Telekom- grrr

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von kasia4 24.02.06 - 19:20 Uhr

hi,
also ich bin so sauer, das muss ich hier erstmal rauslassen.
Ich hab vor einem halben Jahr einen neuen Telefonanschluss beantragt, als ich umgezogen bin.
Seitdem bekomme ich ständig (schon seit 1/2 Jahr) anrufe, für die Leute die diese Nummer vorher hatten. Ich hatte ja bisher einen langen Atem, hab immer brav erklärt,das die Leute eine neue Nr. haben und unter dieser halt nicht mehr zu erreichen sind. Heute abend hatte ich wieder so einen Anruf und mir platzt der Kragen. Dann hab ich die Telekom angerufen um mich zu erkundigen, evtl. eine neue Nummer zu bekommen. Ich bin schon ziemlich angenervt von den ewigen Anrufen für diese Leute.
Jetzt hat mir die Tante von der Telekom gesagt, ich müßte für die neue Nr. 59 € zahlen und die könne nichts machen. wolln die mich doch noch abzocken. Ich zahl eh schon Grundgebühr, DSL Anschluss und Flat bei denen und jetzt wolln die mir nicht mal ne neue Nr. kostenlos ändern: Sag mal ! Hallo! Bin ich im Urwald oder was?
Jetzt will ich mir das nicht mehr bieten lassen. Und will den Anbieter wechseln. Telefon ist für mich nicht so wichtig. Aber ich hänge an meinem DSL Anschluss und braucht da etwas zuverlässiges, was nicht immer abschaltet. Von Arcor hab ich nur schlechtes gehört. Vor allem wenn man aus dem Vertrag raus will.
Was würdet ihr machen? Weiter dulden, sich aufregen oder abregen? Ehrlich gesagt, fällt mir das schwer es gelassen zu sehen.
gruss eure super saure
kasia :-(

Beitrag von meinmedia 24.02.06 - 22:48 Uhr

Hallo,

ich kann Dich gut verstehen. Ich könnte jedesmal ausrasten wenn ich mit der Telekom telefoniere. Die sind echt nicht ganz Dicht!

Leider kenne ich auch keinen guten anderen Anbieter, im Prinzip läuft es ja dann trotzdem noch über Telekom. Leider.

Gruss

Beitrag von eightball 25.02.06 - 10:24 Uhr

Wenn das Telefon für dich nicht so wichtig ist, dann stöpsel es einfach aus... und Ruhe ist.

Beitrag von kasia4 25.02.06 - 16:33 Uhr

könnte man rein theoretisch machen. Nur ab und zu möchten mich meine Freunde auch anrufen.
Außerdem sehe ich es eigentlich nicht ein, denn ich zahl ja trotzdem die Grundgebühr fürs Telefon.
gruss
kasia :-)

Beitrag von mari_g 25.02.06 - 11:31 Uhr

Hast du ISDN oder Analog?

Bei ISDN hast du ja 3 Nummern. Nimm von den anderen beiden eine. Das habe ich bei mir auch gemacht.

Beitrag von kasia4 25.02.06 - 16:33 Uhr

hi,
leider nur analog.
kasia :-(

Beitrag von tummel 25.02.06 - 21:58 Uhr

hallo!

da ist ja leider im vorfeld schon einiges schief gelaufen. der vormieter und auch du. ihr hättet beim umzug doch die rufnummer mitnehmen können. das ist für alle beteiligten immer das beste. da muß man auch keinem eine neue nummer mitteilen.

nun wirst du zahle müssen. oder wechseln zum beispile zu arcor. bin da voll zufrieden. und der vertrag läuft 12 monate. habe kurz nach dem abschluß vorsichtshalber nach dem neuanschluß gleich die kündigung hingeschickt und eine kündigungsbstätigung erhalten. verlängern kann ich immer noch. ansonsten muß ich halt aufpassen, die schalten zum stichtag einfach ab. also muß ich vorher sehen wies weiter geht.

gruß

Beitrag von kasia4 26.02.06 - 09:27 Uhr

hi,
wollt nur sagen, die besagte Familie für die immer angerufen wird, hat gar nicht in dem Haus gewohnt. Im Haus war überhaupt kein Anschluss und ich wollt auch nicht gleich ein Telefon, halt wegen der hochen Anschlusskosten. Als ich mich dann doch entschloss mir eine DSL zu legen, hat mir die Telekom die Nr. zugewiesen. Ich hatte noch nie was mit den Leuten zu tun.
Und meine Nr. konnt ich auch nicht nehmen, weil es nicht gleich nach Wohnungswechsel beantragt wurde. Ich bin ja auch in eine ganz andere Vorwahl gezogen.
Arcor: ja man hört immer unterschiedliches. Ich hab von Leuten gehört, die Monatelang auf ihren Anschluss warten mussten und der Service soll total schlecht sein. Vielleicht gehörst du zu den wenigen Kunden die es gut getroffen haben.
gruss
kasia :-)

Beitrag von knutschkulla 25.02.06 - 22:38 Uhr

Oh das kenne ich nur zu gut.

Unsere ehemalige Verwaltungsgemeinschaft hat eine 9 mehr als meine Nr und die Leute sehen diese 9 nie und landen bei mir. Ich rufe dann weil ich die Nummern nicht kenne zurück, dann waren sie es nicht :-[

Sage dann immer, lest die Nummer richtig, fertig.

Beitrag von tummel 25.02.06 - 23:06 Uhr

das kenne ich. oder anders rum. da wird behauptet die hätten angerufen, dabei haben die leute es gar nicht versucht.

Beitrag von kasia4 26.02.06 - 09:29 Uhr

oh je,
das ist dann ja noch schlimmer als bei mir. Ich hoffe ja, das es irgendwann aufhört, obwohl jetzt noch immer anrufe kommen und es schon 6 Monate her ist , das ich die Nr. habe.
Aber bei dir...
lieben gruss
kasia