Brauche mal eure Hilfe !!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von rucksandy 24.02.06 - 19:30 Uhr

Hallo,
heute soll der Tag sein, an dem Mia das 1. Mal alleine in ihrem Bett im eigenen Zimmer schlafen soll. Aber heute ist auch der Tag an dem sich Mia das erste Mal alleine vom Rücken auf den Bauch gedreht hat. Und darauf so stolz ist, dass sie sich die ganze Zeit drehen will. Nun habe ich Angst sie ins Bett zu legen. Sie schläft im Schlafsack. Soll ich diesen an die Gitterstäbe befestigen, aber mit was ? Also was tun... doch noch bei Mama & Papa schlafen... ??

Danke für eure Antworten

LG
Christina & Mia (13.10.05)

Beitrag von sunflower.1976 24.02.06 - 19:36 Uhr

Hallo Christina!

André (8 Monate) dreht sich auch dauernd. Er verwurschtelt sich eigentlich nicht im Schlafsack und wenn, macht er sich lautstark bemerkbar.
Vielleicht lässt Du sie doch noch ein oder zwei Nächte bei Euch im Zimmer und dann siehst Du, wie sie sich nachts verhält.
Festbinden würde ich meinen Sohn nachts auf keinen Fall. Da hätte ich erst recht Angst, dass er sich weh tut. Und aus meiner Sicht behindert das auch die Entwicklung bzw. kann ein Kind entmutigen, wenn es etwas machen kann und das (aus seiner Sicht unerfindlichen Gründen) nicht geht.

LG Silvia

Beitrag von munirah 24.02.06 - 20:13 Uhr

Hallo Christina und Mia!
Herzlichen Glückwunsch zu dem großen Ereignis! Mein jüngerer Sohn ist drei Tage älter als Mia, schafft die Drehung aber noch nicht und ärgert sich deshalb furchtbar.
Wenn der Schlafsack gut sitzt, brauchst du dir keine Gedanken machen, dass da etwas passiert. Und wenn es zu unangenehm wird, wird Mia sich doch sicher melden, oder??? Wie gut schläft sie denn nachts? Ist sie ständig mal wach, oder will sie nur in Ruhe schlafen? Wie gut hörst du Geräusche aus dem Kinderzimmer?
Die entgültige Entscheidung triffst du selber nach deinem Gefühl. Ich kann dir viele Tipps geben, aber ruhig schlafen kannst du nur, wenn du sicher bist, das richtige getan zu haben. Ich hatte irgendwie bei meinen beiden Kindern einigermaßen im Gefühl, wann sie noch bei mir auf dem Bauch gut aufgehoben waren (Nächte im KH), bei mir im Bett bzw. Zimmer (4.-ca.10.Tag), in der Wiege und später im Bettchen im eigenen Zimmer bzw. Wohnzimmer. Allerdings wenn ich wusste, ich richte meine Ohren nur voller Sorge auf das Kinderzimmer aus, habe ich mit Baby einen Schritt zurück gemacht oder wir haben uns auf die ausgezogene Couch gekuschelt. Passiert ist eigentlich nie etwas außer neulich, wo mein Kleiner seinen Kopf im Gitter verkantet hatte. Und da hat er rechtzeitig gebrüllt!
Wir haben heute auch Premiere: Unsere Jungs (der große ist 20 Monate) schlafen zum ersten Mal zusammen im Kinderzimmer. Seit über einer Stunde geht es schon gut!
Eine ruhige Nacht wünscht dir
Munirah