Zwillingsschwangerschaft und allein

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von schwarzerteufel2002 24.02.06 - 20:06 Uhr

Hallo. Ich bin ungeplant schwanger geworden mit Zwillingen und der Mann dazu hat mich sitzenlassen. Nun bin ich total verunsichert und habe keine Ahnung was ich tun soll. Helft mir!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von katel84 24.02.06 - 20:27 Uhr

ich würd die nachste:-) beratungstelle aufsuchen und mich beraten lassen ,soviel ich weiß bekommst du eine haushaltshife,eine abtreibun kähme für mich nicht in frage,ich habe meine tochter auch ohne mann zur welt gebracht ich weiß mit 2 wird das schwehrer aber das kannst du,

ps ich bin jetzt mit dam papa meiner tochter seit 2 jahren zusammen als er die kleine sah hatte er sich für uns entschieden,

es ist nicht immer einfach aber wenn du das lachen eines kindes siehst dan siehst du manches anderster und so ein kleiner fratz gibt dir auch kraf,

Beitrag von schwarzerteufel2002 24.02.06 - 21:41 Uhr

Ich bin momentan hin und her gerissen. Denn eigentlich wollte ich gar keine Kinder haben. Als ich sie allerdings auf dem Ultraschall gesehen habe, wurde mir dann doch etwas anders.

Beitrag von katel84 24.02.06 - 22:37 Uhr

Ich weiß wie das ist als ich das bild gesehen hab stand fest das ich esn bekomme,wenn du willst kannst dich ja mal über meine visitenkarte melden:-)

Beitrag von nut 24.02.06 - 20:51 Uhr

#liebe #huepf AllesGuuuuuuute #huepf#liebe

Es wird alles gut werden, glaub mir!! Und Babies bzw. Kinder sind das aller schönste auf der Welt. Und Zwillinge erst. Nochmals

#liebe#liebe Alles Guuuuuute!!! #liebe#liebe

#sternLg,Karin+#baby#sonneschein Alexander(12Wo.)#stern

Beitrag von schwarzerteufel2002 24.02.06 - 21:43 Uhr

Wenn man aber völlig ungeplant schwanger wird, ist das schon ein Schock. Und nun sind es auch noch Zwillinge!!! Der Typ hat sich abgeseilt und gesagt, ich solle sie abtreiben lassen, damit er nicht so viel zahlen muss. Er hat schon ein Kind. Das macht mich alles so fertig.

Beitrag von nut 24.02.06 - 21:50 Uhr

Ich glaub dir das das ein Schock war. Als ich meinen kleinen Schatz bekam habe ich danach gesagt das ich die Frauen bewundere die Zwillinge auf die Welt kriegen. Es wird sicher nicht leicht aber wunderschön. Und auf so einen Typen kannst verzichten. Er sieht nur das Geld und nicht das Leben. Wenn du dich für deine Twins entscheidest, und ich glaube das hast du bereits dann steht dir ein wunderschönes Leben bevor das versprech ich dir!!!

Alles alles gute!!!!

Beitrag von schwarzerteufel2002 24.02.06 - 22:13 Uhr

Ja, ich werde mich nochmal genau beraten lassen. Denn es ist ja schon schwierig einen Zwillingskinderwagen zu bekommen. Mein Gott, da kommt soviel auf einem zu. Mein Leben würde sich komplett ändern und weiß nicht, ob ich das schaffe. War bis jetzt alleine und habe viel Party gemacht.#glas

Beitrag von 20girli 24.02.06 - 22:29 Uhr

Na, bei Zwillingen bist du dann nicht mehr alleine...und Kinderparty's sind sehr sehr lustig...ehrlich...
Ich habe zwar keine Zwillinge, aber zweimal das Glück immer beide Kinder ganz dicht hintereinander zu bekommen...
Die beiden großen waren 1 1/2 Jahre auseinander und ich Alleinerziehend....
und die zwei kleinen sind 1 Jahr auseinander...
also ganz ehrlich...manchmal wünschte ich es wären beide male Zwillinge...
Hat man bei dem älteren Kind eine Phase geschafft und ist happy....dann kommt das jüngere Geschwisterkind an und fordert noch einmal genau das selbe...

Du schaffst es ganz bestimmt.

Es kommen veränderungen auf dich zu..aber es liegt an dir wie weit du bereit bist dich den veränderungen zu stellen und Lösungen zu finden. Tust du das, dann ist, wenn erst mal die Schlaflosen nächte überstanden sind..;-) alles nicht mehr so schlimm wie es jetzt aussieht.

Alles gute

Lg Kerstin

Beitrag von Hallöchen! 24.02.06 - 22:13 Uhr

Ich poste schwarz weil ich jetzt nich erkannt werden will.

Egal

Ich stecke in fast der gleichen Situation, nur sind es keine Zwillinge, trotzdem hab ich schon ein Kind und weiß nicht was ich machen soll.
Ich entscheide mich dafür, dann dagegen, dann dafür, und so geht das jeden Tag.

Könnten wir irgendwie in verbindung kommen? Ich meine nicht hier, irgendwie anders?

Würde gern mal so mit dir quatschen-vielleicht hast du andere Aspekte die mir helfen und ich könnte dir helfen.

Kenne mich hier nicht so aus, gibt es möglichkeiten bei denen wir uns außerhalb dieser Seiten schreiben können?

