Wird nun nachts wieder wach ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von knuffel38 24.02.06 - 18:56 Uhr

Hallo Ihr Lieben !

Mein kleiner Keks (fast 8 Monate alt) hat bis vor drei Tagen immer von 19.30 - 6.00 Uhr durchgeschlafen. Doch jetzt wird er wieder alle 4-5 Stunden wach ? Hat aber keinen Hunger.#kratz
Ich nehme Ihn dann mit in mein Bett und dort schläft er dann.
Haben so das Gefühl, daß er nicht in seinem Bett schlafen möchte.


Kennt das jemand von Euch ?


#danke für Eure Hilfe

Andrea+#baby

Beitrag von schneutzerfrau 24.02.06 - 19:47 Uhr

Hallo

ich weiss nicht ob ich dir helfen kann.

Meine maus ist 7 Monate und hat seid dem sie ca. 4 Moante ist Nachts keinen hunger. Insgesamt hat sie ca 3 Nächts komplett durchgeschlafen. Oft wird sie nur 1 x wach und da schläft sie allein wieder ein und fast genauso oft ;-) wird sie alle 2 Stunden wach (manchmal schläft sie allein ein, manchmal braucht sie den Nucki ) diese Nächte sinde dann natürlich anstrengend :-) .

Allerdings gibt es absolut keinen erkennbaren Grund warum! Kein hunger, nicht kalt, nicht warm ......................

Weshalb ich es dann meist auf Zähne schiebe (da sie meist dann morgens rote Bäckchen hat).

Also ich denke das es in der Entwicklung des Babys ganz normal ist, aber ich versuche sie solang sie wirklich gesund ist und es ihr gut geht immer in ihrem Bettchen zu lassen. Damit sie sich nicht an den Umzug in Mamas Bett gewöhnt ;-)

Gruß Sabrina

Beitrag von heson 24.02.06 - 20:25 Uhr

Liebe Andrea,

JA! Und wie ich das kenne :-( Mein Sohn hat brav durchgeschlafen, bis er so knapp 8 Monate alt war. Ich möchte dich überhaupt nicht entmutigen, aber er ist nun 11 Monate alt und wird weiterhin wach. Ich habe oft verzweifelt geposted hier, mal eher wütend darüber, mal traurig... geholfen hat nur: Ruhe, Geduld, viel Liebe und Verständnis. Ich mache jetzt keinen Aufstand mehr. Wenn er wach wird versuche ich, ihn zu beruhigen. Wenn das aber nicht klappt, nehme ich ihn mit zu mir. Ich denke, er braucht einfach nochmal die Nähe. Er kuschelt sich dann nämlich auch abwechselnd an Mama und mal an Papa :-) Im Forum habe ich dann erfahren, dass um dieses Alter herum auch die Erkenntnis kommt, dass wenn Mama aus dem Zimmer geht, Mama dennoch nicht weg ist. Weißt du? Bis sie das verstehen, haben sie quasi Verlustängste. Ich gönne ihm das und freue mich über jede Nacht, in der er noch kuscheln MÖCHTE. Ich darf gar nicht an das Alter eines Tages denken, wo ihnen das peinlich ist ... #schmoll

Also: Keine Sorge, bleib gelassen #cool

LG

Sonja mit René (11 Mo)