FA-Besuch: Kopf vom Baby zu klein - 39.SSW ??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von iddel 24.02.06 - 20:25 Uhr

Hallo,

ich war gestern zur VU bei meiner FA. Anstatt nach dem Mumu zu schauen, der ständig sticht und vor 2 Wochen schon fingersurchlässig war, der Gebärmuterhals verkürzt und der Kopf tief im Becken machte sie nen Ultraschall... #kratz

Naja, war ja okay - bis sie sagte, der Kopf des Babys sei seit 10.1.06 nicht mehr gewachsen, d.h. er hätte nur einen Umfang von 28cm. Der Bauch und der Oberschenkelknochen (6,7cm) seien normal. Ich könnte die 2 Wochen bis zum ET abwarten oder aber es beim Facharzt abklären lassen. #schock

Wer würde diesen seelischen Streß noch 2 Wochen aushalten ??? #schwitz

Sie sagte nur, sie wüsste auch nicht wie das sein kann, ich solle mich nicht zu sehr sorgen !! Haha.

Wir sind dann umgehend ins KH gefahren, in dem ich auch entbinden werde. Dort nahm man mich sofort dran, machte US und konnte mich doch ein wenig beruhigen. Zwar sei das Baby recht zart ( 2700g ), aber die Proportionen stimmen und der KU sei so um die 31-32cm.

Was man da alles durchmacht könnt ihr euch sicher vorstellen, oder ??

Aber wie kann es zu solch´ verschiedenen Aussagen kommen ? Habt ihr auch schonmal so etwas erlebt ?? Hat jemand auch so nen kleines Baby ?? Ich trinke keinen Alkohol, rauche nicht - trotzdem :-(

Bin immer noch in Sorge, wird mir sicher auch die zeit bis zum ET keiner nehmen können #heul.

Danke für´s "zuhören".

Eure Kerstin & #baby Lilly 39.SSW

Beitrag von icewoman82de 24.02.06 - 20:34 Uhr

he kerstin,

je nachdem wie das kind liegt umso verschiedener sind die messungen. dein keks mußte sich nur 2cm nach links bewegt haben und schon hat es andere ku daten. aber je kleiner der kopf desto leichter die geburt :)


meine lena hatte in der 41+1 auch nur ein ku von 34cm und es war eine echt leichte geburt :)

meine michelle kam in der 26 woche und hatte da nur 24cm ku.

es ist so verschieden.

lieben gruß yv und 15+2

Beitrag von iddel 24.02.06 - 20:43 Uhr

#danke das macht Mut. Wie schön, dass es Urbia und euch gibt !!

Alles Gute weiterhin. Kerstin

Beitrag von kathleen79 24.02.06 - 20:35 Uhr

Hallo Kerstin,

ja so inetwa kenne ich das auch.
Bei meiner ersten Tochter sagte der Doc die letzten Schwangerschaftswochen auch immer dass sie einen sehr keinen Kopf hat und fragte uns immer ob wir oder jemand in der Familie auch einen recht kleinen Kopf hat und ob uns z.B. Hüte immer zu groß waren ect.
Dem war aber nicht so. Ich finde wir haben eher recht große Köpfe.
Naja, jedenfalls zur Geburt bekamen wir eine gesunde Tochter mit einem Kopfumfang von 36 cm.
Also wirklich ganz normal und eher größer als kleiner. Das Ultraschall ist wohl am Ende auch nicht mehr so genau. :-)

Mach Dir also nicht all zu große Sorgen.

Liebe Grüße
Kathleen 29.SSW

Beitrag von iddel 24.02.06 - 20:45 Uhr

Ist schon manchmal zum verrückt werden mit der Technik. Früher gab´s das alles nicht, war manchmal auch besser so.

#danke für deine Worte. Hilft sehr um positiv zu denken !

LG Kerstin

Beitrag von mamamaus12 24.02.06 - 20:55 Uhr

Hallo
Meine erste Tochter war auch sehr zierlich, 2.700 Gramm und 47 cm - und das noch nach Termin!!! Mittlerweile wiegt sie 16 Kilo und wird am Mittwoch 4. Daß die Ärzte einem immer so was halbes hinwerfen und man sich dann dauernd den Kopf zerbricht ist zum ko......
Liebe Grüße
Kristin

Beitrag von iddel 25.02.06 - 18:02 Uhr

Hallo und vielen dank für deine Antwort. Tja, die Ärzte meinen es sicher gut, machen es einem aber sehr oft sehr schwer. Wird schon, es hilft sehr eure Meinungen zu hören !!

LG und alles Liebe Kerstin

Beitrag von aleksandra20 24.02.06 - 21:28 Uhr

Hallo alle zusammen!

Ich bin jetzt in der 34.SSW und meine FÄ meinte am Dienstag auch das meine Maus 1-2Wochen hinterher ist mit der Größe, soll aber ca 2350g wiegen. Das ist doch nicht so unnormal oder? Mache mir auch totale sorgen. Wie groß sie sonst ist sagte sie nicht, sie fragt nur ob sich die Kleine bewegt. Die Ärzte können einen schon verrückt machen...
Liebe Grüße
Aleksandra und Emilija 34.SSW

Beitrag von iddel 25.02.06 - 18:04 Uhr

Hallöchen,

nach den vielen Antworten gehts mir besser und man sieht, es gibt immer große und kleine Babys. Eigentlich reicht auch ein Kleinwagen aus ner Smartgarage zu drücken - besser als nen LKW !! ;-) Hauptsache fit die Mäuse. Wir schaffen das schon. Das Wichtigste lt.KH sind die Proportionen - die müssen stimmen. Das letztendliche gewicht ist Nebensache !!

Alles Gute wünscht Kerstin

Beitrag von sabine78 24.02.06 - 21:33 Uhr

huch, also 28 wäre ja echt super wenig gewesen....die 32 kommen dann ja doch eher hin. wahrscheinlich sind es am ende dann doch die "normalen" 34 cm, ein bisschen zeit ist ja noch.
nunja, zu den messungen kann ich nur folgendes sagen. bei meiner freundin wurde immer gesagt, sie bekäme ein riesen baby, der kopf sei schon groß und es wäre auch so riesig und auch super schwer. und was ist es dann geworden. ein 51 cm kleiner junge mit knapp über 3 kg und nem kopfumfang von 34.....soviel zu dem thema.
kann allerdings deine ängste verstehen. wenn allerdings sonst soweit alles io mit dem baby ist, dann kannste erstmal nichts weiter als abwarten. im grunde genommen wirste die ängste um das kind nie los. ist es erstmal da, haste angst wegen dem plötzlichen kindstot, wenn sie laufen können, haste angst sie können auf die straße laufen. wenn sie das erste mal alleine "ausgehen" wirste auch angst haben, jemand tut ihnen was an.
du musst es einfach positiv sehen! es wird schon nichts schlimmes sein. und wenn, dann ist es so vorherbestimmt, dann kannste es nicht ändern. und dann soll es aus nem bestimmten grund so sein (so seh ich das immer, oder versuch es zumindest)
ich drück dir die daumen!

Beitrag von iddel 25.02.06 - 18:05 Uhr

#danke Hab´ wieder Mut... So schön wie der Ultraschall auch ist, die können einen schon verrückt machen !!

Alles Liebe wünscht Kerstin