibiotika kannst Du ganz beruhigt nehmen, da Dein evt. sich andockendes Baby ja erst ab NMT mit Deinem Blutkreislauf kontakt haben würde. Also beruhigt, Antibiotika nehmen damit sich auch keine resitenten Bakterien bilden können - wäre schlimmer als die Medieinnahme.

LG Nita