Wert einer Plattensammlung

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von gemeinhardt 24.02.06 - 20:33 Uhr

Hallo Ihr,

ich hab eine Plattensammlung geerbt, die ich gerne verkaufen möchte, kenne mich aber gar nicht aus, was wieviel Wert hat und so.
Kann mir jemand nen Tipp geben, wie ich das herausfinde?

Lg, Caro

Beitrag von schokobine 24.02.06 - 21:19 Uhr

Hallo Caro,

im wesentlichen kommt es darauf an, wieviele Platten deine Sammlung umfasst, um welche Platten es sich handelt, wie alt und möglicherweise selten sie sind und in welchem Zustand die einzelnen Platten sich befinden.

So eine Plattensammlung hat ja hauptsächlich einen ideellen Wert, bzw. Sammlerwert. Inwieweit es Experten gibt, die das auf Anhieb beurteilen können, weiß ich auch nicht. Das einfachste - und wahrscheinlich auch lukrativste - wird sein, du bietest sie alle einzeln bei eBay an (wichtig: Foto, Erscheinungsjahr, Zustand + Label angeben). Da schauen immer ´ne ganze Menge passionierter Sammler, die nicht selten sehr viel Geld bieten, für eine Platte, die es im Handel nicht mehr gibt. Du könntest die Platten evtl. auch nach Genre und/oder Interpreten sortieren und "Pakete" daraus machen, die du dann anbietest.

Wenn dir das alles zu mühsam ist und bzw. oder es eine sehr große Sammlung ist, kannst du dich auch mal erkundigen, wo demnächst eine Schallplattenbörse in deiner Nähe stattfindet (Flohmarkt für Schallplatten). Da kannst du dann alles "von Mann zu Mann" verkaufen.

Viel Erfolg! :-)

LG Sabine

Beitrag von gemeinhardt 24.02.06 - 23:09 Uhr

Danke für Deine Tipps, ich werds wohl mal bei Ebay versuchen, war auch schon so meine Idee.
So ne Börse wäre wieder ungünstig, weil ich ja nicht weiß, was die Einzelnen Dinger Wert sind. Da scheinen schon ein paar sehr alte seltene dabei zu sein.

Lg, Caro

Beitrag von wolfgang15 25.02.06 - 14:20 Uhr

Mein Autoreifen hatte auch mal nen Platten. Mir wurd geholfen..
gesammelt habe ich die aber nicht

Wolfgang, hahahhahahah

Beitrag von gemeinhardt 25.02.06 - 21:51 Uhr

Scherzkeks :-D

Beitrag von wolfgang15 25.02.06 - 21:57 Uhr

damit komme ich gut durch s Leben...

Wolfgang.

Beitrag von peterpanter 25.02.06 - 17:14 Uhr

Hi,

wenn bei den Schallplatten Originalpressungen bzw. Erstveröffentlichungen z.B. von Elvis oder den Beatles dabei sind und diese in gutem Zustand sind dies durchaus Schätzchen.

Möglichst sollten dies noch Pressungen aus den USA oder England sein.

Ebenso gibt es LP´s z.B. eine bestimmte Beatles LP die gleich nach der veröffentlichung aus dem Handel entfernt wurde weil das Cover fragwürdig war (sog. Butchercover - die die 4 Pilzköpfe hier recht blutig als Metzger abgelichtet wurden). Von dieser Platte existieren mittlerweile mehr Fälschungen wie Originale.

Einen Markt gibt es auch für alte Schellackplatten bekannter Künstler. Z.B Commedian Harmonists oder Zarah Leander. Möglichts Erstauflagen und natürlich in gutem Zustand.

Auch sind Bildplatten (Picture Disks -meist in limitierter Auflage), farbige LP´s, Shapes (Platten müssen nicht immer rund sein), Bootlegs oder auch Platten die nie in den Handel oder nur für bestimmte Personenkreise z.B. Radiosender gedacht waren, unter umständen einiges Wert auf dem Sammlermarkt.

Es gibt sogar Sammlerkataloge für Schallplatten (zumindest hatte ich mal einen vor 15 Jahren), hier würde ich mal googeln. Aber selbst wenn in einem Katlog ein Preis von 20 Euro angegeben ist - gilt dieser für eine Platte im Neuzustand und am besten noch unbespielt.

Normale Schallplatten von 1970 - 2000 stellen in den seltesten Fällen einen größeren Sammlerwert dar.

Ich die Sammlung mal von jemanden in Augenschein nehmen lassen (der sich zumindest etwas auskennt) und die Raritäten aussortieren und separat verkaufen. Die anderen kannst du ja versuchen bei Ebay im Paket zu verkaufen.




grüßle

peter








Beitrag von gemeinhardt 25.02.06 - 21:53 Uhr

Danke für die ausführliche Antwort Peter!