wie regelt ihr das bei der Arbeit?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von gluecksyabe 24.02.06 - 17:24 Uhr

Hallo!

Wir haben die ersten Gespräche und Untersuchungen in der KiWu-Klinik in Leer hinter uns gebracht.

Bei uns kommt Insemination in Frage.

Wie regelt ihr das mit dem Arbeitgeber?

Ich arbeite im öffentlichen Dienst (38,5 Std.-Woche). Ich bin in einem Büro, wo ich für Kundenbetreuung zuständig bin. Die Öffnungszeiten sind von 9-12.30 Uhr und von 14.30-16.00 Uhr täglich.

Die Klinik hat immer von 8-16 Uhr auf.

Aber: Eine Strecke zur Klinik ist ca. 1 Std. 15 min. Ich würde es also nicht schaffen zur Kundenbetreuung wieder da zu sein.
Fahrtzeit alleine 2 Std. 30 min. Dann noch die Zeit die ich in der Praxis bin.

Wer hat einen Rat für mich? Bin echt verzweifelt!

Danke!

gluecksyabe

Beitrag von corry 24.02.06 - 17:30 Uhr

Hallihallo!

Bist Du denn ganz allein dort in der Kundenbetreuung oder hast Du eine Kollegin dort? Dann könntest Du ja z.B. an den jeweiligen Tagen wo ihr nach Leer müsst Urlaub nehmen oder Überstunden abfeier. Geht das nicht?

Liebe Grüße, Corinna

Beitrag von silberlocke 24.02.06 - 17:36 Uhr

Hi,
wie lange dauert den so ein Termin? Wenn ihr um 8 bei der Kiwu-Klinik seit, dann kannst Du mit bissi Verspätung ja dann kurz nach 9 Uhr da sein.... Oder eben Überstundenfrei nehmen oder mit ner Kollegin oder Kollegen so zu verbleiben, wenn Du deinen "Arzttermin" wegen einer Frauensache hast, daß sie oder er die Zeit für Dich einspringt, bis Du wieder zurück bist. Und die Fehlzeit dann halt nacharbeiten oder per Überstunden abgleiten.

LG Nita