Beitrag von schwarzerteufel2002 24.02.06 - 22:15 Uhr

Bin leider auch neu hier. Man versucht sich ja zu informieren. Habe übrigens auch jeden Tag eine andere Meinung. Mal möchte ich die Kinder und bin zuversichtlich und am nächsten Tag überkommt mich so die Angst...#heul

Beitrag von bianka003 24.02.06 - 22:23 Uhr

legt doch einfach euer Profil an und dann könnt ihr eure nr. austauschen,so sieht es keiner.


viele grüße und viel glück

habe auch 2 war vor 2 Jahren auch in so einer situation habe meine kleine aber dann doch bekommen und sie ist soo süßßß und zickig.

es gibt solche und solche Tage mal etwas lauter und mal weniger laut

Man wächst mit den Aufgaben einer Mutter

und dein Kind/Kinder danken es Euch mit einem liebes lächeln.

Beitrag von hallöchen! 24.02.06 - 22:22 Uhr

Wie weit bist du denn?

Also ich war grad auf irgendwelchen Abtreibungsgegnerseiten, und jetzt kann ich nimmer.
Weiß auch nimmer wen ich anrufen soll, ist schon voll spät.

Wie kann ich dir denn meine Yahoo adresse geben ohne dass andere es lesen?

Beitrag von schwarzerteufel2002 24.02.06 - 22:46 Uhr

Habe jetzt mein Profil eingegeben, glaube ich, hi...;-)

Beitrag von zwillingsmama_reni 24.02.06 - 23:25 Uhr

als erstes bleib erst mal ruhig.als zweites solltest du eine beratungsstelle aufsuchen die dir auf jeden fall helfen können.es gibt auch die möglichkeit eine haushaltshilfe zu bekommen oder eine hilfe die dich ein paar stunden am tag bei den kindern unterstützt.ich bin selbst mama von zwillingen und war vona nfang an bis abends um 17 uhr und nachts mit den kids allein.und ich muss dir ganz ehrlich sagen ich hab es mir schlimemr vorgestellt.das jugendamt hat mri damals ne hilfe aufgedrückt die ich nach 2 monaten abgebrochen habe.da ich sie nicht brauchte.glaub mir es ist nicht schlimm mit zwillingen.

wenn du jemandem zum reden oder fragen hast dann kannst du mir jederzeit eine mail schicken an:

verena19817@hotmail.com

ich beantworte dir gerne fragen und höre auch sehr gern zu.
liebe grüße reni mit tom und lena (10 monate alt)

Beitrag von dorti 11.02.09 - 21:32 Uhr

hallo, in deinem schreiben bei urbia, gibst du mir kraft. wir haben auf ein kind hin gearbeitet und haben einen schock bekommen ,als es hieß zwillinge. wir haben eine tochter von 10 jahren und wollten nur ein kind, da wir finanzielle sorgen haben dadurch. mein mann ist berentet worden da er an hirnblutung mit 34 jahren leiden mußte. es geht ihm schon besser, aber ich bin allein verdiener. deshalb kommen uns ängste auf ,ob man das so schafft! wir freuen uns auf die scheißer, haben halt angst, da es ja 2 kinder mehr sind.wie denkst du darüber? wäre schön wenn du schreibst und mich auf muntern kannst. bin erst in der 5.woche schwanger! LG Dorti

mail: fdds98@web.de

Beitrag von avril21 25.02.06 - 09:43 Uhr

Hey du!!

Lass dich erst einmal ganz lieb #liebdrueck !!

Ich an deiner Stelle würde auf mein #liebe hören!!!!!
Ich sag dir ganz ehrlich, das ich gegen Abtreibung bin,
aber wenn die Beziehung nicht mehr stimmt
oder ich verlassen werden würde und wäre schwanger,
würde ich wahrscheinlich einen Abbruch vorziehen.
Bei einer Zwillingsschwangerschaft ist es aber noch
schwieriger eine Entscheidung zu treffen,
denn schließlich werden bei einen Abbruch
2 Kinder getötet und anderseitz ist es bestimmt
verdammt schwer 2 Kinder alleine durchzubringen.

Ich wünsche dir viel Kraft für diese Entscheidung,
die für immer, egal in welche Richtung,
dein Leben verändern wird.

Ganz liebe Grüße
Avril #liebe

Beitrag von kvk78 27.02.06 - 12:33 Uhr

Hallo,

herzlichen Glückwunsch zur SS - dein Ex wird eine wirklich schöne Zeit verpassen!!! Männer, die keinerlei Verantwortung für ihr Handeln übernehmen können sind echt das Letzte!
Bei uns in der Gegend gibt es eine Drillingsmama. Ihr Mann hat sich ebenfalls verabschiedet, als er erfahren hat, dass es Drillinge werden. Sie hat eine Tagesmutter und die Drei sind wirklich super miteinander. Sie sind alle drei sehr verschieden, aber jede für sich ein Engel. Ich möchte dir mit diesem Beispiel Mut machen. Es wird sicherlich sehr anstrengende Zeiten geben, aber die schönen Momente (und von denen gibt es reichlich) machen das alles wieder wett!
Ich wünsche dir alles Gute für die Zukunft!

LG
Kerstin

Beitrag von jungemama23 28.02.06 - 10:22 Uhr

hi,

es ist komisch das soviele hier sagen können ich würde nicht abtreiben obwohl sie nicht in deiner Situation stecken! Ich wüsste auf Anhieb nicht wie ich mich entscheiden würde mit Zwillingen, alleinerziehend und dann noch ungeplant. Glaube da kannst du echt nur auf dein Herz hören.
Natürlich sind Kinder was schönes und bereiten eine Menge Freude. Habe eine 8 Monate alte Tochter und genieße jeden Tag mit ihr. Aber es ist leider auch nicht immer alles Friede Freude Eierkuchen. Bin manchmal echt froh wenn es Abends einfach nur acht Uhr ist und ich sie ins Bett legen kann. Direkt zwei würde die Sache wohl nicht einfacher machen. Hasst du denn Familie die dich unterstützt?

lg Yvonne