Woran merke ich einen ganz frühen Abort ?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von dobisi 24.02.06 - 19:21 Uhr

Ich bin jetzt gerade NMT oder kurz drüber und hatte heute so schlimme Unterleibsschmerzen wie sonst nie und vorhin hatte ich ganz viel Blut ( Schleim,Klumpen)auf einmal. Wer hatte das auch schon und wußte aber das er schwanger war? Wieviel war da Blut mehr als sonst?
Ich hoffe mir kann jemand helfen.
Tschüßie dobisi

Beitrag von sonja31 24.02.06 - 19:26 Uhr

Hi,

wenn ich Dich richtig verstehe, hast Du knapp über dem NMT Deine Mens bekommen.

Ich hatte die ganze Zeit auch immer so starke Blutungen wie Du sie beschreibst, dass ich gedacht habe ich verblute oder sterbe.

Ich hatte Slipeinlage + Tampon und musste echt jede 2. Std. wechseln und wenn dann keine Toilette in Sicht, oje.

Jetzt nehme ich den 1. Monat Mönchspfeffer und meine Blutung ist total normal.

Ich glaube nicht, dass es ein früher Abgang ist, wenn der Zyklus manchmal länger dauert, hat meine FA gesagt, kann es auch manchmal zu einer etwas stärkeren Blutung kommen. Oder Deine Gebärmutterschleimhaut hat sich vielleicht hoch aufgebaut gehabt und wird jetzt bei der Mens wieder abgestoßen.

Liebe Grüße und alles Gute
Sonja

P.S. Ich hatte schon einmal eine Fehlgeburt und da war die Blutung sehr schwach, also nicht wie bei einer Mens.

Beitrag von ricolino 24.02.06 - 20:45 Uhr

Hallo,

im Dez. ´05 hatte ich knapp 3 Tage nach der wahrscheinlichen Befruchtung#sex ziemlich heftige Schwangerschaftssymptome. (Bei meinem Sohn fing es auch so früh an.) Übelkeit, Verhärtung im Bauch und einfach das Gefühl schwanger zu sein.

Eine Woche vor NMT waren die Symptome von heut auf morgen weg und am nächsten Tag bekam ich auch die schlimmste Blutung, die ich je hatte.#heul

Irgendwann hab ich den FA drauf angesprochen und der meinte nur, dass es eine Schwangerschaft gewesen sein könnte, man es jetzt aber nicht mehr feststellen könnte, weil es zu früh passiert ist.

LG

Beitrag von celinchen 24.02.06 - 21:46 Uhr

Hi Dobisi.

Ich hab einen Abort hinter mir und wusste, das ich schwanger war.
Bei mir fing es auch so an, wie du es beschreibst.

Geh am besten schnell zum Arzt, das wäre am besten.

Nicht das sich nachher etwas entzündet.

Alles gute und viel Glück für dich

celinchen

Beitrag von magellone 25.02.06 - 09:38 Uhr

Bei mir war's 2x eindeutig: am NMT morgens positiv getestet. Kurz drauf kam aber dann noch noch die Mens...
LG magellone