Plazenta nicht mehr sichtbar auf dem Ultraschall - wie sicher sind die anderen Werte ??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von judyoha 24.02.06 - 15:54 Uhr

Hallo zusammen,

ich hatte heute wieder einen FÄ-Termin.
Außer das ich wieder zugenommen habe, durch die Wassereinlagerungen, war alles andere in Ordnung.
CTG war gut... nur leider keine Wehe.
Beim Ultraschall wurde genügend Fruchtwasser festgestellt ..
nur die Plazenta hat sie heute nicht mehr drauf gekriegt..die hat aufm Bauch rumgerührt aber nix sehen können.

Nun meine Frage:
Reichen die anderen Befunde vom CTG und der Fruchtwassermenge aus um sagen zu können das die Plazenta noch ausreichend versorgt?

Ich soll nun 2x die Woche hin zum CTG um das engmaschiger zu kontrollieren..

#danke schon mal im Voraus.

LG
Judy + #baby-girl inside (38.SSW)

Beitrag von loli1505 24.02.06 - 16:03 Uhr

#kratz#kratz#kratz hi judy, also das würde mich auch mal interessieren. Hab´da leider null Ahnung, vielleicht weiß hier ein mehr. Aber wenn deine FA nichts weiter unternommen hat, ist sicherlich alles OK. Drück dir die Daumen LG loli

Beitrag von sonne1973 24.02.06 - 16:27 Uhr

Hi Judy,

hm...tja echt gute Frage..normalerweise würde ich sagen, man sieht eine Unterversorgung am ehesten daran, dass das Kind zu klein ist bzw. nicht mehr wächst, weniger Kindsbewegungen da sind etc....aber Du bist ja schon kurz vor ET...da wachsen die Kids ja nicht mehr viel und bewegen können sie sich aufgrund Platzmangels ja auch nicht....also schwierig #kratz

Ich kann nur sagen, wie es damals bei meinem Sohn war....da war ich 12 Tage über ET und musste fast jeden Tag ins KH zur Kontrolle #augen und der Arzt hat die Versorgung des Kindes einmal per US geprüft (also Plazenta, FW-Menge etc.) und dann auch noch per Amnioskopie (FW-Spiegelung), da konnte er sehen, ob das FW noch klar war oder schon trüb oder gar grün.

Am CTG kann man es sicherlich auch ein bisschen fest machen, weil wenn die Versorgung nicht mehr stimmt, sicherlich auch die Herztöne des Babies schlechter werden.

Aber wenn bis jetzt nix war und Deine Plazenta noch gut durchblutet ist, dann sollte eigentlich auch jetzt alles ok sein. #freu

Ganz liebe Grüße

Andrea + #baby-preisboxer 26. ssw