Wusstet ihr es?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von franzi83 24.02.06 - 17:47 Uhr

Hallo ihr lieben Schwangeren,

mal eine Frage: "wusstet" ihr, dass ihr schwanger seit?
Habt ihr trotz z.B. negativer Tests oder so gespürt, dass ihr schwanger seit?

Beitrag von glacess 24.02.06 - 17:48 Uhr

Naja, wußte es nicht. Aber hab gehofft, und mich auch so verhalten (also schwer heben). Haben ja drauf hin gearbeitet und es hatte auch zeitlich super hin gehaun... Ja und dann kam auch schon die positive Nachricht.

Beitrag von pavoho 24.02.06 - 17:50 Uhr

Bei mir war es so, daß ich in jedem ÜZ "wußte" das ich schwanger bin, jeden ÜZ wieder hatte ich die typischen SS-Anzeichen und alles und, ja ich war mir ja soooo sicher, das es den Monat geklappt hat....

und dann den Monat wo ich nichts gespürt habe, und auch nicht gehibbelt und nicht daran gedacht habe .... da kam die Mens nicht... und SS !!!

Beitrag von tinkywinky8321 24.02.06 - 17:58 Uhr

Hallo,

also ich kann zu meiner Person sagen das ich es wusste und zwar schon sehr früh allerdings war das alles sehr dramatisch.Ich bekam meine Tage nicht und bin dann zu meiner FÄ gegangen weil ich vermutet hatte das ich ss bin.Doch sie machte einen Test (ohne mich weiter zu untersuchen)und der war negativ und ich würde meine Tage schon bald bekommen.Aber da war dieses innere Gefühl ganz unterbewusst das ich mich aber sowas von ss fühle.Nun gut ich wartete eine Woche und es tat sich nix bezüglich meiner Mens und ich machte zu Hause jeden Tag und jeden Morgen einen SS-Test alle negativ.Ich hatte glaube ich 7 Stk. verbraten gehabt.Aber dieses innere Gefühl verschwand nicht.Ich wartete noch eine Woche aber meine Tage waren immer noch nciht eingetrudelt.Da hab ich mir meine beste Freundin geschnappt und ab zur FÄ da konnte etwas nicht stimmen.Und innerlich war ich mir soooo sicher das ich ss bin.FÄ machte wieder einen Test und wieder negativ sie schaute mich an und sagte SS !!!Ausgeschlossen!!!und verschrieb mir die Pille!!!Aber das innere Gefühl blieb ich schmiss das Pillenrezept sofort weg.Aber es war sehr sehr komisch für mich weil alle sagten du bist nicht ss und ich war die einzigste die aufgrund eines Gefühls weiter daran glaubte.Ich wartete noch eine Woche machte einen Test und der war endlich sowas von positiv ich hab Wasserfälle geheult.Und das beste ist"Ich wusste es"das ein kleines Menschlein in mir wächst das ich soooo sehr liebe(heute ist er 4)Achja und den blöden Blick meiner Fä kann sich denke ich jeder vorstellen nachdem ich ihr meinen positiven Test unter die Nase hielt.Und ich war schon in der 8. SSW.Ja so wars bei mir.


Liebe Grüsse

Dani

Beitrag von 19jessica82 24.02.06 - 17:53 Uhr

Hi,

also ich habs nicht gewusst und wir haben auch nicht drauf hingearbeitet, sondern es sit einfach passiert, aber mein Freund der hat die ganze Ziet schon gesgat, dass ich bestimmt schwanger sei. Der Test war dann auch sehr leicht rosa positiv, aber so richtig geglaubt oder gespürt hab ichs da trotzdem nicht. Der Arzt sagte dann nach dem US entweder schwanger oder kurz vor Regelblutung. Dann noch ein Urintest und dann kam die Nachricht ich sei wirklich schwanger, aber richtig gemerkt hab ich es meiner Meinung nach da uch noch nciht. War ind er 5.SSW.

Lg, Jessica
(28+1)

Beitrag von kaltesherz666 24.02.06 - 18:37 Uhr

hallo franzi,

ja ich wußte es sofort, ich habe es einfach gespürt.
hatte dann einen SST mit meiner freundin geamcht da ich mcih allein nciht getraut hatte!! naja der war negativ, meine tage blieben dann aber auch aus und ich bin dann glaube anch zwei wochen los und habe noch nen SST geholt der war dann auch positiv. da war ich dann schon sechste SSW, aber ich ahbe dann zur sicherheit noch nen SST gemacht der dann auch positiv war erst dann bin ich zum FA um mir nen Termin zu holen!!
wenn ich mir jetzt denn ersten SST jetzt mal richtig angucke ist der eigendlich schon positiv gewesen aber das kann auch nur nachgefärbt haben!! aber ich wußte es von anfang an und niemand hatte mir damals geglaubt!!!!

VlG Franzi & Ben (27SSW)

Beitrag von demulsan 24.02.06 - 19:35 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

das sind ja wirklich dramatische Umstände unter denen einige von Euch die SS festgestellt haben. Ich wusste es definitiv nicht! Bei mir war es mein Freund, der nachdem ich am Telefon rumnörgelte, dass meine Brüste furchtbar empfindlich sind - und dass das nur an der blöden neuen Pille liegen kann....laber rabarber... meinte, dass ich schwanger bin. Daraufhin habe ich ihn ersteinmal einen Kopf kürzer gemacht, dass das ja nicht sein kann... #augen mmmhhh.
Außerdem haben wir uns relativ frisch kennengelernt und sind beide beruflich mehr als eingespannt, das passt so überhaupt nicht.... zwei Tage später hatte ich den positiven #hicks SST in der Hand und dann noch einen (in der Apotheke haben die mich fast ausgelacht, als ich nach weiteren Hersteller und Produkten gefragt habe....)

Wir sind morgen in der 17. SSW und krempeln unser Leben um ;).

Allen, die Ende Juli oder Anfang August Zwergenalarm haben herzliche Grüße (allen anderen natürlich auch...)

Caroline

Beitrag von ela72 24.02.06 - 20:48 Uhr

Hallo Franzi!
Also,bei mir war es so:meine mens sollte am 10.2. kommen und als ich sie nachmittags noch immer nicht hatte habe ich einen sst gemacht.Meine Mens kommt immer pünktlich.Das war auf nem Freitag.Am Montag war sie immer noch nicht in Sicht und ich bin dann zum FA gegangen.Der hat mich untersucht und nen sst gemacht der aber auch wieder negativ war.Ich sollte 8 Tage später noch mal wieder kommen wenn die mens denn immer noch nicht da ist.In diesen 8 Tagen hab ich immer nur gedacht da stimmt doch was nicht,ich muss ss sein.Hab auch immer Unterleibsziehen gehabt in der Zeit.Irgendwie war ich mir ganz sicher ss zu sein.Dann bin ich nach 8 Tagen wieder hin und er hat mich wieder untersucht und gesagt ich hätte wohl nur eine kleine Wasseransammlung in der Schleimhaut,das käme manchmal vor.Dann hab ich drauf bestanden einen sst zu machen,und siehe da:positiv!#freu.Und jetzt bin ich 6+0ssw.
Manchmal sollte man/frau sich auf die innere Stimme verlassen.

VG Ela+#ei6+0ssw