Bugaboo Kinderwagen - wann habt Ihn umgebaut ???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von datnicoletta 24.02.06 - 16:55 Uhr

Hallo Ihr lieben,

wir haben den Bugaboo Frog, und Tobias ( 7 Mon. ) war bisher in der Babyschale sehr zufrieden ( O.K. sie wird langsam etwas klein, aber sonst.....).
Neuerdings fängt er allerdings an zu meckern ( vermutlich zu langweilig.....).

Naja, einfach so hochstellen geht ja leider nicht, da ich ihn in der Babyschale nicht festschnallen kann.
Es ist nur so praktisch, wenn er eingeschlafen ist, kann ich die Babyschale immer mit rauf in die Wohnung nehmen....

Wie sind denn Eure Erfahrungen ?

Gruß Nicole + Tobias

Beitrag von cako 24.02.06 - 17:16 Uhr

Hallo Nicole,
ich habe den Bugaboo Gecko. Ich weiss aber nicht, was du mit Babyschale meinst? Meinst du vielleicht den MaxiCosi ?? Wenn es der ist, dann ist es meines Wissens nach so, dass dieses Ding nur -fuer Babys bis 6 Monate- okay ist. Anschliessend sollte man auf den Buggy umbauen. Man sollte das Baby auch nicht unbedingt laenger als 2-3 Stunden im MaxiCosi haben, weil es fuers Baby auf Dauer sonst zu unbequem wird. Du kannst ja fuer deinen Tobias nun schon den Buggy verwenden, den man bei Bedarf auch in Liegeposition runterklappen kann.
So richtig schwer finde ich den Bugaboo ehrlich gesagt nicht. Der Gecko wiegt insgesamt 8kg und ich wohne im zweiten Stockwerk und habe keine Garage. D.h. wenn ich spazieren gehen will trage ich den Bugaboo runter und wenn ich zurueck komme wieder hoch...Ohne Probleme.
Der Bugaboo ist einer der leichtesten Kinderwaegen, den es im Moment auf dem Markt gibt. Kannst dich also gluecklich schaetzen...;-)
LG
Cako.

Beitrag von mtamara 24.02.06 - 19:18 Uhr

Hallo Nicole!

Wir haben auch den Frog.
Elia ist aber noch zu jung, als dass wir uns über mögliche Umbaumaßnahmen Gedanken machen müssten ;-)

Nur glaube ich , wurdest du von meiner Vorrednerin falsch verstanden.

Du hast doch wirklich von der Babyschale geredet und nicht vom MaxiCosi, oder? Und du meintest, dass das praktisch ist, deinen Kleinen in der Schale mithochtragen zu können, was ja beim Umgebauten nicht mehr möglich wäre.
So hatte ich das zumindest verstanden.

Ich denke, eine Einbuße musst du machen. Entweder quetschst du deinen Sohn noch ne Weile in die Schale (dass der mit 7 Monaten überhaupt noch in einen Kinderwagen passt - wow! Spricht wohl für Bugaboo, oder?) und nimmst sein Langeweile-Gequengel in Kauf, kannst ihn dafür aber schlafend transportieren, ohne ihn aufwecken zu müssen.
Oder aber du baust um (mit 7 Monaten müsste er doch sitzen, oder? Kenn mich da noch gar nicht soo gut aus) und hast ein glücklicheres Kind, aber nicht gerade dann, wenn du ihn wecken musst.

Konnte ich jetzt helfen? War ja wohl eher eine Erörterung der logischen Zusammenhänge, als eine Hilfe, sorry. Vielleicht meldet sich ja noch jemand, der Bugaboo-erfahrener ist...

LG, Miri

Beitrag von datnicoletta 24.02.06 - 21:26 Uhr

Hallo Miri,

vielen Dank für Deine Antwort - Du hast mich genau richtig verstanden ;-).

Tobias ist übrigens kein Riese ( 67 cm ), deshalb passt er so gerade eben noch rein.

Sitzen kann er leider noch nicht, das können die meisten Babys aber erst so mit 9-10 Monaten ( alles andere ist laut meines Arztes antrainiert, durch zu frühes hinsetzen der Kleinen ).

Naja, ich denke wir werden dann wohl mal umbauen, fürher oder später müssen wir da eh durch ( unser Kleiner ist tagsüber so schwer zum Schlafen zu bewegen, manchmal schläft er aber in seinem Kiwa-Oberteil noch 2 Stunden weiter......).

Wie alt ist denn Dein Elia ?

Gruß Nicole + Tobias

Beitrag von mtamara 25.02.06 - 00:32 Uhr

Elia wir am Montag 4 Wochen alt.
Bin also noch frisch im Geschäft.

Was mich beruhigt: Er ist nämlich auch so ein Riese - bei der Geburt 56cm!!! Von daher ist es toll zu hören, dass er recht lange in das Oberteil passen wird - freut mich ungemein!

Und das mit dem Sitzen ist interessant! Und was ist, wenn die Kids sich von alleine aufsetzen? Dann isses aber ok, oder?
Und lässt du ihn auf deinem Schoß sitzen? (frage ich aus persönlichem Interesse - es ist für mich toootal schwer, ihn auf dem Arm zu haben, muss ich jetzt noch 8-9 Monate warten, oder geht das schon früher?)

LG, Miri

Beitrag von datnicoletta 26.02.06 - 19:09 Uhr

Hallo Miri,

ich glaube ich muß Dich enttäuschen, ich meinte, Tobias ist KEIN Riese ( Geburt 53 cm und jetzt eher normal bis klein ) - aber warte erst mal ab;-).

Auf dem Schoß lasse ich Tobias schon sitzen ( lässt sich garnicht vermeiden ), aber da lehnt er ja an mir - man sollte es halt nicht übertreiben - manche trainieren das "frei sitzen" ja geradezu mit ihren Kinder, und das soll halt nicht gut sein ( kann wohl später zu Rückenproblemen führen ).
Man sollte sie auch nicht zu früh in den Hochstuhl setzen.
Ein Kind mit dem man das sitzen nicht übt KANN sich dann auch garnicht zu früh selber hinsetzen.

Aber keine Angst, Tobias hat sich die ersten Wochen auch viel rumtragen lassen, verbringt jetzt aber viel Zeit auf seiner Krabbeldecke.

Gruß Nicole

Beitrag von nanno2010 24.02.06 - 20:12 Uhr

Hallo,

da unsere Babyschale ziemlich eng ist- jedenfalls kam mir das so vor, wenn unsere Kleine den dicken wattierten Schneeanzug an hat-,haben wir schon mit 5 Monaten umgebaut.

Ab da ist unsere kleine meist sehr zufrieden, weil sie besser gucken kann.

Aber halt auch schlafen, weil man den Winkel ja variieren kann.

Bei uns ist es oft so, wenn die Kleine schläft, wenn wir nach Hause kommen, kann ich sie so hochtragen und sie schläft oben weiter.

GLG Marion und Pauline 7 Monate

Beitrag von cako 24.02.06 - 22:01 Uhr

Hallo Nicole,
ich hatte dich tatsaechlich voellig falsch verstanden.
Sorry!!!
LG
Cako.

Beitrag von odalina 24.02.06 - 23:55 Uhr

hallo,
ich hab nen frog und auch das kind, das ich betreut habe, hat einen. wir haben den aufsatz gewechselt als sie anfing, sich im wagen hochzuziehen u somit die gefahr bestand, dass sie über bord geht.

die hochgestellte position hab ich eigentlich die meiste zeit genutzt, damit sie mehr sehen konnte. bestand nie die gefahr, dass sie rausfällt.

lg
sandra