Tragetuchbindefrage

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von putzi2005 24.02.06 - 17:57 Uhr

Hallo,

ich hab mal eine Frage zum richtigen Tragen im Tragetuch:

Ich habe ein Hoppediz-Tragetuch und die dazugehörige Anleitung. Bisher hatte ich es 3 mal im Einsatz. Einmal habe ich die "Doppel-X-Trage" und zwei mal die "Wickel-X-Trage" verwendet. Jedes mal hatte ich das Gefühl, Nils (3 1/2 Wochen alt) hängt irgendwie schief drin. Als ob sich seine Wirbelsäule zur Seite "ausbuchtet". Er schien allerdings recht zufrieden (ist trotz Bauchweh sofort eingeschlafen).

Kann sich jemand vorstellen, was ich meine? Binde ich vielleicht zu locker? Oder zu fest? Oder mach ich während des Bindens was falsch? Ich würde das Tuch gerne öfter nutzen, traue mich aber nicht.

Vielleicht rufe ich morgen mal bei Hoppediz an... Oder ich muß doch mal einen Tragetuchbindekurs machen...

Gruß, ANdrea

Beitrag von rins 24.02.06 - 18:07 Uhr

hallo andrea!

also zu fest binden geht eigentlich nicht... das soll schon richtig fest sein!

du mußt darauf achten, dass die beine bzz füße auf gleicher höhe unten raus gucken... hm...ist halt schwer zu sagen, wenn mans nicht sieht #gruebel ;-)

#blume rins

Beitrag von munirah 24.02.06 - 20:23 Uhr

Hallo Andrea!
Ich habe ein anderes Tragetuch als du und daher andere Bezeichnungen in der Anleitung.
Die ersten Tage und Wochen habe ich bei beiden Jungs mit dem Tuch gekämpft und jede Hebamme, die mir über den Weg lief, gebeten mir zu helfen. Meine Erfahrung war: Bis zum Alter von 6-8 Wochen war es ein einziges Ausprobieren, danach, waren meine Kinder im Tuch zu Hause und fast den ganzen Tag drin. Was mir anfangs auch geholfen hat, war, einen Babybjörn von der Nachbarin auszuleihen, nur um das Gefühl kennenzulernen, mein Kind ständig zu tragen. danach fiel es mir leichter, das Tuch für uns beide angenehm zu binden. Es muss auf jeden Fall fest sitzen und Aufgefächert sein, so dass nichts einschnüren kann.
Viel Erfolg wünscht dir
Munirah