papII normal??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von glori83 24.02.06 - 16:36 Uhr

hallo ihr lieben,

diese frage beschäftigt mich schon etwas länger. ist papII völlig normal oder muss man sich da sorgen machen?? hab im internet nichts passendes gefunden!

über antworten freue ich mich sehr!

interessiert mich halt.:-)

glg glori17+4#liebdrueck

Beitrag von sonne1973 24.02.06 - 16:40 Uhr

Hi Glori,

PapII bedeutet leichte entzündliche Veränderungen am GMH...ist aber an sich keine beunruhigende Diagnose....PapII haste schnell mal, wenn Du z.B. ne Scheideninfektion oder sowas hast. Kann sich jederzeit wieder in den Bestzustand (PapI) wenden. #freu

Gefährlich wirds erst ab PapIII oder IV..das muss dann meistens engmaschig kontrolliert und/oder behandelt werden.

Hoffe, ich konnte Dir helfen.

Liebe Grüße

Andrea (die nach einem Pap IV A nun wieder einen Pap I hat) + #baby-preisboxer 26. ssw

Beitrag von sabbelbomb 24.02.06 - 16:38 Uhr

Hallo Glori,

PAP 2 ist bei jeder Frau, die schon Geschlechtsverkehr hatte, völlig normal. PAP 1 hat man nur, bevor das Jungfernhäutchen gerissen ist. Also ist alles in Ordnung. Und wenn es nicht so wäre, dann hätte dein FA schon Bescheid gesagt und dich nach einem viertel Jahr wieder zur Kontrolle bestellt.

LG Sabrina + #ei (13.SSW)

Beitrag von sonne1973 24.02.06 - 16:42 Uhr

Hi Sabrina,

sorry, aber das ist Schwachsinn....was hat denn der Pap mit GV zu tun? Ich bin ja nu auch keine Jungfrau mehr..und hab auch einen Pap I.

Liebe Grüße trotzdem

Andrea

Beitrag von sabbelbomb 24.02.06 - 16:57 Uhr

Hallo Andrea,

vosicht mit solchen Äußerungen, denn das hält jeder FA anders. Ich habe immer einen PAP 2, und ich habe die Laborbefunde selbst gesehen...alle Zellen in Ordnung und Döderlein-Bakterien genug vorhanden. Und ich habe mich sehr ausführlich damit beschäftigt, weil ich auch schon ein Jahr lang PAP 3d hatte. Und da habe ich mir das ausführlichst von meiner FA erklären lassen. Bei ihr geht die Entzündung und Veränderungen ab PAP 2 d los oder PAP 2 k.

Der PAP-Abstrich ist doch dazu da, dass man die Zellen auf Veränderungen am Anfang des Gebärmutterhalses untersucht. Und diese Veränderungen können auftreten, wenn es zu einer mechanischen Belastung kommt, also beim GV. Und außerdem ist die Gefahr, sich Pilze, Bakterien,...in die Scheide zu holen ja größer, wenn man GV hat und der Schutz des Jungfernhäutchens fehlt.

Es ist aber auch richtig, dass PAP 2 durchaus auf entzündliches Gewebe hinweisen kann. Aber das ist nicht weiter schlimm, das bekämpft der Körper meist selbst.

LG Sabrina + #ei (13.SSW)

Beitrag von sonne1973 24.02.06 - 17:13 Uhr

Hi Sabrina,

naja, wenn man es so sieht.....trotzdem war es etwas unglücklich formuliert...so als ob es den Pap I nur bei Jungfrauen gibt und jede Frau, die GV hat auch einen Pap II haben muss ;-)...dem ist nämlich nicht so. Wie gesagt, ich habe jahrelang einen Pap II gehabt (bedingt auch durch wahnsinnig viele Infektionen und letzten Endes wurde dann HPV diagnostiziert), der sich dann verschlimmerte auf einen IIID und schliesslich einen IV A und jetzt 5 Jahre nach Konisation habe ich wieder einen Pap I.

Wo ich Dir recht gebe, ist, dass man sich über einen Pap II keine großen Sorgen machen muss, weil den der Körper in der Regel (Ausnahmen bestätigen diese hier leider) selber wieder gerade biegt, oder der sich eben auch wieder verbessert, wenn man keine Infektionen mehr hat. #freu

Für Glori heisst das am Ende des Tages, dass sie sich keine großen Sorgen machen braucht...wie das welcher Arzt sieht, ist ihr bestimmt egal #freu

In diesem Sinne liebe Grüße

Andrea + #baby-preisboxer 26. ssw

Beitrag von moehre74 24.02.06 - 22:42 Uhr

hallo,

habe ich dich jetzt richtig verstanden, dass du meinst, eine jungfrau kann nur pap 1 und niemals pap 2 haben und im umkehrschluss kann eine sexuell aktive frau kann keinen pap 1 haben?? ist ein wenig verwirrend zu lesen eure beiträge!
ich bin von pap 3d über pap 2 w zu pap 2 und letztmalig zu pap 1 gelangt... also alles schön dabei!

wurde bei dir hpv low oder high risk festgestellt?

lg

dani