Danke an alle, die an uns gedacht haben :-)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tekelek 24.02.06 - 19:50 Uhr

Hallo !
Wollte mich nochmal für die Anteilnahme bedanken wegen Emilia - sie ist nun wieder topfit und ist heute den ganzen Tag herumgetigert, hat fast normal gegessen und hatte kein Fieber mehr, nur noch ein wenig Durchfall.
Ich habe zum Schluß das Fieber nicht mehr gesenkt durch Wickel oder Zäpfchen, und das hat dann ziemlich schnell gewirkt - die Temperatur hat anscheinend alles plattgemacht #huepf
Das Dumme ist nur, daß es nun mich erwischt hat :-%
Ich hing die halbe Nacht über der Kloschüssel und ich konnte nachfühlen, wie dreckig es Emilia gegangen sein muß :-(
Jetzt liege ich mit Fieber herum (allerdings nur 39 °C, nicht 40-41 °C wie bei meiner Tochter) und konnte mich heute kaum um sie kümmern - zum Glück ist ab heute Wochenende und mein Mann ist (noch) gesund !
Liebe Grüße an alle und passt bloß auf, daß Ihr Euch nicht diese besch... Rotaviren einfangt (die waren es denke ich ziemlich sicher, da die Temperatur so irrsinnig hochging und alles so plötzlich anfing),

die kränkelnde Katrin mit wieder gesunder Emilia-Sofie und hoffentlich gesundem #ei (morgen 14.SSW :-))

Beitrag von natalia73 24.02.06 - 20:41 Uhr

Nichts zu danken!!! Es hat mich gefreut zu hören, Emilia geht es besser. Das arme Mäuschen!!! Ich hoffe, Dir geht es so schnell wie Emilia wieder gut. Ja, zum Glück ist es Wochenende!!!
Euch ein schönes Wochenende!
Ganz liebe Grüsse aus der Ruhr!!
Natalia und Max (05.05.04)

Beitrag von kiri127 24.02.06 - 21:47 Uhr

Hallo Katrin!

Erstmal wünsche ich dir eine gute und schnelle Besserung!!#liebdrueck

Wir selbst haben letzte Woche auch Magen-Darm gehabt! Allerdings ohne Fieber. Und da bin ich echt dankbar für, denn wir schlagen uns seit anfang Januar mit Erkältungen etc. rum #heul!

Ich drück dir die Daumen, dass mit deinem kleinem Bewohner alles in Ordnung ist!#klee

Ganz lieben Gruß
Kirsten + Jule

Beitrag von bade_fee 24.02.06 - 22:13 Uhr

Hallo Kathrin,

ich kann fast nachvollziehen, wie es Dir geht, da ich in den ersten vier Monaten nach Finns Geburt zweimal übelste Magen-Darm-Probleme hatte...Finn ging es gut, dank der guten Muttermilch ;-).

Während ich Emilias Geschichte verfolgt habe (ach ja, urbia ist wie das richtige Leben ;-)), hatte ein enger Krabbelfreund von Finn fast die gleichen Symptome...allerdings auch mal 41,5 Fieber #schock und letztendlich nur einen Tag Durchfall...und der Kinderarzt war ratlos #augen (den hatten wir auch mal und haben sehr rasch zu einem anderen gewechselt...).

Ich wünsche Euch gute Besserung..äh, eher Dir....und uns allen endlich Frühling #sonne!

LG
Badefee und Finn (*12.12.04)

Beitrag von stehvieh 25.02.06 - 09:57 Uhr

Hallo!

Ach Gott, Kotzerei ist immer das Schlimmste! Auf jeden Fall könnt ihr dann ja schon von einem Virus ausgehen, wenn du es jetzt auch hast. Ich hatte vor 2 Wochen eine leichtere Form (2x Kotzen, dann nur noch Durchfall und abends Fieber, am nächsten Tag alles weg) - Caroline und mein Mann blieben verschont, aber die Kinder der Nachbarn, wo wir am Tag vorher noch waren, hatten die ganze nächste Woche noch Freude dran, und kleine Kinder erwischt es ja immer schlimmer als die Erwachsenen! Die Eltern wären fast mit der Größeren ins KH gegangen, der ging es so schlecht wie Emilia. Aber sie hat es gut überstanden und sieht wieder aus wie das blühende Leben (hatte gleich stark abgenommen).

Zum Glück nehmen die Kleinen auch schnell wieder zu, was sie verloren haben. Bei mir war es durch die Kotzerei so, dass ich im Vergleich zu der letzten VU davor im Endeffekt 300 g abgenommen hatte. Also alles, was ich durch die Schwangerschaft zugenommen hätte, hab ich verloren. Naja, wird die Endbilanz nicht so schlimm wie beim 1. Kind... #:-p Dem Baby hat's sicher nicht geschadet, ich war selber nicht mal ausgetrocknet (Pinkeln ging immer) und es war bei der VU danach auch total fit.

LG und gute Besserung
Steffi + Caroline Johanna (22 Monate) + #baby inside (19. SSW)

Beitrag von tatjana78 25.02.06 - 11:14 Uhr

Hallo Katrin,
schön, daß es Emilia wieder gut geht!! Bei uns war es umgekehrt, ich habe Lucia wahrscheinlich angesteckt (auch Rota Viren)... Man fühlt sich sooo hilflos, wenn es den Mäusen so schlecht geht...
Dann wünsche ich jetzt dir gute Besserung!!

Viele Grüße,

Tanja

PS: Der Arzt im KH hat gesagt, daß jetzt wegen Rota Viren nichts mehr passieren kann - jetzt sind wir immun! Hat doch auch etwas...