Erkältung Was tun????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maxismama1 24.02.06 - 15:15 Uhr

Hallo ihr lieben,
Ich bin seit gestern abend sowas von erkältet, mit schnupfen, und Kopfschmerzen....
Nun weiß ich nicht was ich nehmen kann, hab vorhin ein paracatamol 500 genommen, weil ich die kopfschmerzen nimmer aushielt..
WAR das nun falsch???
Und was kann ich sonst noch nehmen??
Danke im vorraus für eure hilfe..
grüßle maxismama mit maximilian 15 mon. und baby 13+5 ssw.

Beitrag von hexe1723 24.02.06 - 15:27 Uhr

Bei meiner letzten Erkätung habe ich von der FÄ gesagt bekommen ich könnte ruhig Paracetamol nehemen wenn ich Kopfweh hätte (nur nicht in rauen Mengen). Sinupret Drages für mein Schnupfennäschen und bei Halsschmerzen könnte ich auch Meditonsintropfen einnehmen.

LG Hexe1723 (23+5)

Beitrag von 79stella 24.02.06 - 15:44 Uhr

Da ich auf Medikamente komplett verzichten wollte (wenn man von Kopfschmerzmitteln ausgeht, als Migräne-Patientin kam ich da schon leider ein paar mal nicht drum rum), hab ich folgendes gemacht:

Meerwasser-Nasenspray hilft, wenn auch nur bedingt, der Schnupfennase, das bekommst man sogar bei Aldi und ist eine teilweise Erleichertung. ;-) Ansonsten vieel Trinken, versuchen etwas frische Luft mitzunehmen. Bei den Kopfschmerzen hilft vielleicht auch ein kaltes Gel-Kissen, aber gerade wenn die von der Erkältung kommen, wird das schwierig. Gegen Halsschmerzen hab ich einfach viel Tee mit Honig getrunken, auch mal den Honig dann so gelöffelt (eklig süß, hat aber geholfen). Salbeibonbons tun dem Hals auch gut. Mit Erkältungsbad inhalieren hat mir auch geholfen, da konnte ich besser atmen.

Wegen speziellen Medikamenten würd ich einfach deinen FA fragen oder deinen Hausarzt, der weiß ja auch, was er einer Schwangeren empfehlen kann. Dann bist du auf der sicheren Seite!

LG und gute Besserung,
Stella (16. SSW + 4)