Trinkt plötzlich extrem viel!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von piepmatz78 24.02.06 - 14:25 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

eigentlich sollte ich mich freuen, dass meine kleine Maus (hatte gerade ihren 1. Geburtstag) endlich ihre Flasche akzeptiert und richtig viel trinkt. Ich habe sie 6 Monate voll gestillt und seit dem Einführen der Beikost immer wieder versucht, ihr etwas zu trinken aus der Flasche zu geben. Tee, Saft, Milch, Wasser, anderer Sauger, Trinklerntasse - hat alles nichts gebracht. Mehr als 200 ml hat sie pro Tag kaum getrunken, auch nachdem ich bereits abgestillt hatte.
Seit letzter Woche trinkt sie plötzlich wahnsinnig viel. Schon nach dem Aufstehen trinkt sie eine 300 ml Flasche innerhalb von 10 min leer. Über den Tag verteilt kommen wir jetzt auf fast einen ganzen Liter! Natürlich freue ich mich darüber, bin aber auch etwas besorgt. Kann es sein, dass sie einfach nur Durst hat oder steckt etwas anderes dahinter? Warum trinkt sie von einem Tag auf den anderen plötzlich so viel? Ist sie vielleicht krank? Habt Ihr das schon einmal erlebt?

Ich würde mich riesig über Eure Meinungen freuen.
Conny